Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2009, 18:03   #1   Druckbare Version zeigen
Fredexi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Gewinnung von Na aus NaOH

Hallo,
ich will aus NaOH Natrium gewinnen, allerdings nicht mit Elektrolyse sonder irgendwie anders. Mit Elektrolyse hab ich es auch schon mal probiert gieng aber nicht weil ich kein reines NaOH hatte sondern nur Abflussreiniger (ohne Al) und zweitens endstand auch noch Wasser wodurch mir die ganze Apparatur nach kurzer Zeit um die Ohren geflogen ist.
Kann mir Irgendjemand helfen? Schon mal Danke im Vorraus.

Fredexi
Fredexi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2009, 18:44   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Wozu - was soll es denn werden?

Weshalb so kompliziert - 1/4 kg um 60 Euro einfach und rasch z.B. hier bestellen: http://at.vwr.com/app/catalog/Product?article_number=8.22284.0250
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2009, 19:36   #3   Druckbare Version zeigen
Fredexi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Hab ich auch schon dran gedacht, hab aber keine Lust so auf die schnelle 60€ zu verpulvern und zweitens verkaufen die des Zeug nur an Firmen.

Fredexi
Fredexi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2009, 19:39   #4   Druckbare Version zeigen
Steven Imborgia  
Mitglied
Beiträge: 387
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Hi,

ich habe zwar nicht NaOH zubieten in dem Link aber etwas kosten günstigeres.

http://www.versuchschemie.de/topic,12761,86c83863f60843195c93e0ff29764328,-Natrium+durch+Reduktion.html
Steven Imborgia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2009, 19:43   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Zitat:
Zitat von Fredexi Beitrag anzeigen
Hab ich auch schon dran gedacht, hab aber keine Lust so auf die schnelle 60€ zu verpulvern und zweitens verkaufen die des Zeug nur an Firmen.

Fredexi
Was ja auch Sinn macht!
Na ja, 60 Euro sind doch über das hergestellte Produkt mit entsprechendem Gewinn rasch wieder in der 'Kampfkasse'...

Ich habe aber eher das Gefühl, dass es Dir dabei nur um die Befriedigung Deines Spieltriebes geht.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2009, 19:44   #6   Druckbare Version zeigen
Sharky85 Männlich
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Hallo Fredexi,

nur mal so: wo zu brauchst Du das chemische Element Natrium?

Gruß

Sharky85
Sharky85 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.05.2009, 20:59   #7   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Beiträge: 192
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Zitat:
wodurch mir die ganze Apparatur nach kurzer Zeit um die Ohren geflogen ist.
Etwa durch die nach einiger Zeit unvermeidbaren Funken ans elementare Natrium? Flüssiges Natrium, teilweise eingeschlossen in geschmolzenem NaOH, wäre mir dann doch zu gefährlich für einen Heimversuch in geschlossenen Räumen bzw. würde ich meine Nase ungern über das Reaktonsgefäß halten.
Ich habe das nur einmal aus einiger Entfernung, mit einer Kamera beobachtend, durchgeführt, und es hat wunderbar geklappt.
Ich hatte damals auch keine genau definierten Beweggründe, aber wenn man Natrium mit einigem Respekt begegnet, ist die Handhabung doch eigentlich unproblematisch.

mfg. Franz14
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2009, 23:10   #8   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Beiträge: 192
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Mit dem Unterschied, dass man von besagten Kötern bisweilen ohne ersichtlichen Grund angefallen wird. Das ist glücklicherweise bei vergleichsweise willenlosen und toten Alkalimetallen nicht der Fall, oder sind Sie schon einmal grundlos von einem böswilligen Stück Na angegriffen worden?
Ich dachte mir schon, dass meine Äußerung einige "Moralapostel" (das soll nicht negativ verstanden werden, Warnungen sind zweifellos nützlich und angebracht, ich zähle mich ja selbst zu diesem Schlag) auf den Plan rufen würde. Trotzdem muss auch einmal eine Lanze gebrochen werden für die, die Freude an "Heimexperimenten" haben und diese mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen durchführen.
Die unvorsichtigen Exemplare werden m.E. früher oder später selektiert werden.

mfg. Franz14
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2009, 23:25   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Zitat:
Zitat von Franz14 Beitrag anzeigen
Die unvorsichtigen Exemplare werden m.E. früher oder später selektiert werden.
Siehe hierzu: http://www.darwinawards.com/

