Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2009, 21:33   #1   Druckbare Version zeigen
NeoFight Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Mahlzeit
Ich habe ein Problem.
Und zwar mache ich mich gerade an die Vorbereitungen für meine Mündliche Prüfung im Fach Chemie.
Das Hauptthema ist die Elektrolyse und Redoxreaktion.
Nur das Problem ist nun, es scheitert schon an der Gliederung.
Ich weiß einfach nciht wie ich das Referat aufbauen soll.
Wir müssen mindestens 10 Minuten frei sprechen.
Ich bin auf der Hauptschule und mache die 10. Klasse und mache dementsprechend meinen Realschulabschluss.
Also meine Frage:
Wer hat die Prüfung im gleichen Fach bzw. sogar auf der gleichen Ebende?
Könnt ihr mir Tipps zur Gliederung etc. geben?

Danke
Pascal
NeoFight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2009, 22:31   #2   Druckbare Version zeigen
devrodas weiblich 
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Hi!
Bin zwar Studentin, habe aber in meinem Leben schon eine Menge Referate gehalten und gehört.
Du solltest damit anfangen zu erklären was Redoxreaktionen sind, dann baust du die Elektrolyse als Beispiel ein.
Am besten mit Powerpoint. Versuch frei vorzutragen. Das was du sagst sollte auf die Folien abgestimmt sein.
1.Folie: Titel, Name
2. Folie: Inhaltsangabe
3. Redoxreaktionen...
devrodas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2009, 22:44   #3   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

ich persönlich finde es besser, auf dem OHP/Folie zu schreiben (während der Präsentation, wichtige Übersichten, die etwas länger dauern vorher draufschreiben) und das beste dadran ist, wenn man mal nicht sofort auf etwas kommt, kann man seine gedanken die einem dazu einfallen auf der Folie/Tafel sammeln und dann das geschickt überspielen.

Vorteil: Wirkt eher, als das man das Fach/Themengebiet verstanden hat. Man kann gut Zeit schinden/gut machen.

Nachteil: man muss (fast) alles bis auf die Grobe Gliederung im Kopf haben und das Thema wirklich verstanden haben.

Ich persönlich mache meine Vorträge alle so (zumindest Mathe, Physik, Chemie manchmal auch Bio) allerdings bringe ich Bilder meist mit Powerpoint, weil ich auch wenn möglich Videos einbaue.

Gruß Daniel

EDIT: Große Prüfungen/Prüfungssituationen hatte ich noch nicht aber alles mögliche an kleineren Vorträgen und auch schon ein zwei größere (erst letztens einen zur Ligandenfeldtheorie)
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 10:25   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Zitat:
Zitat von devrodas Beitrag anzeigen
Hi!
Bin zwar Studentin, habe aber in meinem Leben schon eine Menge Referate gehalten und gehört.
Du solltest damit anfangen zu erklären was Redoxreaktionen sind, dann baust du die Elektrolyse als Beispiel ein.
Am besten mit Powerpoint. Versuch frei vorzutragen. Das was du sagst sollte auf die Folien abgestimmt sein.
1.Folie: Titel, Name
2. Folie: Inhaltsangabe
3. Redoxreaktionen...
Es geht natürlich auch anders herum:
1. Das Experiment un seine Beobachtungen
2. Deutung (Reaktionsgleichungen)
3. Verallgemeinerung: Theorie der Redoxreaktionen
4. Vertiefung an einem weiteren Beispiel, z. B. einer technischen Anwendung z. Chloralkalielektrolyse oder Galvanisieren.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.05.2009, 15:54   #5   Druckbare Version zeigen
annemalie weiblich 
Mitglied
Beiträge: 6
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

hey also ich bereite mich auch gerade für meine mündliche abi prüfung n chemie vor- glieche themen..
Idee:
1. allgemeine Definition von Redoxreaktionen (zwei teile Oxidation und reduktion) anhand eines beispiels- dann kannst du noch gut oxidationszahlen usw definieren- das kommt immer gut!
dann führst du praktisch an einem beispiel eine redoxreaktion durch!
2. Redoxreaktionen lassen sich auch technisch nutzen, wobei hier dann der elektronenübergang als stromfluss an einem elektrischenleiter von statten geht.
und dann aufbau einer elektrolysezelle anhand eines beispiels...

