Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2003, 13:02   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
azeotrop

eine mischung von 96% ethanol und 4% wasser hat eine siedepunkt minimum bei 78°C. reiner ethanol siedet bei ca einem grad mehr. ich destiliere wein mit einer zusammensetzung von 10% ehtanol und 90% wasser. zuerst kommt das azetrop. komisch. kann ich mir nur dadurch erklären, dass sich durch den geringen siedepunktunterschied von azeotrop und ethanol in der gasphase die azeotrope zusammensetzung einstellt.

rein hypothetisch:
angenommen ehtanol hätte einen siedepunkt von 90°C. würde dann das azeotrop auch zuerst kommen? obwohl ich weit entfernt bin von der zusammensetzung des azeotrops. anderst gefragt, kommt das azeotrop immer zuerst?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2003, 13:12   #2   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
ja.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2003, 14:12   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
azeotrop

warum?

das siedepunkt minimum besteht doch nur bei einer bestimmten zusammensetzung. ich versteh nicht ganz warum das azeotrop zuerst kommt, wenn die zusammensetzung doch weit von der des azeotrops entfernt ist. oder kommt die entsprechende zusammensetzung immer erst in der gasphase zustande?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.03.2003, 15:27   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Wobei man anmerken muss, dass wir uns eben über Ethanol-Wasser-Gemische unterhalten haben. Es gibt auch hochsiedende Azeotrope (HCl/Wasser), die dann zuletzt übergehen.

Azeotrope verhalten sich so, als seien sie ein eigener Stoff mit definiertem Siedepunkt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2003, 18:30   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
nur

hängt ja wohl der siedepunkt von der molaren zusammensetzung ab und das siedepunkt minimum bzw. maximum besteht ja nur bei einer BESTIMMTEN zusammensetzung...

warum sollte also das azeotrop abdestilliert werden, wenn die zusammensetzung, wie gesagt, weit von der des azeotrops entfernt ist? nach dem siedediagramm müsste doch zuerst substanz a solange entfernt werden bis die zusammensetzung des azeotrops überhaupt erreicht ist. versteht ihr was ich meine?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2003, 19:10   #6   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Wie gesagt, das Azeotrop verhält sich wie ein Reinstoff mit gegebener Siedetemperatur. Du hast also bei einer Zusammensetzung weit entfernt von der Zusammensetzung des Azeotrops praktisch nur eine sehr geringe Konzentration des Azeotrops in Lösung. Dadurch wird der Siedepunkt bekanntlich nicht beeinflußt.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Azeotrop melanieee Organische Chemie 1 25.01.2010 11:16
Azeotrop hochchris Allgemeine Chemie 4 06.01.2008 13:44
Azeotrop Ricky Physikalische Chemie 5 01.06.2005 12:13
Azeotrop Ethan Allgemeine Chemie 3 14.03.2005 19:48
azeotrop ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 6 17.06.2004 12:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:26 Uhr.



Anzeige