Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2009, 08:09   #1   Druckbare Version zeigen
hanna1818 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
stoffmengenanteile brechnen

Guten Morgen =)
Ich habe heute Chemie Prüfung und hätte da noch zwei Fragen, hoffe ihr könnt mir noch helfen =)
also erstes Bsp: Berechnen Sie die Stoffmengenanteile einer Mischung aus 24,5g Cyclohexanon, 46g toluen und 92,5g Diethylether.

Ich würde dann von allen n ausrechnen, alle n zusammen rechnen und dann das n von cyclohexan durch das gesamte n, usw. stimmt das?

2. Bsp: Welche nachstehenden Verbindungen können nicht reduzierend wirken (durchstreichen):

CO H20 H2 NaH HCHO CO2 ich würde da durchstreichen(die anderen können doch red. zu CHO, OH-, CH3O oder?): H2 NaH CO2


und welche können nicht oxidierend wirken (hier weiß ich auch nicht wirklich was ich tun soll =/ also H20 kann doch zu H3O+ oxidieren od?)

H2O2 O2 H20 CaO O3 NaOH

Bittee bitte helft mir noch
lg hanna
hanna1818 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2009, 08:19   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: stoffmengenanteile brechnen

Zu 1: Ja. Also erstmal die Molmassen ausrechnen etc.

Zu 2:
Zitat:
also H20 kann doch zu H3O+ oxidieren od?)
Das ist keine Redoxreaktion, sondern eine Säure-Base-Reaktion.
Wasser ist aber durchaus oxidierbar:
2 H2O + 2 F2 --> 4 HF + O2
Ob es ähnlich auch mit CO2 geht, weiß ich leider nicht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2009, 08:28   #3   Druckbare Version zeigen
hanna1818 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: stoffmengenanteile brechnen

danke!
das heißt nur H2O kann oxidiert werden und die anderen nicht?
hanna1818 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2009, 08:29   #4   Druckbare Version zeigen
hanna1818 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: stoffmengenanteile brechnen

und die die nicht reduzierend wirken sind richtig?

lg
hanna1818 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2009, 08:55   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: stoffmengenanteile brechnen

Hallo,

ich glaub du verwechselst da was. Stoffe die reduzieren, werden selbst oxidiert, bzw. oxidieren werden selber reduziert.

Kennst du Oxidationszahlen? Guck sie dir für jedes Molekül an und überleg, ob sie noch verändert werden können. Z.B. im H2 haben die Atome die Ox-Zahl 0 (Element)und können noch jeweils ein Elektron abgeben, z.B. an Cl2. D.h. die Wasserstoffatome werden oxidiert, da sie ein e- abgeben, wirken aber auf Chlor reduzierend, die ein e- aufnehmen.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2009, 09:29   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: stoffmengenanteile brechnen

Zitat:
Zitat von hanna1818 Beitrag anzeigen
danke!
das heißt nur H2O kann oxidiert werden und die anderen nicht?
Nein; im Prinzip können alle Stoffe oxidiert werden; manche leicht (HCHO, H2, NaH, CO), der Rest schwierig bis kaum...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Goldgehalt eines Schmuckstücks brechnen Magoroth Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 29.12.2011 14:45
Moleküle brechnen Insomniachen Allgemeine Chemie 1 28.11.2010 22:05
Elektrochemie, Freie Enthalpie, Entropie etc. brechnen Elostorian Physikalische Chemie 1 03.11.2010 20:17
Stoffmengenanteile in einem Gasgleichgewicht Straciatella Physikalische Chemie 12 13.07.2009 13:29
Stoffmengenanteile im Phasengleichgewicht Mikkita Physikalische Chemie 13 19.06.2009 17:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.



Anzeige