Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2009, 20:42   #16   Druckbare Version zeigen
DaTei Männlich
Mitglied
Beiträge: 995
AW: Verständnisproblem Orbitalmodell-Anwendung

Zitat:
Zitat von ansi-code Beitrag anzeigen
Und jetzt stellt sich mir noch eine Frage: Wie lässt sich orbitaltheoretisch eine Verbindung wie DiChlorMethan, also eine Verbindung aus 2 Chloratomen mit 2 H-Atomen? Das Strukturformelbild bei Wikipedia sieht ja sehr merkwürdig aus...Wikipedia reference-linkDichlormethan
Ich habe mal versucht die Orbitale auf Papier aufzumalen, aber ich konnte es mir nicht erklären - es müsste doch der einfache Chlorwasserstoff sein! Da schaute ich wieder bei Wikipedia nachWikipedia reference-linkChlorwasserstoff, und mir fiel wieder etwas merkwürdiges auf: Die Strukturformel - was soll der eine kleinere senkrechte Strich ganz rechts bedeuten? Es müssten doch am Ende 6 Elektronen zu Cl gehören, und 2 zu beiden, also was bedeutet das?
Es ist gut wenn sich jemand wie du schon in der 8. Klasse mit Themen beschäftigt, die so erst in höheren Klassen oder gar im Studium behandelt werden. Aber ich denke man sollte damit langsam beginnen. Warum sollte die Orbitaltheorie auf das Dichlormethanmolekül angewendet werden, wenn noch nicht einmal grundlegende Kenntnisse in organische Chemie vorhanden sind oder gar das Lewis-Modell der chemischen Bindung verstanden wurde. Fragen kannst du natürlich weiterhin stellen, sie werden dir auch beantwortet ... ein bisschen Geduld wäre aber vielleicht auch angebracht. Die Themen wirst du noch früh genung gelehrt bekommen. Denn ob du die Erklärungen wirklich in dem Maße verstehst, wie es erklärt wird, lässt mir - wie bei FKS - Zweifel aufkommen.
__________________
Der Beginn aller Wissenschaften ist das Staunen, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Aristoteles

Geändert von DaTei (05.06.2009 um 20:47 Uhr)
DaTei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 21:53   #17   Druckbare Version zeigen
ansi-code Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 123
AW: Verständnisproblem Orbitalmodell-Anwendung

Ich habe natürlich nicht alles verstanden Das würde ich niemals ersthaft behaupten. Eher habe ich die Anzahl der Dinge, die ich einfach so hinnehmen muss auf eine für mich momentan akzeptable Anzahl reduziert.
Dann noch Danke für den einen Link zur Hybridisierung. Werde das mal durchkauen - sieht zunächst gut aus.
Die Grundlagen die mir fehlen versuche ich mir ja gerade nach und nach jetzt anzueignen - ich möchte nämlich in unserem Chemieunterricht möglichst wenig unbegründete Faken hinnehmen müssen, und möglichst keine Verbindungen auswendiglernen müssen, wobei mir das Orbitalmodell schon sehr hilft - zum Beispiel bei den Nebengruppenelementen, für die unsere Regeln nicht mehr greifen. Das mit den H und C Atomen ist ja sehr interessant - ich habe mich immer schon gefragt, was diese komischen vielecke in den Formeln bedeuten. Danke.
ansi-code ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2009, 19:50   #18   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Verständnisproblem Orbitalmodell-Anwendung

Ich stimme DaTei durchaus zu - man braucht Grundlagen auf denen man aufbauen kann. Ich aknn zur Bildung dieser Grundlagen sehr das zwar schon mindestens 20 Jahre alte, aber deshalb nicht unbedingt schlechte Werk
Nentwig, Kreuder, Morgenstern: Lehrprogramm Chemie Band I und II (Verlag Chemie)
empfehlen, das es mit hoher Wahrscheinlichkeit in der lokalen Stadtbibliothek gibt. Nach dem Durcharbeiten, das sich bei deinem hohen Interesse sicherlich im Verlauf der Sommerfereien erledigen lässt, hast du ein Fundament auf dem du aufbauen kannst.
Trozt allem ist es sicherlich so, dass man gewisse Fakten erstmal akzeptieren muss ohne sie zu verstehen. Später mit tieferen Kenntnissen fügt sich vieles zusammen. Und man sollte sich bewusst sein, dass alle "Erklärungen" nur Modelle sind, die ihre Grenzen haben.
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2009, 17:45   #19   Druckbare Version zeigen
ansi-code Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 123
AW: Verständnisproblem Orbitalmodell-Anwendung

Das ist ja durchaus wahr, ich habe mich noch nicht ausreichend damit auseinandergesetzt, aber ich werde das tun. Ich habe mir auch alle Literaturempfehlungen angesehen und werde einige sicherlich nutzen, womit ihr alle mir sehr gaholfen habt. Schließlich bedanke ich mich noch einmal. Falls ich später noch Verständnisprobleme haben sollte, weiß ich ja, wo ich zur Not nachfragen kann.
ansi-code ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
orbitalmodell mona1990 Allgemeine Chemie 7 08.09.2008 23:48
Orbitalmodell charlotte16 Allgemeine Chemie 1 03.09.2008 20:10
Orbitalmodell Joern87 Allgemeine Chemie 6 06.07.2006 16:12
Orbitalmodell inermis Allgemeine Chemie 8 02.08.2004 18:49
Orbitalmodell kammerjäger Physikalische Chemie 29 25.05.2003 00:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:49 Uhr.



Anzeige