Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2009, 20:22   #1   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
Ionenbindung

Ich weiß nicht, was bei Frage a) eigentlich gefragt ist.
Und b) und c) kapier ich überhaupt nicht.

Hier mal die Angabe:
Wenn metallisches Natrium mit Chlor-Gas (Cl2) reagiert, bildet sich Natriumchlorid (NaCl).
a) Welche Ladungen tragen die beiden Ionen?
b) Welche Reaktion findet am Chlor statt?
c) Beschreibe diese Reaktion mit einer Reaktionsgleichung.
********

Vielen Dank im Vorraus
Gruß
Ernie
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 20:30   #2   Druckbare Version zeigen
FalconX Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.988
AW: Ionenbindung

NaCl ist ein Salz daher besteht es aus Ionen

Weile es Ionen sind hat das Na hier eine Ladung ebenso wie das Cl. Du sollst jetzt angeben welche Ladungen jeweils das Natriumion und das Chlorid haben.


b)das ganze ist eine Redoxreaktion, jetzt stellt sich die Frage was wurde ooxidiert und was wurde reduziert

c)da du die Frage b gestellt bekommen hast solltest du eigentlich auf einem Level sein diese Frage beantworten zu können.

lg Dennis
FalconX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 20:40   #3   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Ionenbindung

Naja. Wir sind halt eine Klasse, die nicht schnell mit dem Lernstoff vorankommt, daher lehrt es uns der Professor nur grob. Von dem habe ich noch nichts gehört. Leider.

a) Na: gibt ein e- ab
Cl: nimmt eins auf

Ist das damit gemeint? Tschuldigung, aber bin in Chemie eine totale Lusche.
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 20:46   #4   Druckbare Version zeigen
FalconX Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.988
AW: Ionenbindung

sehr gut das ist im prinzip schon mal die entwort auf frage b;-) also das Chlor nimmt ein Elektron auf und wird daher reduziert (das Na deswegen oxidiert)

Ganz richtig wäre es Cl2 nimmt 2 Elektronen auf


Zu a) dein neutrales Cl nimmt ein Elektron (negative Ladung) auf also welche Ladung hat es dann?
dein neutrales Na gibt ein Elektron ab, welche Ladung hat es dann?
FalconX ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.06.2009, 20:53   #5   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Ionenbindung

a) Cl negativ, Na positiv?^^
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 20:56   #6   Druckbare Version zeigen
FalconX Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.988
AW: Ionenbindung

ganz richtig, und zwar jeweils einfach

also a) NaCl besteht aus Na+ und Cl-

b) Beim Chlor findest eine Reduktion statt: Cl2 + 2 e--> 2 Cl-

c) Cl2 + 2 Na -> ?

ich denke das schaffst du dann auch noch selbst;-)
FalconX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 21:12   #7   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Ionenbindung

Okay. Habe ich geschafft. Danke!

Hier aber eine zweite Frage:
Welche Ionen bildet
a) O
b) Be?
c) I?
d) Fe?

z.B. Ich weiß, dass O zwei e- aufnimmt. Aber wie schreibe ich das dann auch auf?

Gruß
Ernie
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 21:23   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ionenbindung

Zitat:
Zitat von Ernies Beitrag anzeigen
z.B. Ich weiß, dass O zwei e- aufnimmt. Aber wie schreibe ich das dann auch auf?
O2 + 4e- --> 2 O2-

b) Be --> Be2+ + 2e-
c) I2 + 2e- --> 2 I-
d) wahlweise :
Fe --> Fe2+ + 2e-
Fe --> Fe3+ + 3e-

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 21:26   #9   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Ionenbindung

Eine Frage. Warum verwendest du bei a) 2O
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 21:36   #10   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Ionenbindung

Und jetzt bin ich erst auf noch was gestoßen.
Wie rechnet man sich das überhaupt aus?
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 21:52   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ionenbindung

Zitat:
Zitat von Ernies Beitrag anzeigen
Eine Frage. Warum verwendest du bei a) 2O
Weil elementarer Sauerstoff als diatomisches Molekül O2 vorliegt.
Ebenso verhält es sich übrigens beim Iod.

Zitat:
Zitat von Ernies
Wie rechnet man sich das überhaupt aus?
Was meinst du damit ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 22:05   #12   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Ionenbindung

b) Be --> Be2+ + 2e-

B2+ steht doch, weil es 2e- abgibt. Warum dann noch +2e- ?


c) I2 + 2e- --> 2 I-

I nimmt ja e- auf. Wie soll ich dann den Unterschied zwischen b) und c) merken? Be gibt ab, und I nimmt auf.
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 22:10   #13   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Ionenbindung

Nehmen wir an wir hätten Mg. Heißt doch, es gibt 2e- ab.

Also Mg --> Mg2++ 2e-

Und was wäre, wenn wir N hätten.
N nimmt ja 3 e- auf.

N-->N3+ + 3e-

Das kann doch gar nicht stimmen, oder?
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 22:16   #14   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ionenbindung

Zitat:
Zitat von Ernies Beitrag anzeigen
b) Be --> Be2+ + 2e-

B2+ steht doch, weil es 2e- abgibt. Warum dann noch +2e- ?
Die GLeichung sagt, dass aus einem Be Atom ein Be2+ Ion und eben 2 Elektronen, daher die + 2e- auf der rechten Seite.
Zitat:
c) I2 + 2e- --> 2 I-

I nimmt ja e- auf. Wie soll ich dann den Unterschied zwischen b) und c) merken? Be gibt ab, und I nimmt auf.
Ganz einfach sich den Unterschied zu merken : Elektronen die abgegeben werden stehen rechts des Pfeils, solche die aufgenommen werden links des Pfeils. Die Reaktionsgleichung mit Iod oben bedeutet, dass wenn das Iodmolekül 2 Elektronen AUFNIMMT (I2 PLUS 2 Elektronen), 2 Iodidionen entstehen...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 22:17   #15   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ionenbindung

Zitat:
Zitat von Ernies Beitrag anzeigen
Nehmen wir an wir hätten Mg. Heißt doch, es gibt 2e- ab.

Also Mg --> Mg2++ 2e-
richtig
Zitat:
Und was wäre, wenn wir N hätten.
N nimmt ja 3 e- auf.

N-->N3+ + 3e-
Nicht richtig. Es müsste lauten : N + 3e- --> N3-
Mir scheint, dir ist der Unterschied zwischen "aufnehmen" und "abgeben" irgendwie nicht klar, oder ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionenbindung Minascha Allgemeine Chemie 1 02.11.2011 12:03
Ionenbindung Corinnaleinle Allgemeine Chemie 20 21.01.2008 01:26
Ionenbindung Jahu Allgemeine Chemie 20 11.12.2006 00:22
Ionenbindung w4lli Anorganische Chemie 5 06.09.2006 19:38
Ionenbindung cube83 Anorganische Chemie 2 26.08.2006 18:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.



Anzeige