Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2009, 20:31   #1   Druckbare Version zeigen
primordium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
Ist Dimethylether ein Dipol?

Hallo erstmal...

Als ich (10. Klasse) mir letztens ein paar alte Notizen angeguckt habe bin ich stutzig geworden, als neben der Strukturformel von Methoxymethan bzw. Dimethylether (C2H6O) „kein Dipol!“ stand.
Unsere bisherige Definition von Dipolen war: Moleküle mit einer negativen und positiven Partialladung sind Dipole. Sie liegen nur dann vor, wenn die Elektronegativitätsdifferenz größer als 0,5 ist und wenn die Moleküle nicht symmetrisch sind.
Die Begründung (meiner Lehrerin) damals war, dass Methoxymethan kein Dipol sei, da es achsensymmetrisch ist, was ich allerdings nicht als Begründung nachvollziehen kann, weil sonst auch Schwefelwasserstoff oder Wasser unpolar sein müssten.
Methoxymethan müsste meiner Meinung nach eigentlich ein Dipol, also nach Außen hin polar sein, da der C-O-C Winkel wegen der zwei doppelt besetzen e-Paare des O-Atoms ca. 104,5° entspricht, und somit - wie z. B. beim Wassermolekül - keine Linearität vorliegt. Die Delta EN von Sauerstoff und Kohlenstoff liegt außerdem über dem Grenzwert von 0,5, weswegen bei den C-O - Bindungen mehr oder weniger starke Partialladungen vorliegen.


Entweder hat sich meine Lehrerin vertan, ich habe sie falsch verstanden, oder ich bin mit meiner Chemie am Ende…

Danke für Antworten.
primordium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2009, 20:41   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ist Dimethylether ein Dipol?

Du hast natürlich recht: Dimethylether ist ein Dipol.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2009, 21:48   #3   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Ist Dimethylether ein Dipol?

Immer dann, wenn zwei Atome mit unnterschiedlicher Elektronegativität (also immer dann, wenn zwei unterschiedliche Atome) aneinander gebunden sind, liegt eine Bindung mit Dipolcharakter vor. Wenn der Dipolcharakter aller in einem Molekül vorhandenen Atombindungen sich nicht aufgruund von Symmetriebedigungen herausmittelt, hat das Molekül ein resultierendes Gesamtdipol. Und dann kommt es nur auf die Größe an - manche sind stärkere Dipole, manche schwächere. Dimethylether ist ein relativ schwacher Dipol (z. B. im Vergleich mit Wasser), aber ein Dipol ist es trotzdem.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.06.2009, 21:53   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ist Dimethylether ein Dipol?

Ergänzend: Das Dipolmoment von Dimethylether (gasförmig) beträgt ca. 1,29 D.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 13:54   #5   Druckbare Version zeigen
primordium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Ist Dimethylether ein Dipol?

Bezüglich der oben genannten Definition muss man also sagen, dass der Grenzwert 0,5 anscheinend der Einfachheit halber gestzt worden ist, man aber nicht sagen kann dass eine Bindung mit einer Delta EN von >0 bis <0,5 kein Dipol ist. Lediglich das Dipolmoment ist schwächer oder geringer, aber es liegt trotzdem ein Dipol vor, wie beispielsweise bei Tellurwasserstoff...
primordium ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist der Unterschied zwischen Dipol-Dipol-Kräften und Wasserstoffbrücken Falalinus Allgemeine Chemie 11 13.01.2014 08:12
Warum ist ein Wassermolekül ein Dipol und warum ist es gewinkelt? Balfork Allgemeine Chemie 4 16.12.2009 01:59
Wie erkennt ma´n, ob ein Molekül ein Dipol-Molekül ist? retoett Allgemeine Chemie 3 01.11.2009 15:54
Dipol bzw. Was ist ein Dipol Epex Allgemeine Chemie 5 17.01.2007 20:16
Was ist ein Dipol? Mammut123 Allgemeine Chemie 1 24.03.2006 19:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:18 Uhr.



Anzeige