viel glück!
annemalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 16:13   #6   Druckbare Version zeigen
NeoFight Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Ohh man Leute,
Habe heute erfahren, dass wir gar nichts mit in die mündl. Prüfung nehmen dürfen.
So ein Mist. Hatte mich gestern schon an PP gesetzt.
Was nun?
Habt ihr vielleicht noch ein paar Beispiele in Form von: Wie komme ich auf rund 10 minuten xD
Danke schonmal für die Super Antworten.
NeoFight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 16:22   #7   Druckbare Version zeigen
annemalie weiblich 
Mitglied
Beiträge: 6
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

also..dann dneke ich mal, dass du eine aufgabe bekommen wirst oder?
das heißt du bekommst schätzungsweise eine reaktion, an der du dann die redoxreaktion erklären musst!
hat dir dein lehrer gesagt, wei die prüfung ablaufen wird?
wenn nihct lernen echt einfach alle definitionen!das hilft wirklich immer!
und dann kannst du dir ja trotzdem überlegen, wie du die erklärung an dem gegebenen beispiel erklärst- ich lerne auch vorallem alle definitionen und überlege mir schon ein chema für meine erklärungen. muss dann ja nur noch andere stoffe immer einsetzen, je nachdem welche aufgabe ich bekomme...
annemalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 16:29   #8   Druckbare Version zeigen
NeoFight Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Genau das ist das problem.
Wir dürfen absolut nichts mit in dir mündl. Prüfung nehmen oder anhand von Beispielen erklären (Hardware xD). Wir müssen 10 Minuten FREI reden. Natürlich hilft der Leher uns auch aber eerstmal sollen wir frei reden.
NeoFight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 16:34   #9   Druckbare Version zeigen
annemalie weiblich 
Mitglied
Beiträge: 6
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

und ihr bekommt uach keine aufgabe gestellt sondern sollt nur frei erklären?
annemalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 16:43   #10   Druckbare Version zeigen
NeoFight Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Genau so ist es!
NeoFight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 16:57   #11   Druckbare Version zeigen
annemalie weiblich 
Mitglied
Beiträge: 6
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

1.Allgemein Redoxreaktion: Elektronenübergang
2. Besteht immer uas zwei Teilreaktionen: Oxidation und Reduktion- gib da beide Definitionen!
3. Wie löst man die Redoxreaktion: erstmal die Oxidationszahlen festlegen- da wieder Definition geben: gibt die formale bzw. tatsächliche Ladung eines Atoms in einer Verbindung an usw usw---wie man sie bildet etc
--wann erhöht sie sich (oxidation) wann wird sie kleiner (reduktion)

4. Redoxreaktionen auch technisch nutzbar, elektronen übergang dann jedoch Stromfluss an elektrischem Leiter.
--Elektrolyse

1.immer ein unfreiwilliger Prozess, bei dem Energie hinzugeführt werden muss damit er in Gang kommt
2.Umkehrfunktion der galvanischen Zelle (die ist immer Freiwillig und bracuht keine Energie um in Gang zu kommen. diese Reaktion kannst du dann mit der Elektrolyse wieder rückgängig machen)

wenn du dir dafür dann noch Definitionen raussuchst und lernst, kommst du damit bestimmt auf 10 min.
versuch dir einen Text zusammen zu schreiben und lese den dann langsam zu hause ein mal vor ob du auf 10 min kommst!

kleine Hilfe- conelsen pocket teacher für chemie doer ABIwissen chemie (duden-verlag)
:-)

Geändert von annemalie (26.05.2009 um 17:05 Uhr)
annemalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 15:55   #12   Druckbare Version zeigen
NeoFight Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Danke für deine Antworten annemalie.
jez weiß ich auf jeden fall, wie ich vorgehen soll.
Nur ein problem tut sich bei mir auf.
Wo ist der Unterschied zwischen einer Redoxreaktion und der Elektrolyse.
Alle die, die sich damit besser auskennen, werden sich wohl in Grund und Boden schämen, aber beides ist im Prinzip doch nur die Abgabe und Aufnahme von Eektronen oder?
NeoFight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 16:04   #13   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Zitat:
Zitat von NeoFight Beitrag anzeigen
Wo ist der Unterschied zwischen einer Redoxreaktion und der Elektrolyse.
Jede Elektrolyse ist eine Redoxreaktion, aber nicht jede Redoxreaktion eine Elektrolyse.

