Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2009, 11:58   #1   Druckbare Version zeigen
Schlumpfmann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Hallo Leute :]

Ich schreibe am Freitag eine Chemiearbeit und habe mir die Klassenarbeit
eines Freundes aus meiner Parallelklasse genommen, die die selbe Lehrerin haben. Nur mit einer Aufgabe bin ich nicht so ganz Freund geworden.
Bestimmt keine schwere Aufgabe für euch, deswegen stell ich sie jetzt einfach
mal:

Bei der Reaktion zwischen einem unbekannten Erdalkalimetall und einem unbekannten Halogen entsteht ein farbloser Feststoff, der allgemein als "Salz" bezeichnet wird.

a) Nenne so allgemein wie möglich die Stoffe, die bei einer Reaktion miteinander ein Salz bilden!

b)Du sollst herausfinden, um welches Salz es sich bei oben stehender Reaktion handelt,
und führst zwei Experimente durch:
*Die Flammenfärbung ergibt eine karminrot gefärbte Flamme
*Zu dem zunächst in Wasser gelöstem Salz wird Silbernitratlösung (Silbernitrat: AgNO3) gegeben.
Der enstehende Niederschlag ist weiß.
Nenne das entstandene Salz, gib die Verhältnisformel des Salzes an und begründe deine Entscheidung!

c)Notiere die Abläufe bei der Prüfung der Salzlösung mit Silbernitratlösung in Form einer Reaktionsgleichung. Verwende die Symbole "(aq) und " ( ↓)" an passender Stelle.


Ich wäre sehr erfreut, wenn ihr mir diese Aufgabe ausführlich beantworten könntet, denn ich denke,
dass die meisten hier keine Probleme damit hätten :]


Dankeschön, mit freundlichen Grüßen.
Schlumpfmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 12:04   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Das isr recht simpel.

Allgemein lernt man in der Schule:

Metall + Nichtmetall --> Salz
Metall + Säure --> Salz + Wasserstoff
Säure + Base --> Salz + Wasser
Metalloxid + Säure --> Salz + Wasser

... etc.
In wie weit diese Formulierungen sinnvoll sind, kannst du ja selbst einmal kritisch beurteilen...

Lithiumverbindungen färben die Brennerflamme kaminrot...

Da ich dir jetzt nicht alles vorkauen möchte, kannst du ja deine bisherigen Überlegungen präsentieren...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 12:10   #3   Druckbare Version zeigen
Schlumpfmann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Danke für die schnelle Antwort, allerdings ist das
genau das, was ich schon alles weis Mir ging's
eigentlich speziell um die letzte Aufgabe, die mit
der Formel des Silbernitrats.
Auch weis ich, dass die Lithiumverbindungen karminrot
färben, allerdings geht es um ein Erdalkalimetall, es
kommen also nur Strontium und Calcium in Frage, die beide
rot, bzw. ziegelrot färben, wobei mir Calcium sinnvoller
erscheint, da wir Calcium länger durchgekaut haben als
Strontium.

Also nochmal speziell zur letzten Aufgabe :]
Schlumpfmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 12:14   #4   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Sorry, hatte mich vertan...

Welches Silberhalogenid ist denn weiß? Ist es das Chlorid, das Bromid, oder das Iodid?

Allgemeine Reaktionsgleichung:

X-aq + Ag+aq --> AgX↓
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 12:17   #5   Druckbare Version zeigen
Schlumpfmann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Ich habe schon einen Chemielehrer gefragt und er hat mir eine
explizite Anwort geschickt, es ist Calciumchlorid.

Nun noch einmal zur Gleichung. Was bedeutet dieses x ? Ist das
eine Variable und wie kann ich das jetzt ersetzten, damit ich
zu meinem Calciumchlorid komme ?
Schlumpfmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 12:31   #6   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Zitat:
Zitat von Schlumpfmann Beitrag anzeigen
Ich habe schon einen Chemielehrer gefragt und er hat mir eine
explizite Anwort geschickt, es ist Calciumchlorid.

Nun noch einmal zur Gleichung. Was bedeutet dieses x ? Ist das
eine Variable und wie kann ich das jetzt ersetzten, damit ich
zu meinem Calciumchlorid komme ?
Das X/X- steht für ein Halogenid, es ist ja schließlich deine Aufgabe herauszufinden, welches es ist
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.06.2009, 12:34   #7   Druckbare Version zeigen
Schlumpfmann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Also gut, ich fasse zusammen. Ich weis, dass es Calciumchlorid
ist und dass ich eine Formel mit Silbernitrat erstellen muss.

Calciumchlorid ist CaCl2 und Silbernitrat AgNo3. Und nun soll
ich eine Formel daraus machen. Nur das ist eben mein Problem
Schlumpfmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 12:36   #8   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Was ist das Problem?

CaCl2 + AgNO3

Silberchlorid ist AgCl
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 12:47   #9   Druckbare Version zeigen
Schlumpfmann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Prüfung eines Salzes mit Silbernitrat

Und was kommt bei dieser Reaktion dann letztendlich
aus ? :]
Schlumpfmann ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmelztemperatur eines Salzes MartinMartin Allgemeine Chemie 1 20.08.2011 17:36
Lösen eines Salzes melonie Anorganische Chemie 2 17.03.2007 15:20
Identifizierung eines Salzes RedEye Physikalische Chemie 3 13.12.2006 21:38
Dissoziation eines Salzes Taoin Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 17.03.2006 22:03
ph abhängige Lösllichkeit eines Salzes ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 5 26.08.2002 16:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:54 Uhr.



Anzeige