Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2009, 09:50   #1   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
Alleinarbeit

Hallo!


TRGS 526: "Bei der Gefährdungsbeurteilung ist zu prüfen, ob eine Alleinarbeit durchgeführt werden kann. Die Gefährdungsbeurteilung ergibt die gegebenenfalls zusätzlich zu treffenden organisatorischen und technischen Maßnahmen. Kann eine Alleinarbeit nicht ausreichend abgesichert werden, darf diese nicht durchgeführt werden."

Das hilft mir nicht besonders weiter. In unserem Labor wird in drei Schichten gearbeitet. Das sich immer zwei Personen in Rufweite befinden ist nicht möglich.

Wie handhabt ihr das bei euch?


Grüße Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2009, 10:29   #2   Druckbare Version zeigen
polymer weiblich 
Mitglied
Beiträge: 113
AW: Alleinarbeit

Hi.

Also ich arbeite seit Mitte Juni 2008 alleine in meinem kleinen Labor. So richtig kann mir da ja eigentlich nicht so viel passieren, außer, dass ich zu viel LM schnuppere oder im schlimmsten Fall umkippe. Ein Telefon kann man nicht einbauen. Aber ich bin ja nicht jede Woche 8h/Tag da (Gleitzeit *g*). Es kommt immer darauf an ob ein Versuch ansteht bzw. wenn, dann ist mein netter Kollege da und schaut mal nach bzw. hilft mir etwas - er hat eigentlich nichts mit dem Labor zu tun.

Ach ja, die Firma (Bereich Pharmazie) ist im 2. Stock eines Bürogebäudes. Für die Versuche musste ein Labor her...

Zu dir: kannst du nicht mit deinem Pförtner oder mit der Sekritärin oder mit einer Person deines Vertrauens reden, dass er/sie dich über Handy oder über ein "walky talky" stündlich anruft um zu horcht ob´s dir gut geht (bzw. die, die in der jewiligen Schicht arbiten)? Wie macht ihr das?


mfg polymer
__________________
Geld und Macht machen uns blind für das, was wirklich wichtig im Leben ist.

Glaub an dich! Denn du bist der Schlüssel zu deinem Glück.
polymer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2009, 10:52   #3   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Alleinarbeit

Hallo!


Es geht nicht um mich. Ich sitze größtenteils an meinem sicheren Schreibtisch. Die größte Gefahren sind Rückenleiden und viereckige Augen.

Naja da könnte man sich die dollsten Sachen ausmalen.

Z.B. Du kriegst LM in die Augen, siehst erstmal nichts und kannst Dir nicht selbst helfen. Hier könnten es auch Laugen oder Säuren sein. Ohne Hilfe in wenigen Minuten sind Folgeschäden ziemlich sicher.

Umkippen wurde auch schon angesprochen. Wenn man blöd fällt, kann auch einiges passieren.

Grüße
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2009, 11:06   #4   Druckbare Version zeigen
polymer weiblich 
Mitglied
Beiträge: 113
AW: Alleinarbeit

Ja ich weiß, dass die Gesundheit am meißten gefährdet ist. Aber was soll man denn machen? Manchmal geht´s nicht anders und man muss alleine ran. Klar liegt das Problem mit der "Überwachung" in der Hand. Jedes Labor ist anders. Manchmal wird man von dem plötzlichen Klingeln so doll erschreckt, dass man was verschüttet oder bei sehr wichtigen und präzisen arbeiten einfach nicht gestört werden will/darf.
Man setzt manchmal seine Gesundheit auf´s Spiel bzw. ist sich dessen nicht bewusst. Nur muss man das mit den Leuten absprechen wie man das mit der Kommunikation am Besten regelt.
__________________
Geld und Macht machen uns blind für das, was wirklich wichtig im Leben ist.

Glaub an dich! Denn du bist der Schlüssel zu deinem Glück.
polymer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2009, 12:19   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alleinarbeit

Also wir haben zwar eine Totmanneinrichtung bei uns in der Produktion, aber die nimmt eh keiner weil sie nicht viel bringt.
Insofern sind bei uns IMMER zwei Leute im Labor wenn Maschinen bedient oder Lösungen gehandhabt werden müssen. Dabei wird grundsätzlich geeignete Schutzausrüstung getragen (mind. Schutzbrille, ev. Vollgesichtsschutz, Handschuhe und Schürze etc. beim Umgang mit Gefahrstoffen).

Das hat dann eben zur Folge, dass der Vorgesetzte (ergo meine Wenigkeit) Überstunden schieben und am Rechner in der Produktion seinen Quartalsbericht schreiben darf wenn die Mitarbeiter zeitversetzt arbeiten.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.05.2009, 12:30   #6   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Alleinarbeit

Hallo!


