Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2009, 19:37   #1   Druckbare Version zeigen
Alchemistry weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Thermodynamik- REaktionsenergie

hey leute, sitze grad an an einer Aufgabe, dessen Lösungsweg mir nicht so ganz plausibel ist.

Die Frage lautet: " Bei einer Verbrennung von 1000g Ethanol H5C2OH, in einem Bombenkalorimeter werden bei 25 °C 29, 62 kj freigesetzt.
Die Reaktionsprodukte sind Co2 und H2O:
Wie groß ist die Reaktionsenergie?"

die REaktionsenergie ist doch Delta U= Delta H - Delta n*R*T

oder?

hier wird aber ein ganz anderer Rechenweg eingeschlagen.
kann mir mal jemand erklären wieso das geht?

http://www./image.php?img=thermojvrt.png
edit: da das mit dem link hier irgendwie nicht ganz zu funktionieren scheint, tipp ich es nochma ab:

zu erst wird n= m/M ausgerechnet... dabei bekomm ich 21,73 raus, währenddessen im Lösungsweg 21,73 mal 10^-2 rauskommt.

dann wird der negative Wert von der Energie, die dabei gemessen wird also (-29,62) durch n dividiert.

wieso wird die reaktionsenergie so berechnet und nicht mit der allgemeinen Formel?

Geändert von Alchemistry (24.05.2009 um 19:43 Uhr) Grund: falscher link
Alchemistry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2009, 20:06   #2   Druckbare Version zeigen
DaTei Männlich
Mitglied
Beiträge: 995
AW: Thermodynamik- REaktionsenergie

Die Reaktionsenergie, nach der hier verlangt wird, ist die molare Änderung der inneren Energie des Reaktionssystems. Diese wird in einem Bombenkalorimeter bei konstantem Volumen gegemessen. Demnach entpricht die gemessene Verbrennungswärme der Reaktionsenergie. Um nun die molare Größe zu berechnen muss die Stoffmenge des Ethanols bestimmt werden und die Verbrennungswärme durch diese geteilt werde.
Deine berechnete Stoffmenge von 21,73 mol ist richtig. Wo jetzt der Fehler in der Lösung steckt, kann ohne die Angabe der entsprechenden Einheiten schlecht erkannt werden.
__________________
Der Beginn aller Wissenschaften ist das Staunen, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Aristoteles
DaTei ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
reaktionsenergie mimi22 Allgemeine Chemie 5 27.02.2012 11:50
Thermodynamik - Berechnung der molaren Reaktionsenergie Nerd18 Physikalische Chemie 3 31.08.2011 17:50
Reaktionsenergie fabi0312 Physikalische Chemie 16 24.09.2006 22:40
Reaktionsenergie naschflash Allgemeine Chemie 3 19.03.2006 21:16
Reaktionsenergie kammerjäger Physikalische Chemie 6 21.04.2004 22:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.



Anzeige