Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2009, 12:09   #1   Druckbare Version zeigen
DarkJiN  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 382
Galvanotechnik

Ich hab da mal ne Frage.

In der Schule ahb ich die Aufgabe bekommen einen nicht leitenden Gegenstad zu verkupfern.

Ich ahb mir dann nen leitenden Graphit Lack besorgt und ne Muschel damit eingesprüht udn verkupfert.
Funktioniert perfekt.
Mir ist nur das Reaktionsschema noch nciht gnaz klar.


Die elektrolyt lösung besteht aus Kupfersulfadpentahydrat udn 10 prozentiger schwefel säure.

Am Pluspol ist eine kleine Kupferplatte angeshcloßen und am Minus pol halt die Muschel die verkupfert werden soll.

Ich ahb mir folgendes gedacht udn recherchiert. Nach einschaltn des Strom findet sich beim Minuspol ein Elektronenüberschuß. Das hat zur folge das positive Kupferionen aus der Elektrolytlösung angezogen werden. Die können sich an der Muschel absetzen weil sie da jah wieder neutral geladen sind. Gleichzeitig werden am Pluspol positive Kupferionen abgegeben. Das ist auch der Grund weswegen das Kupferblech dünner wird.

richtig?

Nur warum werdne positive kupferionen vom Blech abgeben?
DarkJiN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 13:35   #2   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Galvanotechnik

Im Prinzip ist die Beschreibung richtig, wenn auch ein wenig unscharf formuliert.

Wieso am Pluspol neutrales Kupfer zu positiven Kupferionen oxidiert wird, die dann in die Lösung abgegeben werden, ist ziemlich einfach: die Elektronen die am anderen Pol benutzt werden, um die positiven Kupferionen zu elementarem Kupfer zu reduzieren, müssen ja irgendwo herkommen. Und weil der Stromkreis geschlossen sein muss, müssen sie zwangsläufig vom Pluspol kommen, bzw. dort erzeugt werden. Tja, und da müssen halt die neutralen Kupferatome des Kupferblechs herhalten.
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.06.2009, 17:21   #3   Druckbare Version zeigen
Krayzie Männlich
Mitglied
Beiträge: 89
AW: Galvanotechnik

Bei weiteren Fragen einfach mal bei Galva-Projekt.de reinschauen. Extra Forum rund um die Galvanotechnik. Sehr zu empfehlen
Krayzie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 22:04   #4   Druckbare Version zeigen
DarkJiN  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 382
AW: Galvanotechnik

dankeschön
dann kann ich jah jetzt beruhigt mein Experiment erklären in der schule


Diese galvatechnik seite is wiklich gut nur zum empfehlen.!
DarkJiN ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
5. PK Galvanotechnik bananapancakes Physikalische Chemie 2 15.08.2011 22:31
Galvanotechnik DePeTe Physikalische Chemie 1 15.06.2010 21:37
Galvanotechnik Facharbeit tibetm Physikalische Chemie 3 15.12.2009 20:25
Galvanotechnik Sajuo Allgemeine Chemie 1 13.03.2009 19:19
Anlagen Galvanotechnik sphonix Anorganische Chemie 2 08.12.2007 00:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:47 Uhr.



Anzeige