Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2009, 04:03   #1   Druckbare Version zeigen
samantha1548  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Nikotin - Lösung herstellen

Hallo,

ich bin begeisterter Chemiker und probiere viel rum. Mein neuster Versuch ist Nikotin zu verflüssigen.

Ich habe mich soweit schonmal schlaugemacht, dass man Kautabak in Wasser legen soll, d. h. diese anfeuchten - 1 Tag stehen lassen und dann ausquetschen.

Die ganze "braune" Flüssigkeite in einen Topf und dann solange erhitzen (nicht kochen, sonst giftige Gase? (stimmt das?) bis nur eine zähe schwarze Masse übrig ist.

Stimmt diese Anleitung soweit? Ich habe gehört, man kann dies als guten Dünger für Pflanzen benutzen und auch gegen Ameisen? Aber es soll auch extremst giftig sein, 1 mg pro kgGewicht soll anscheinend schon zum tod führen? (stimmt das?)

Ich habe vorhin versucht den Versuch nachzumachen, dabei ist folgendes rausgekommen:



ausgequetscher Kautabak
http:///0psdc10114zj

Der Topf nachm erhitzen (istn ein uralter Topf, schmeis ich eh weg)
http:///0nsdc10115pjtj

Und das Ergebnis, wovon ich ein bisschen entäuscht bin:
http:///0psdc10117fj

Das ganze ist in ein Schnappsglas und ist leider EXTREMST zäh (und verdammt wenig). Ich glaube ich habe es zulange erhitzt? (muss ich das überhaupt erhitzen oder kann ich die "braune" Flüssigkeit direkt in den Garten kippen? Was habe ich falsch gemacht? )

Was muss ich alles beachten? Ist es bereits tödlich, wenn ich die schwarze Masse "schlucke"? (Was ich nicht vorhabe :P aber meine Neugier...) Wie kann ich das als Dünger einsetzen oder Ameisen damit ausn Weg schaffen?

Sowas ähnliches wie in diesem Thread, aber das beantwortet mir die Fragen nicht:

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?p=604544


Stimmt es eigentlich, wenn ihc ca. 4 Zigaretten verschlucke daran sterbe?

Geändert von samantha1548 (22.06.2009 um 04:22 Uhr)
samantha1548 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 07:29   #2   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Nikotin - Lösung herstellen

1.
Zitat:
Aber es soll auch extremst giftig sein, 1 mg pro kgGewicht soll anscheinend schon zum tod führen?
2.
Zitat:
Stimmt es eigentlich, wenn ihc ca. 4 Zigaretten verschlucke daran sterbe?
3.
Zitat:
Ich habe gehört, man kann dies als guten Dünger für Pflanzen benutzen und auch gegen Ameisen?
Hier die LD50 Werte von Nikotin:
50 mg·kg−1 (Ratte, oral)
3,34 mg·kg−1 (Maus, oral)
9,2 mg·kg−1 (Hund, oral)
0,88 mg·kg−1 (Mensch)

In einer Kippe sind twischen 0,8 und 1,2 mg Nikotin. Beim rauchen bekommt man allerdings weniger mit.

Also zu 1.: Das giftige is das nikotin. Wenn es relativ reines Nikotin is dann ja.
Zu 2.: ein Kleinkind vieleicht. Als nichtraucher wirst du wohl bewusstlos. Wir nannenten das früher immer Nikotin-Flash. wenn man zu schnell und zu viel raucht dann kippt man schon mal um. (wegen dem Kreislauf). Wenn man dann gleich 4 Kippen verschluckt wird wohl die wirkung auch eintreten.
Zu 3.:
Zitat:
Nikotin ist sehr giftig für höhere Tiere, da es die Ganglien des vegetativen Nervensystems blockiert. Reines Nikotin wurde früher im Pflanzenschutz als Pestizid gegen saugende oder beißende Insekten (unter anderem Blattläuse) eingesetzt. Für Pflanzen ist der Stoff gut verträglich und zudem biologisch gut abbaubar.
Als dünger wird das wohl garnichts, oder so gut wie nichts bringen. Die zwei besten Dünger sind immernoch Gülle/Kompost und Dünger ;-)
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.

Geändert von DerEsel (22.06.2009 um 07:42 Uhr)
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 08:05   #3   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Nikotin - Lösung herstellen

sorry hab mich vertan:
Zitat:
In einer Kippe sind twischen 0,8 und 1,2 mg Nikotin. Beim rauchen bekommt man allerdings weniger mit [...]
Zu 2.: ein Kleinkind vieleicht. Als nichtraucher wirst du wohl bewusstlos. Wir nannenten das früher immer Nikotin-Flash. wenn man zu schnell und zu viel raucht dann kippt man schon mal um. (wegen dem Kreislauf). Wenn man dann gleich 4 Kippen verschluckt wird wohl die wirkung auch eintreten.
Der RAUCH einer normalen Zigarette enthält zwischen 0,8 und 1,2mg Nikotin. Die Zigarette selbst um die 12 mg. Vier davon Wären dann 48mg. So einen "Normalgewichtler" wie mich (1,96m, 85kg) Wird das wohl nicht umbrungen. Vorallem deswegen nicht weil ich Starker raucher bin. Ausden latschen kippen werde ich trotzdem.
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 08:06   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Nikotin ist nicht nur sehr giftig, es wird auch durch die Haut resorbiert. Man muss es also nicht erst schlucken, um sich zu vergiften.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:19   #5   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Nikotin ist bei Raumtemperatur flüssig, da muss also nichts verflüssigt werden.
Dein Vorhaben ist äußerst kritisch, da eine Hautresorption wahrscheinlich ist und diese ebenfalls eine erhebliche Giftwirkung beinhaltet.
Eine Zigarette enthält ca. 12 mg Nikotin.
Bereits 5-8 mg können zu deutlichen Vergiftungssymptomen führen.
40-60 mg der reinen Base gelten als akut letale Dosis beim Menschen (Quelle: GESTIS-Stoffdatenbank=> 4 Zigaretten können ausreichen, je nach Konstitution bereits weniger, oder eben mehr. Für Säuglinge reicht bereits eine verschluckte Kippe um akute Lebensgefahr zu bewirken.
Als Pflanzenschutzmittel genügt es, den Tabak mit Wasser zu übergießen, dieses dann mehrere Stunden stehen zu lassen. Den Tabak dann absieben und das Wasser als Gießwasser verwenden.
Aufgrund der Besteuerung von Tabakprodukten dürfte allerdings ein gewerbliches Pestizid preisgünstiger sein.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 19:13   #6   Druckbare Version zeigen
samantha1548  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Erstmal vielen dank für die ganzen ausführlichen Antworten. Hätte nicht gedacht, dass Nikotin so extrem sein kann, besonders mit dem verschlucken der Zigaretten.

