Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2009, 22:45   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Gasstahlflaschen

Auf welchen Wert fällt der Ausgangsdruck von 130bar in einer 10L-Gasstahlflasche, wenn ihr bei konstanter Temperatur 0,5m³ Sauerstoff unter einem Druck von pamb = 1,0bar entnommen werden?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2009, 22:47   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Gasstahlflaschen

Wieviel Mol waren vor der Entnahme in der Flasche, wieviel danach?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2009, 22:49   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasstahlflaschen

Das ist nicht angegeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2009, 22:53   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Gasstahlflaschen

Zitat:
130bar in einer 10L-Gasstahlflasche
p*V = n* R* T
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2009, 22:55   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasstahlflaschen

p1*V1=p2*V2 wollte ich benutzen.
Nur weiss ich nicht, was in diesem Fall was was ist.
Es sind zu viele Größen gegegeben.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.05.2009, 23:01   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Gasstahlflaschen

Zitat:
wenn ihr bei konstanter Temperatur 0,5m³ Sauerstoff unter einem Druck von pamb = 1,0bar entnommen werden?
palt = 130 bar
V = const. = 10 l

Entnahme: 0,5 m³ Sauerstoff unter einem Druck von pamb = 1,0 bar

oder 0,5 m³ x 1/130 bei 130 bar.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 08:43   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasstahlflaschen

Ich dachte, dass die Temperatur konstant ist.
T=konst.
V1=10L
p1=130bar
V2=0,5m³
p2=1bar

?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 08:52   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Gasstahlflaschen

V1 = 10 l
p1 = 130 bar

V2 = x
p2 = 1 bar

x = 10 l x 130 bar /1 bar = 1300 l

davon 500 l weg: 1300 l - 500 l = 800 l

800 l auf 10 l "rekomprimieren":

..
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 09:01   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasstahlflaschen

In der Fragestellung steht, dass p2 gesucht ist, weil gefragt wird auf welchen Wert, er fällt.
Also hab ich jetzt:
p1=130bar
p2=1bar
V1=10L
V2=?

?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 09:03   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Gasstahlflaschen

800 l auf 10 l "rekomprimieren":

800 l / 10 l x 1 bar = 80 bar

Druck fällt auf 80 bar.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 09:07   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasstahlflaschen

Wieso rechnet man denn minus 500l?
Und wieso muss man das ganze auf 10l rekomprimieren?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 09:08   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Gasstahlflaschen

Was sind denn 0,5 m3?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 09:10   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasstahlflaschen

500l...
Ne ich wundere mich nur, warum du für das zweite V ein x und für das zweite p 1 eingesetzt hast.
Wieso?
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:52 Uhr.



Anzeige