Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2009, 18:56   #1   Druckbare Version zeigen
Dooku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 590
Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Hallo
Was passiert wenn man :
Schwefel, Kaliumpermanganat, Steinkohle mischt; dann anzündet und dann mit H2O2, Wasser und Natriumhydrogensulfat mischt?
Danke
Dooku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2009, 20:04   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Wirklich Steinkohle?

Nun, eventuell zündet das Gemisch, das zugegebene Wasserstoffperoxid zersetzt sich bzw. geht eine Redoxreaktion ein, die im sauren (Natriumhydrogensulfat) mit dem verbleibenden Permanganat wahrscheinlich ua Mn2+ entstehen lässt.

Nach deiner Chlor-Aktion nochmal die Frage: ist dir das Gefahrenpotential der von dir verwendeten Chemikalien bewusst? Permanganat macht auch "ganz schnelle Reaktionen", die einem ua. das mühsame Rasieren, Hautpeeling und dgl. ersparen können.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 20:56   #3   Druckbare Version zeigen
Dooku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 590
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Ich hab gedacht das man Kaliumnitrat durch Kaliumpermanganat ersetzen kann (keine Angst das war nur wenig und im freien). Das andere (Wasserstoffperoxid, Natriumhydrogensulfat) steht in der Anleitung zu meinem Chemiekasten, wie man Manganverbindungen entsorgen kann. Zu der Reaktionskette denke ich das 1. Schwefeldioxid, Kohlenstoffdioxid und Kaliummangan(oder -at)sulfid entstanden ist und zweitens aus Natriumhydrogensulfat und dem Sulfid Schwefelwasserstoff. Die Aktion mit dem Chlor war nach Anleitung des Chemiekastenanleitungsbuches und auch nur wenig:
1 Spatelspitze Kaliumpermanganat + 2ml 7%Salzsäure.
Wie kann man den den Rückstand aus dem ersten Versuch (Schwefel; Kohle; Kaliumpermanganat) umweltfreundlich entsorgen?
Dooku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 00:27   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Mangan ist ein Schwermetall...würde dir raten, deine Abfälle zu sammeln und bei einer Sondermüllstation zu entsorgen.

Säuren und Laugen im Reagenzglasmaßstab können idR über den Abguß entsorgt werden, bei Schwermetallen und halogenhaltigen Verbindungen sieht das schon wieder anders aus.
Du kennst bestimmt dieses Sortiersystem organisch/anorganisch/halogenhaltig etc.

Informier dich aber, bevor du da irgendwas zusammenschüttest, sonst wird aus dem Abfallkanister eine ziemlich brisante Sache.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.06.2009, 13:19   #5   Druckbare Version zeigen
Dooku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 590
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Also einfach das zurückgebliebende Gemisch in einen Behälter füllen (ohne die Behandlung mit Wasserstoffperoxid und Natriumhydrogensulfat) und bis zum Sondermüll warten. Was ist den jetzt eigentlich entstanden?
Das Gemisch kommt ja wohl in den anorganischen Behälter, aber muss man eigentlich aufpassen welche Stoffe man da alles reinkippt und wenn ja, woher weiß man ob ein bestimmter Stoff reindarf oder nicht?
Dooku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 13:45   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Was da konkret entsteht, kann man nicht mit Sicherheit sagen. Auch wenn man eine stöchiometrisch richtige Gleichung aufstellt ist es immer noch die Frage, ob das alles wirklich so abläuft.

Es wird wohl ua Wasser und Sauerstoff freigesetzt (Wasserstoffperoxid), im Sauren aus dem Permanganat Mangan(II) entstehen, sowie bei der Verbrennung SO2 und CO2.

Welche Stoffgemische hast du denn jetzt noch vorliegen? Die Mischung Schwefel/Permanganat/Steinkohle würde ich in wenig (!) Wasser lösen, filtrieren, den Filterrückstand im Hausmüll entsorgen und das Filtrat alkalisch stellen, vorsichtig mit Wasserstoffperoxid behandeln (Zerstörung des Permanganats, es entsteht Braunstein), dann eindampfen und als anorganischen, schwermetallhaltigen Feststoff entsorgen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 17:20   #7   Druckbare Version zeigen
Dooku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 590
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Alkalisch stellen heißt mit Natronlauge versetzen bis z.B. zur Rotfärbung des Phenolphtalaeins. Wenn man auf das Gemisch aus Versuch 1 Wasser gibt, wird es gelb (ich nehme mal an von der Schwefel-Kaliummanganverbindung).

Jetzt noch mal Klartext:
1. Versuch:
Schwefel, Steinkohle, Kaliumpermanganat mischen; verbrennen
2.Versuch:
Dazu Wasser, Natriumhydrogensulfat, Wasserstoffperoxid
Dooku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 23:03   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Zitat:
Alkalisch stellen heißt mit Natronlauge versetzen bis z.B. zur Rotfärbung des Phenolphtalaeins.
Ja.

Es wird gelb? Gelb-gefärbt oder gelbe Schwebstoffe? Wenn es letzteres ist, handelt es sich wohl um Schwefel (oder irgendwas aus der Steinkohle?).
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 09:33   #9   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

ich frag mich ernsthaft wie ein 13 Jähriger schüler an verwenbare mengen H2O2 kommt. KMnO4 gibts ja in jedem Chemiebaukasten. (Aber selbst bei schwefel wirds schon wieder kritisch)
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 15:39   #10   Druckbare Version zeigen
Dooku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 590
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

4% Wasserstoffperoxid, also nix wildes.
Dooku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 21:51   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Je nachdem, wie der Apotheker des Vertrauens unterwegs ist, kriegt man da schon seine Sachen...oder halt auch nicht. Ausserdem gibt es jede Menge dubiose Chemikalienhändler im Internet, die die tollsten Sachen so ziemlich an jedermann verkaufen. Gab auch schon 1-2 "Hausdurchsuchungs-Wellen" deswegen
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 15:14   #12   Druckbare Version zeigen
Dooku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 590
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Sorry, 3% Wasserstoffperoxid.
Dooku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 15:25   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Das Wasserstoffperoxid wird sich bloß zersetzen; dafür sorgen schon die vom Permanganat übriggebliebenen Manganoxide.

Was Du anscheinend nicht weißt: Mischungen oxidierbarer Stoffe mit Kaliumpermanganat sind viel gefährlicher also solche mit Kaliumnitrat. Sie sind nämlich reibungs- und schlagempfindlich und entzünden sich auch schon mal von selbst.
Sowas sollte man einfach bleibenlassen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 15:45   #14   Druckbare Version zeigen
Dooku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 590
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Kaliumpermanganat alleine ist doch mit einem Feuerzeug schwer entzündlich, da muss man schon Spiritus, Benzin oder sonst so wat drüber schütten.
Sollte man eigentlich Buch über die Apfallsammlung.
Dooku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 15:49   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kaliumpermanganatgemisch Reaktionskette

Zitat:
Zitat von Dooku Beitrag anzeigen
Kaliumpermanganat alleine ist doch mit einem Feuerzeug schwer entzündlich,
Es brennt überhaupt nicht. Auch Sauerstoff brennt nicht, ebensowenig wie Kaliumnitrat oder Kaliumchlorat. Erstaunlich?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kaliumpermanganat, reaktionskette, schwarzpulver

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionskette C2H5OH Organische Chemie 4 13.12.2002 13:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.



Anzeige