Da ich jetzt noch 2 Kautabakschnecken habe, will ich das noch verflüssigen.

Ist es theoretisch möglich, dass man diese im Wasser einweicht, am nächsten Tag erhitzt (dass es zwar noch flüssig ist, aber nicht mehr zu flüssig). Die Brühe trinkt und daran stirbt? Eine Kautabakschnecke wiegt ungefähr 50g und es steht extrem nikotinhaltig drauf.

Darüber unterhalten wir uns gerade in der Schule und es brach eine kleine Diskussion aus, ob die abgekochte Brühe wirklich so giftig ist, oder ob nicht das Nikotin "verdampft" ist.
samantha1548 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 19:18   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Durch blosse Extraktion mit Wasser kann man jedenfalls kein reines Nicotin isolieren.
Ausserdem kann man wegen der Giftigkeit des Nicotins auch nur vor solchen Versuchen warnen.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 19:20   #8   Druckbare Version zeigen
FalconX Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.988
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Du willst es nicht verflüssigen sondern extrahieren!

bei unserer Anleitung im Praktikum bei der Extraktion aus Tabak steht so schön dabei:
Zitat:
Achtung: hochgiftiges Produkt! Dauernde Verwendung von Einweghandschuhen! Apparatur nie unbeaufsichtigt lassen!
Da das bei uns nicht einmal bei Ethylbromid, allyalkohol oder anderen giftigen Sachen angemerkt ist würd ich dem Wohl schon Beachtung schenken und es sein lassen. Allein zuhause "rumpantschen" ohne wirklichem Wissen ist da wohl eher nicht angebracht.

Und verdampfen wird wohl weniger, Siedepunkt ist etwa 120-140°C bei 13mbar.

gruß Dennis
FalconX ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.06.2009, 19:56   #9   Druckbare Version zeigen
samantha1548  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Ich hab natürlich Handschuhe an und geh vorsichtig dabei um. In der Schule dürfen wir das alleine nicht machen, daher wollte ich Zuhause üben.

Leider versteh ich aus den letzten 2 Posts nicht die Antworten auf meine Fragen.
samantha1548 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 20:19   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Zitat:
Zitat von samantha1548 Beitrag anzeigen
Da ich jetzt noch 2 Kautabakschnecken habe, will ich das noch verflüssigen.

Ist es theoretisch möglich, dass man diese im Wasser einweicht, am nächsten Tag erhitzt (dass es zwar noch flüssig ist, aber nicht mehr zu flüssig). Die Brühe trinkt und daran stirbt?
Dazu reicht schon weniger.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 20:34   #11   Druckbare Version zeigen
samantha1548  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Vielen dank, wenn ich morgen eine gute Note in Chemie bekomme, weil morgen das Thema zum letzten mal behandelt wird, lass ich es euch wissen

Habe jetzt ein bisschen mehr Wissen durch euch.
samantha1548 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 09:54   #12   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Nikotin - Lösung herstellen

wenn du nichts mehr schreibst, gehe ich davon aus, daß dir ernsthaft etwas passiert ist.
wie kann man nur freiwillig und ohne entsprechende professionelle schutzausrüstung mit stoffen hantieren, die um ein vielfaches giftiger sind als das bekannte zyankali
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 12:12   #13   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Nikotin - Lösung herstellen

mal mal nich gleich den teufel an die wand. es is noch schulzeit. bzw arbeitszeit. was auch immer
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 12:24   #14   Druckbare Version zeigen
aspergillus Männlich
Mitglied
Beiträge: 467
AW: Nikotin - Lösung herstellen

Zitat:
wie kann man nur freiwillig und ohne entsprechende professionelle schutzausrüstung mit stoffen hantieren, die um ein vielfaches giftiger sind als das bekannte zyankali
Naja sooo schlimm ist das jetzt auch wieder nicht, man kann nickotin aus Kilomengen Tabak sehr sauber als Pikrat isolieren.

Ausserdem no risk no fun, das Leben ist doch schon langweilig genug
aspergillus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 13:16   #15   Druckbare Version zeigen
samantha1548  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Nikotin - Lösung herstellen

...so vorsichtig wie ich bin, passiert doch nichts
samantha1548 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösung herstellen celeb Allgemeine Chemie 9 26.02.2012 16:32
Lösung herstellen ribaritza Allgemeine Chemie 5 26.02.2010 13:42
Lösung herstellen w2 Allgemeine Chemie 9 18.11.2008 16:17
lösung herstellen theprinceofbelair Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 22.06.2007 10:00
Nikotin und MBTH-Lösung?? ehemaliges Mitglied Organische Chemie 8 19.01.2005 22:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.



Anzeige