Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2003, 21:10   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Holzkohle

Hallo alle zusammen

Ich hätte da mal paar Fragen zu Holzkohle!
Ich hoffe Ihr könnt sie mir beantworten.

Also ich weis, dass man aus Holz durch Luftausschluss und Zufuhr von Wärmeenergie Holzkohle, Holzteer und Holzgas gewinnen kann. Zusätzlich weis ich, dass Holz aus Cellullosemolekülen besteht, welche aus langkettigen Zuckermolekülen aufgebaut
ist. Bei der Verbrennung werden diese Ketten gekürzt, doch warum? Welche Reaktion findet da statt? Wieso kommt es zu dieser Trennung?
Was würde passieren, wenn man zu viel Sauerstoff zuführt? Wieso kann man dann nicht diese Produkte des Holzes gewinnen? Verbrennt dann alles bevor es getrennt werden kann?
Ich weis, dass da eine Pyrolyse stattfindet, doch wie ist die chemische Erklärung? WIe erklärt man das auf der teilchen Ebene?

Oder habe ich einiges falsch verstanden?

Zusätzlich wird Holzkohle zur Schwarzpulverherstellung benutzt, aber warum Holzkohle und nicht was anderes? Welche Reaktion findet dabei statt?

Ich bitte um eine Ausführliche Erklärung und bedanke mich jetzt schon!!

Gruss BabayamaMC
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2003, 17:52   #2   Druckbare Version zeigen
Pauni Männlich
Mitglied
Beiträge: 493
Mit der Pyrolyse erhältst du eine Carbonisierung deiner Probe. Die flüchtigen Bestandteile gehen aus der Probe heraus und du erhältst (im Idealfall) einen reinen Kohlenstoffrest. Tatsächlich wird dieser Kohlenstoff durch die Temperatur zwar langsam abgetragen (molekulare Schicht für Schicht), verbrennt aber nicht, da zuwenig Sauerstoff da ist. Diese Abtragung ist aber sehr langsam.

Wenn du unter Luftausschluss viel höhere Temperaturen anstrebst, graphitierst du letztendlich. So kann man aus Cellulosefasern Graphitfasern herstellen (ist eine klass. Methode).

Also ich glaube dein Problem stellt sich so dar:
Unterscheide zwischen Carbonisierung, Graphitierung und Verbrennung!
__________________
Pauni
Pauni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2003, 18:18   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Pyrolyse bedeutet ja Zersetzung durch Hitze.
Jede Verbindung zersetzt sich ab einer gewissen Temperatur - die Moleküle schwingen immer stärker, und schließlich zerbrechen sie, und die Bruchstücke ordnen sich neu.

Die Holzkohle für Schwarzpulver unterscheidet sich ziemlich von der, die man zum Grillen nimmt...
Sie wird aus bestimmten Holzsorten nach speziellen Verfahren hergestellt (nicht vollständig pyrolysiert), so dass sie besonders leicht zu entzünden ist und möglichst viel Verbrennungsgase liefert.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2003, 17:45   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Eisenreduktion

Gut schon mal vielen Dank.

Dann hätte ich da noch eine Frage zur Eisenreduktion.

Dem sauerstoffhaltigen Eisen wird Holzkolhe(C) hinzugefügt, um das EIsen vom Sauerstoff zu trennen. Da durch erhält man reines EIsen. Ist das richtig?
Fe2O3 + 3C => 2Fe + 3CO
Also diese Formel! Doch da gibt es irgendwie mehrere Schritte die ich gesehen habe. Kann sie mir jemand im Zusammenhang erklären?!

Vielen Dank

MfG BabayamaMC
  Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2003, 18:55   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
http://www.seilnacht.tuttlingen.com/Lexikon/Redukt.htm
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FTIR Spektrum von Holzkohle Botax Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 06.09.2011 13:43
Verbrennung von Holzkohle formula Allgemeine Chemie 4 31.05.2010 18:25
Woraus besteht Holzkohle? assamhassam Allgemeine Chemie 17 31.01.2010 10:03
Holzkohle-CO Viola Allgemeine Chemie 5 16.02.2004 08:06
Unterschied Holzkohle/Aktivkohle Otti Allgemeine Chemie 5 19.04.2001 10:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:48 Uhr.



Anzeige