Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2009, 22:42   #1   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
Säuren+Basen: Massen-%

Ich hätte eine weitere Frage!
Angabe:

Du misst in einer NaOH-Lösung (starke Base) einen pH-Wert von 10!
a) Wie hoch ist die H+ Konzentration (in mol/l)?
b) Wie hoch ist die OH- Konzentration (in mol/l)?
c) Wie hoch ist die Na+ Konzentration (in mol/l)?
d) Rechne die NaOH Konzentration in % (Massen-%) um!

*******

a), b) und c) sind kein Problem.
Aber d). Wie rechne ich mir dir Massen-% aus? Gibt es da eine Formel dafür. Was muss ich tun? Irgendwelche Überlegungen?

Könnt ihr mir da bitte weiterhelfen?
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 07:20   #2   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.420
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Aus den Aufgaben b bzw. c lässt sich die Konzentration an gesamten NaOH in der Lösung ableiten:
Wenn x mol/L OH--Ionen vorhanden sind, so sind auch x mol/L NaOH vorhanden

Aus dieser Konzentration lässt sich die Masse an NaOH gemäß der Formel
m=c*V*M(NaOH) berechnen. Zur Vereinfachung wird das Volumen 1 L gewählt.

Aus dieser Masse und der Masse der Lösung (wenn keine Dichte angegeben ist, wird angenommen, dass die Dichte 1 g/ml beträgt) lässt sich die Massenkonzentration berechnen.

w(NaOH) = m(NaOH)/m(Lösung) = m(NaOH)/(v(Lösung)*Dichte)

Hierbei muss aber beachtet werden, dass das Volumen der Lösung verwendet wird, in welchem die zur Berechnung eingesetzte Menge an NaOH gelöst ist.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 12:51   #3   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Vielen Dank. Nur eine Frage hätte ich doch schon.

m=c*V*M
Für was stehen die Buchstaben? Gibt es da auch Einheiten? Welche?

Vielen Dank im Vorraus!
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.06.2009, 13:15   #4   Druckbare Version zeigen
selmas weiblich 
Mitglied
Beiträge: 35
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

m-masse in g, c-konzentration in mol/dm3 , V-volumen in dm3 und M-molmasse in g/mol

Ich hoffe dass dir das weiter hilft.

Gruss
selmas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 13:20   #5   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Sehr sogar!

Danke
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 13:51   #6   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Und das hier:
w(NaOH) = m(NaOH)/m(Lösung) = m(NaOH)/(v(Lösung)*Dichte)

kann mir einer das besser eklären? Was ist das für eine Formel?
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 13:56   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.614
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Zitat:
Zitat von Ernies Beitrag anzeigen

w(NaOH) (Massen% der Lösung) = m(NaOH)(Masse NaOH)/m(Lösung)(Masse der Lösung) = m(NaOH)/(v(Lösung) (Volumen der Lösung)*Dichte) (Dichte der Lösung)
Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 13:58   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Da geht es doch nun um die Definiton der Dichte :

rho(Dichte)=m/V
d.h. m=rho*V

im Nenner des Bruchs eingesetzt.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 14:01   #9   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Zitat:
Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
... Aus dieser Konzentration lässt sich die Masse an NaOH gemäß der Formel
m=c*V*M(NaOH) berechnen. Zur Vereinfachung wird das Volumen 1 L gewählt.
...
Gruß Bergler
Noch eine Frage:

m=c*V*M
m=(10^-4 mol/l)*1L*? (was gehört denn hier rein? Malmosse? Welche denn?)
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 14:05   #10   Druckbare Version zeigen
selmas weiblich 
Mitglied
Beiträge: 35
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

das ist die formel die mann benutzt fuer die berechnung der massenkonzentration.
w-massenkonzentration von NaOH in %, m(NaOH)-masse von NaOH und m(Loesung)-masse der Loesung.Wenn du aber nicht die masse der loesung hast kannst du sie ueber die formel
m = Volumen * dichte berechnen.

Und, die erste formel w(NaOH)= (m(NaOH)/m(Loesung))*100% sieht so aus, weil du dass ja in % habenn willst.
Hilft das?
selmas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 14:07   #11   Druckbare Version zeigen
selmas weiblich 
Mitglied
Beiträge: 35
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Molmasse von NaOH
selmas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 14:08   #12   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Maaaaa
Ich werde Chemie wirklich nie richtig kapieren

Und wie groß ist die Molmasse?
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 14:13   #13   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.614
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

23 + 16 + 1 = (Atomgewichte aus dem Periosensystem addieren...)


Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 14:15   #14   Druckbare Version zeigen
Ernies Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

Ach ja genau!
Danke. Dir hab ich viel zu danken!
Ernies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 14:16   #15   Druckbare Version zeigen
selmas weiblich 
Mitglied
Beiträge: 35
AW: Säuren+Basen: Masseen-%

39,997g/mol um genau zu sein
selmas ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lewis Basen/Säuren die keine Brönsted Basen/Säuren sind GoldennBoy Allgemeine Chemie 2 15.02.2012 12:56
Starke Säuren/Basen - Schwache Säuren/Basen Felgner Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 14.12.2006 14:59
Säuren + BAsen damdam Allgemeine Chemie 3 11.08.2006 16:54
Säuren vs. Basen H2O[Kopf] Allgemeine Chemie 5 24.07.2005 10:37
Starke Säuren/Basen, Schwache Säuren/Basen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 17.03.2005 16:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:03 Uhr.



Anzeige