Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2009, 18:10   #1   Druckbare Version zeigen
golf19tdi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Erwärmung von Wasser

Hallo,
ich habe mal eine Frage zu einer Aufgabe. Ich weiß manche werden sich jetzt denken so was einfaches, aber ich weiß nicht welche Gleichung ich dafür nehmen soll.

Aufgabe:
Um wieviel erwärmt sich Wasser, wenn es den Niagarafall (48 m) herunterfällt?

Ich bedanke mich schonmal im vorraus für eure Antworten.
golf19tdi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 18:42   #2   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Erwärmung von Wasser

Hallo,


wer stellt denn solche Aufgaben ?

Nach meiner Meinung müsste sich das Wasser abkühlen - das macht es üblicherweise, wenn es in einem Kühlturm verrieselt wird. Warum sollte es beim Niagarafall anders sein ?

Um diese "negative Erwärmung" auszurechnen braucht es allerdings mehr Angaben.

Andrerseits könnte der Aufgabenerfinder auf die Idee gekommen sein, die mechanische Leistung des Wassers in Wärme umzusetzen. Das geht dann so:

potenzielle Energie:

P= V*{\rho}*g*h = V*{\rho}*cp*{\Delta}t

und ergibt ca. 0,11K


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 19:13   #3   Druckbare Version zeigen
golf19tdi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Erwärmung von Wasser

danke für deine antwort.
da ich die lösung habe kann ich dir sagen das du es richtig gelöst hast, aber könntest du noch schnell die werte hin schreiben mit denen du gerechnet hast?
golf19tdi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 20:36   #4   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Erwärmung von Wasser

Zitat:
Zitat von golf19tdi Beitrag anzeigen
danke für deine antwort.
da ich die lösung habe kann ich dir sagen das du es richtig gelöst hast, aber könntest du noch schnell die werte hin schreiben mit denen du gerechnet hast?
HAllo,

salomonische Antwort...


welche würdest Du denn einsetzen ? Tip: wir dividieren die Gleichung auf beiden Seiten durch V*{\rho}


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 20:44   #5   Druckbare Version zeigen
golf19tdi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Erwärmung von Wasser

ja ich habe es jetzt auch rausbekommen. nochmal danke, aber ich verstehe den zusammenhang von der potenziellen energie mit der spezifischen wärmekapazität noch nicht ganz. die gleichung ist ja im prinzip E pot = c p und man stellt dann nach delta p um. aber warum? muss ich das einfach so machen oder gibt es da einen grund für? weil delta p kommt bei der potenziellen enrgie gar nicht vor.
golf19tdi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.06.2009, 22:49   #6   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Erwärmung von Wasser

Zitat:
Zitat von golf19tdi Beitrag anzeigen
ja ich habe es jetzt auch rausbekommen. nochmal danke, aber ich verstehe den zusammenhang von der potenziellen energie mit der spezifischen wärmekapazität noch nicht ganz. die gleichung ist ja im prinzip E pot = c p und man stellt dann nach delta p um. aber warum? muss ich das einfach so machen oder gibt es da einen grund für? weil delta p kommt bei der potenziellen enrgie gar nicht vor.
Hallo,

bei mir ist das P die Hubleistung. Aus p=V*{\rho}*g*h
mit V= Volumenstrom in m³/s ergibt sich diese in W
wenn Du als V ein Volumen einsetzt ergibt sich die Energie in Nm. Da sich die Masse (m=V*{\rho}) rauskürzt, spielt es keine Rolle ob man ein Volumen oder einen Volumenstrom einsetzt.
Die Gleichsetzung:

m*g*h = m*cp*{\delta}T ist das mechanische Wärmeäquivalent

also mechanische Arbeit = Wärmemenge oder mechanische Leistung = Wärmestrom.


Ich hoffe, das ist nicht ganz unverständlich.


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
erwärmung, temperaturänderung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wärmemenge bei Erwärmung von Gas berechnen csg Physikalische Chemie 8 03.08.2011 20:51
Führt Reaktion von Mangnesiumcitrat mit Wasser zu starker Erwärmung? KWeber Lebensmittel- & Haushaltschemie 16 08.12.2010 18:54
herstellung von triacetoxybenzol...spontane erwärmung? loulu Organische Chemie 0 07.11.2007 12:55
Gibbssche Enthalphie berechnen bei Erwärmung von Wasser! kleinerChemiker Physikalische Chemie 6 21.06.2006 12:00
Volumenänderung bei Erwärmung von Lebensmitteln volkerge Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 20.04.2006 12:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:59 Uhr.



Anzeige