Warum bringt die Einrichtung nicht viel? Das mit den zwei Leuten wird nicht umsetzbar sein. Das Gebäude ist dafür zu groß, dazu die Schichtarbeit.

Zitat:
Ja ich weiß, dass die Gesundheit am meißten gefährdet ist. Aber was soll man denn machen? Manchmal geht´s nicht anders und man muss alleine ran.
Das ist dem Richter egal wenn es mal zum Schlimmsten gekommen ist.

Grüße

PS: Der LAN muss Türke sein:
Lan ist mittlerweile ein Umgangswort geworden in der Türkei, besonders aber bei den Türkischen Jugendlichen in Deutschland. Es wird mittlerweile, wie Ihr gesagt habt, so oft wie EY oder Aller, Alder benutzt.

Im Prinzip ist Lan ( Eigentlich Ulan) kein schönes Wort, wer "Hochtürkisch" spricht benutzt dies nicht, es schickt sich einfach nicht. Es hat eher eine beleidigende Bedeutung, welche ich jetzt auch nicht genau weiß. Feine Leute würden es nie in den Wort nehmen, lan ist eher das jede 2. Wort eines Dorfmenschen. Älteren gegenüber, vor denen man Respekt hat, benutzt man es auch auf keinen Fall.
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 10:26   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alleinarbeit

Zitat:
Zitat von Tobee Beitrag anzeigen

Warum bringt die Einrichtung nicht viel?
Unsere Totmanneinrichtung ist ein kleiner schwarzer Kasten der um den Hals gehängt wird. Der spricht allerdings nur an, wenn man flach auf dem Bauch oder Rücken auf dem Boden liegt.
Außerdem braucht's dann noch ca. 5 Minuten bis jemand bei uns von der Pforte im Produktionsbereich ist, das ist uns zu lange.


Zitat:
Zitat von Tobee Beitrag anzeigen
PS: Der LAN muss Türke sein:
Lan ist mittlerweile ein Umgangswort geworden in der Türkei, besonders aber bei den Türkischen Jugendlichen in Deutschland. Es wird mittlerweile, wie Ihr gesagt habt, so oft wie EY oder Aller, Alder benutzt.

Im Prinzip ist Lan ( Eigentlich Ulan) kein schönes Wort, wer "Hochtürkisch" spricht benutzt dies nicht, es schickt sich einfach nicht. Es hat eher eine beleidigende Bedeutung, welche ich jetzt auch nicht genau weiß. Feine Leute würden es nie in den Wort nehmen, lan ist eher das jede 2. Wort eines Dorfmenschen. Älteren gegenüber, vor denen man Respekt hat, benutzt man es auch auf keinen Fall.

Was guckst du Lan? Machst du korrekte Techno-Bass!

Du nimmst doch nicht wirklich Signaturen ernst?

Gruß
E
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 11:03   #8   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Alleinarbeit

Natürlich! Kennt ja noch nicht jeder das LAN Gebabbel, alter Lan eh!

So wie es bisher aussieht reicht es bei uns aus, wenn man einen willensabhängigen Notruf über eine Notruftaste an einem mobilen Telefon tätigen kann.



Gruß Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 13:14   #9   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Alleinarbeit

Zitat:
Zitat von Tobee Beitrag anzeigen
...So wie es bisher aussieht reicht es bei uns aus, wenn man einen willensabhängigen Notruf über eine Notruftaste an einem mobilen Telefon tätigen kann...
Wenn ich mir so den §9 Abs. 10 der GefStoffV ansehe kann das reichen, allerdings nur, wenn in der Gefährdungsbeurteilung festgestellt wird, dass der Mitarbeiter jederzeit in der Lage ist den entsprechenden Notruf auch zu betätigen, bevor er das Bewusstsein verliert.
Praxis dürfte sein, dass bei vielen Laborarbeiten auch Alleinarbeit durchgeführt wird, obwohl ein gewisses Gefahrenpotential vorhanden ist. Sobald man in größeren Maßstab tätig wird (z.B. Technikum) oder mit besonders gefährlichen Stoffen umgeht (toxische, erstickend wirkende, narkotisch wirkende oder hochentzündliche und explosionsgefährliche Stoffe) hilft nur eine Einzelfallbetrachtung in Form einer schriftlichen Gefährdungsbeurteilung. Kommt man dann zum Schluß, dass Alleinarbeit hier möglich ist, so kann man sie auch durchführen, bis etwas passiert und dann der Richter diese Gefährdungsbeurteilung entsprechend bewertet.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.



Anzeige