Ein einfaches Beispiel : Bichromat oxidiert in saurer Lösung Iodid zu Iod und wird dabei zu Chrom(III) reduziert. Die Reaktion läuft beim Mischen der Reagenzien im Reagenzglas ab, ohne Elektroden und angelegte Spannung. Und es ist eine Redoxreaktion.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 16:07   #14   Druckbare Version zeigen
NeoFight Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Und wo ist jetzt der Unterschied?
Vielleicht kann es mal jemand erklären, der noch nicht an der Oxford war. xD
Da ich es ja für meine mündl. brauch muss ich es ja auch irgentwie erklären können.

Oder nochmal anders:
Wie soll ich die Redoxreaktion bzw. Elektrolyse erklären?
Elektrolyse ist klar: Die Abgabe und Aufnahme von Elektronen. Sprich. elektronen, wandern von der Anode zur Kathode bzw. umgekehrt. Und dann noch n Beispiel und dann läuft das. aber dei Redoxreaktion krieg ich nicht hin.
Ich würde erst reaktion und Oxidation erklären, aber dann`?

Geändert von NeoFight (01.06.2009 um 16:30 Uhr)
NeoFight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 19:09   #15   Druckbare Version zeigen
NeoFight Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Mündliche Prüfung im Fach Chemie/Schwerpunkt: Elektrolyse

Push Push Push Push Push

Mündliche Prüfung

Gliederung:

1. Atome
2. Redoxreaktion
3. Reduktion
4. Oxidation
5. Elektrolyse

1. Atome
Sämtliche Materie besteht aus Atomen oder Verbindungen von Atomen. Solche Verbindungen nennt man Moleküle.
Ein Atom besteht aus Protonen, Neutronen und Elektronen. Der Atomkern besteht aus Protonen und Neutronen. Um diesen Kern bewegen sich genau so viele negativ geladene Elektronen, wie der Atomkern positiv geladene Protonen enthält.

2. Redox-Reaktion
Bei einer sogenannten Redox-Reaktion, werden Elektronen durch Reduktion und Oxidation übertragen. Werden Elektronen abgegeben, spricht man von der Oxidation, werden Elektronen aufgenommen, spricht man von der Reduktion. Da beide Vorgänge immer zusammen ablaufen, spricht man von der Redox-Redaktion.

3. Reduktion

4. Oxidation

5. Elektrolyse
Unter Elektrolyse versteht man die Trennung von Chemischen Elementen mit Hilfe von Gleichstrom.

Das habe ich bis jetzt. Und ich komme einfach nicht weiter. Davon abgesehen das ich das ganze Thema nicht verstehe und mich gerade seit Stunden reinarbeite komme ich nicht weiter.
Wie kann ich denn die Reduktion und Oxidation näher erklären.
Bei der RedoxReaktion komme ich auch nicht weiter, was soll ich da noch hinschreiben? So ein scheiß Thema. Sorry wenn ich das so sage, aber ich bin eigendlich nicht doof, aber ich verstehe es einfach nicht. Vielleicht liegt es auch daran, das es mir nie ordentlich erklärt wurde.
Zitat annemalie: 3. Wie löst man die Redoxreaktion: erstmal die Oxidationszahlen festlegen- da wieder Definition geben: gibt die formale bzw. tatsächliche Ladung eines Atoms in einer Verbindung an usw usw---wie man sie bildet etc
--wann erhöht sie sich (oxidation) wann wird sie kleiner (reduktion)
Das hatten wir noch gar nicht

Geändert von NeoFight (01.06.2009 um 19:24 Uhr)
NeoFight ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
chemie, elektrolyse, mündliche, prüfung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mündliche Prüfung Chemie für Mediziner Bio-Studentin Anorganische Chemie 10 21.04.2011 22:04
Mündliche Chemie-Prüfung-Themenwahl desertrose297 Allgemeine Chemie 6 17.05.2010 15:21
Chemie 1.Semester mündliche Prüfung Hellas1990 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 7 11.04.2010 19:11
Abitur: mündliche Prüfung in Chemie liederwieorkane Allgemeine Chemie 26 07.05.2007 17:33
Mündliche Chemie Prüfung aber kein Plan! TheBIGaLex Allgemeine Chemie 6 04.07.2006 09:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:06 Uhr.



Anzeige