Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2009, 09:57   #1   Druckbare Version zeigen
yyzzww  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
Schwache Base/ Starke Base

Guten Morgen! Natronlauge ist ja bekanntlich eine starke Base, was an den Hydroxidionen liegt. Kann es sein, dass Hydroxidionen als solche aber eine vergleichsweise schwache Base sind? Ich dachte bisher immer, es wäre eine starke Base, habe aber jetzt gesehen, dass sie schwächer ist, als Ethanolat, was mich sehr gewundert hat..
Danke für Eure Hilfe!
yyzzww ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 10:33   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Schwache Base/ Starke Base

Man muss folgendes bedenken:

Ethanolat und Hydroxidionen sind beides Basen:

Vergleicht man die Reaktionen, so bilden sich folgende korrespondierende Säure-Base-Paare:

CH3COO- + H2O --> CH3COOH + OH-

OH- + H2O --> H2O + OH-

Jetzt kann man mit der Stärke der korrespondierenden Säure, also Wasser und Ethanol, argumentieren.

Wasser ist eine stärkere Säure als Ethanol, folglich ist die korrespondierende Base von Ethanol (also das Ethanolat) eine stärkere Base als das Hydroxidion.

pKs(Ethanol) = 18
pKs(Wasser) = 15,7

pKB(Ethanolat) = -4
pKB(Hydroxid) = -1,7

In Wasser sind allerdings beide Basen vollständig dissoziiert.

Um experimentell die Stärke zu unterscheiden, muss man die Reaktion in einem anderen Lösungsmittel durchführen. Wasser hat ja den bekannten nivellierenden Effekt.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.06.2009, 11:05   #3   Druckbare Version zeigen
yyzzww  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Schwache Base/ Starke Base

Danke! Besser hätte man es auch nicht erklären können, hat mir sehr geholfen!
yyzzww ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 11:08   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Schwache Base/ Starke Base

Hier :
Zitat:
Zitat von Joern87 Beitrag anzeigen
CH3COO- + H2O --> CH3COOH + OH-
ist etwas durcheinander geraten. Du beschreibst die Protolyse von Ethanoat, nicht Ethanolat. Da Ethanolat eine stärkere Base als Hydroxid ist, ergibt sich in wässriger Lösung folgende Protolyse :

C2H5O- + H2O --> OH- + C2H5OH

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 18:52   #5   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Schwache Base/ Starke Base

Ach du meine Güte. Danke dir für den Hinweis...

Ist irgendwie Gewohnheit, in Sachen Säuren und Basen Essigsäure/Acetat zu formulieren -.-
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Starke und Schwache Base MartinMartin Allgemeine Chemie 2 24.06.2010 12:35
schwache Säure,starke Base Nova3103 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 15.04.2009 18:12
Einteilung starke,schwache Base Diatom Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 10.06.2007 13:47
Schwache Base/Starke Säure - pH am ÄP ? dYna Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 0 22.09.2004 13:52
schwache Säure + starke Base hilfskoch Allgemeine Chemie 4 06.11.2002 15:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:52 Uhr.



Anzeige