Oder um bei obigem Vergleich zu bleiben: wer dem Natrium rechtzeitig einen Maulkorb umbindet, vermeidet, gebissen zu werden...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2009, 02:47   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Hallo,
Zitat:
Zitat von Fredexi Beitrag anzeigen
Hallo,
ich will aus NaOH Natrium gewinnen, allerdings nicht mit Elektrolyse sonder irgendwie anders. Mit Elektrolyse hab ich es auch schon mal probiert gieng aber nicht weil ich kein reines NaOH hatte sondern nur Abflussreiniger (ohne Al) und zweitens endstand auch noch Wasser wodurch mir die ganze Apparatur nach kurzer Zeit um die Ohren geflogen ist.
Kann mir Irgendjemand helfen? Schon mal Danke im Vorraus.

Fredexi
Bei der Knallgasexplosion helfen? Ne lass mal, habe ich keine Lust zu.

Zitat:
Zitat von Fredexi Beitrag anzeigen
Hab ich auch schon dran gedacht, hab aber keine Lust so auf die schnelle 60€ zu verpulvern und zweitens verkaufen die des Zeug nur an Firmen.

Fredexi
Wenn du keine 60 € für reines Na über hat, hast du sie auch nicht für Gesundheitsschutz , deinen Schutz und deine Umwelt über. Lass das mal lieber, denn wenn du es fertigbekommst elementares Na zu synthetisieren wirst zu feststellen, dass 60€ fast geschenkt sind. Und die wissen ganz genau, warum sie nur an Firmen verkaufen, denn in Fällen deiner Anfrage, finde ich die Gefahrstoffverordnung mehr als ok, um dich und andere vor dir zu schützen.

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Aussagen dieser Qualität erinnern mich an die Sprüche von Hundebesitzern, die meinen, Ihre gefährlichen Köter frei herumlaufen lassen zu können.
Nanana, das A*******h hängt immer am anderen Ende der Leine
Leider können die Hunde nichts gegen die Dummheit der Menschen tun und können es auch nicht. Ich hatte hier wirklich schon zwei Hunde, die mich auseinandernehmen wollten, da sie extrem schlecht erzogen waren.
Strenges Anstarren und der leise aber bestimmte Befehl "Platz oder Nein!"reichten völlig aus,um die Fronten zu klären.
einem Hund gegenüber musst du als "Überhund"auftreten, er wird dir nie was tun...
Die beiden Hunde wurden übrigens eingeschläfert, weil ihre Besitzer nicht als "Oberhund" aufgetreten sind. die Viecher durften wirklich alles, auch Kinder anfallen
Ich wollte jetzt nur mal eine Lanze für Hunde brechen; ich habe selbst keinen; aber es gibt keine gefährlichen Hunde, sondern nur gefährliche Menschen, sei es aus Unwissenheit oder Ignoranz.

LG, Kordula

P.S. Ich werde mir auch keinen Hund anschaffen...
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2009, 08:59   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Zitat:
Zitat von Franz14 Beitrag anzeigen
Ich hatte damals auch keine genau definierten Beweggründe, aber wenn man Natrium mit einigem Respekt begegnet, ist die Handhabung doch eigentlich unproblematisch.

mfg. Franz14
Das stimmt sicherlich, wenn man gelernt hat, damit umzugehen und die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen beachtet, doch bei Fredexi habe ich da so meine Zweifel: bei ihm entstand Wasser (!) und dann flog ihm der Aufbau um die Ohren.
Wie man so jemandem raten kann, doch 250 g Natrium zu bestellen ist mir schleierhaft. Wer mal gesehen hat, wie schon wenige Gramm in Wasser reagieren, sollte von solchen Ratschlägen absehen.

Und eine Aussage wie

Zitat:
Die unvorsichtigen Exemplare werden m.E. früher oder später selektiert werden.
kann ich nur als zynisch empfinden, selbst wenn sie witzig gemeint sein soll. Man male sich aus, was das in diesem Fall heißt.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2009, 09:18   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Zitat:
Zitat von teufeline Beitrag anzeigen
...

