Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2009, 22:18   #1   Druckbare Version zeigen
Jannik92 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 67
Lachen Wasser und Alkane

Hallo,
ich hätte 3 kleine Fragen für euch:

a) Wieso löst sich Kochsalz nicht in Pentan?

b) Wieso ist Kochsalz polar? Es handelt sich doch um eine Ionenbindung?

c) Wieso leitet reines Wasser sehr leicht elek. Strom?

Mein einziger Ansatz:

a) Kochsalz ist polar, Pentan jedoch nicht. Polares mischt sich nun mal nicht mit unpolarem. Aber wieso ist Kochsalz polar obwohl es sich um eine Ionenbindung handelt? Bei Pentan spricht man von temporären Dipolen (Vaan-der-Waals-Kräfte), wieso soll es dann nicht polar sein?

Liebe Grüße
Jannik

Jannik92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2009, 06:24   #2   Druckbare Version zeigen
Wattwurm83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 449
AW: Wasser und Alkane

Zitat:
Zitat von Jannik92 Beitrag anzeigen
Hallo,
ich hätte 3 kleine Fragen für euch:

a) Wieso löst sich Kochsalz nicht in Pentan?

b) Wieso ist Kochsalz polar? Es handelt sich doch um eine Ionenbindung?

c) Wieso leitet reines Wasser sehr leicht elek. Strom?

Liebe Grüße
Jannik


a) wie du schon sagtest...keine großen Wechselwirkungen.
b) nunja...du sagst es ja selbst "Ionenbindung" > Ausbildung echter Ladungen > polar
c) reines Wasser (dest. Wasser) leitet den elektr. Strom schlecht, aber sobald der salzanteil erhöht wird sind freie Ladungsträger vorhanden > bessere Leitfähigkeit.
Das geht bis zu einem bestimmten Punkt, bis sich die Ionen gegenseitig behindern und die Leitfähigkeit wieder abnimmt.
__________________
"C'est en faisant n'importe quoi qu'on devient n'importe qui!"
Wattwurm83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2009, 14:16   #3   Druckbare Version zeigen
Jascha Männlich
Mitglied
Beiträge: 151
AW: Wasser und Alkane

a) also van der waalskräfte sind sehr schwach und daher ist pentan sehr unpolar.
b) kochsalz ist aufgrund der echten ladungen, da es ein ion ist sehr polar.
c) also wie schon vor mir steht wasser leitet schlecht aber es leitet.
und ich habs so verstanden dass du wissen willst warum es trotzdem leitet obwohl ja "keine" Ionen vorhanden sind. und keine ladungen.
Das liegt daran, dass wasser eine autoprotolyse durchführt. D.h. Wassermolekühe Reagieren mit Wassermolekühlen zu H3=+Kationen und OH-Anionen. Es sind 10-7mol/L von beiden vorhanden. Das macht die leitende wirkung des Reinen wassers aus. (wasser ist ein ampholyt reagiert sowie als säure als auch als base wie man daran sieht.)
__________________
Chemiker haben für alles eine Lösung!
Jascha ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.05.2009, 14:30   #4   Druckbare Version zeigen
Jannik92 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 67
Lachen AW: Wasser und Alkane

Hallo ihr zwei
Vielen dank erst ein mal!

Allerdings habe ich noch zwei kleine Verständnisschwierigkeiten:

a)Ist es dann richtig das die Kochsalzmoleküle durch ihre Polarität zusammenhalten und sich die Pentanmoleküle nicht dazwischen mischen können?

b) Man redet doch von Polarität wenn ein Teil eines Moleküls positiv und der andere Teil negativ geladen ist, im Ionengitter haben wir doch eine feste Anordnung von Kationen und Anionen, das müsste doch heißen das kein Teil des Moleküls positiv oder negativ geladen ist?!

c)Das würde heißen das es im Wasser also indirekt ja doch Ionen gibt, allerdings müssen die doch auch beweglich sein um Strom zu leiten, ist das der Fall?

Liebe Grüße


Jannik92 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von Wasser und Calcium bzw. Wasser und Magnesium ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 23 15.06.2009 20:23
Löslichkeit von Carbonsäuren in WASSER/ALKANE cokezer0 Allgemeine Chemie 4 08.06.2009 15:19
Löslichkeit Alkane/Alkohole/Wasser Highshine Organische Chemie 8 11.01.2009 20:43
Halogene Alkane oder halogenisierte Alkane Ranuncula Biologie & Biochemie 1 18.12.2007 13:51
Emulsion mit Hin- und Rückfahrkarte: Öl-in-Wasser zu Wasser-in-Öl und wieder zurück tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 15.06.2007 08:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.



Anzeige