Wenn du keine 60 € für reines Na über hat, hast du sie auch nicht für Gesundheitsschutz , deinen Schutz und deine Umwelt über. Lass das mal lieber, denn wenn du es fertigbekommst elementares Na zu synthetisieren wirst zu feststellen, dass 60€ fast geschenkt sind. Und die wissen ganz genau, warum sie nur an Firmen verkaufen, denn in Fällen deiner Anfrage, finde ich die Gefahrstoffverordnung mehr als ok, um dich und andere vor dir zu schützen...
So ist es auch!
Ich rate immer zu Bestellungen im Fachhandel, denn dann sind Namen, Anschrift, meist sogar Geburtsjahr aus dem Lichtbildausweis und die Rückrufnummer bekannt...

Damit gehen die Dinge dann den geregelten, vom Gesetzgeber auserwählten Weg und es müssen nicht wie hier immer erst mühsam Details zusammengetragen werden um dann nach diesen Auswertungen endlich das Thema schließen zu können.

Also bitte meinen obigen Link benutzen!
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2009, 10:59   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Zitat:
Zitat von teufeline Beitrag anzeigen
Nanana, das A*******h hängt immer am anderen Ende der Leine
Leider können die Hunde nichts gegen die Dummheit der Menschen tun und können es auch nicht. Ich hatte hier wirklich schon zwei Hunde, die mich auseinandernehmen wollten, da sie extrem schlecht erzogen waren.
Strenges Anstarren und der leise aber bestimmte Befehl "Platz oder Nein!"reichten völlig aus,um die Fronten zu klären.
einem Hund gegenüber musst du als "Überhund"auftreten, er wird dir nie was tun...
Muss das denn wirklich schon wieder sein: "Also ich hatte mal ...". Da hast du Glück gehabt. Was ist denn, wenn jemand Angst hat und wegläuft oder hinfällt oder es sich um ein Kind handelt? Dann folgen auch gut erzogene Tiere ihren Instinkten, sie können gar nicht anders.

Zitat:
Zitat von teufeline Beitrag anzeigen
Ich wollte jetzt nur mal eine Lanze für Hunde brechen; ich habe selbst keinen; aber es gibt keine gefährlichen Hunde, sondern nur gefährliche Menschen, sei es aus Unwissenheit oder Ignoranz.
Mit Verlaub, das ist doch völliger Unsinn. Warum gibt es denn sonst für manche Hunde Maulkorbzwang und Wesenstest und zwar unabhängig vom Halter?

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2009, 18:19   #14   Druckbare Version zeigen
Fredexi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Hallo,
zuerst einmal muss ich Steven für seine gute Antwort danken.
Anderen würde ich aber eher Empfehlen in ein Tierforum zu wechseln.
Auch muss man mich nicht x-Mal auf die Gefahren von Na hinweisen, schließlich ist der jahrelange Chemieunterricht an mir nicht Spurlos vorübergegangen.
Außerdem habe ich mit der Äußerung, dass mir die "die ganze Apparatur um die Ohren geflogen ist" eher gemeint, dass das Na seinem Behältnis um die Ohren geflogen ist.

THX
Fredexi
Fredexi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2009, 18:59   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Zitat:
Zitat von Fredexi Beitrag anzeigen
Auch muss man mich nicht x-Mal auf die Gefahren von Na hinweisen, schließlich ist der jahrelange Chemieunterricht an mir nicht Spurlos vorübergegangen.
Außerdem habe ich mit der Äußerung, dass mir die "die ganze Apparatur um die Ohren geflogen ist" eher gemeint, dass das Na seinem Behältnis um die Ohren geflogen ist.

THX
Fredexi
Ich weiß zwar nicht so richtig, was du mit diesem Satz ausdrücken willst, aber mir ist noch nie "Natrium einem Behältnis um die Ohren geflogen". Vielleicht ist von deinem Chemieunterricht doch weniger hängen geblieben als du glaubst.

Ich wünsche dann mal Hals und Beinbruch.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewinnung von Calciumcarbonat aus Brausetabletten Atomorbital Anorganische Chemie 2 06.07.2011 20:56
Gewinnung von Aluminium aus Bauxit quimica Allgemeine Chemie 7 27.10.2010 19:05
Gewinnung von Salicin aus Weidenrinde Esther PrA Organische Chemie 2 19.01.2009 22:34
Gewinnung von Blei aus Bleioxid evolution2000 Allgemeine Chemie 9 06.07.2008 20:59
Gewinnung von freien Fettsäuren aus Pflanzenölen ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 5 17.09.2004 12:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.



Anzeige