Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2009, 11:51   #1   Druckbare Version zeigen
Marina K. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Achtung Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Hallo,

ich führe demnächst mit Kindern ein Theaterstück auf, bei dem eine Hexe einen kleinen "Zauber" mit Flüssigkeit(en) vollführen soll. Am besten wäre eine deutliche Farbänderung beim Vermischen oder so.
Da die Hexe von einem Kind (8 Jahre) gespielt wird, darf es nichts Gefährliches sein. Es kann auch nichts sein, was Schutzkleidung, Abzug etc. vonnöten macht.
Hat jemand eine Idee für mich?
Marina K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 11:55   #2   Druckbare Version zeigen
NotMrX Männlich
Mitglied
Beiträge: 95
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Naja bei Farbveränderungen wäre ja immer Indikator und Säure und Base nötig, ist vielleicht nicht ideal bei Kindern...

Wie wäre es mit Essig und Backpulfer, verändert zwar nicht die Farbe, aber schäumt schön.
NotMrX ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.05.2009, 11:57   #3   Druckbare Version zeigen
Marina K. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Einfach Essig ins Wasser und dann Backpulver dazu? In welchen Mengen etwa? Danke schon mal!
Marina K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 12:20   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.837
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Ein kleiner "Zaubertrick" ist Wasser in Wein zu verwandeln.Dazu nehme man einen
Glaskrug mit klarem Wasser.Ein weiterer Glaskrug,unbedingt total trocken,wird mit ganz wenig,nur Kristallstaub,Kaliumpermanganat präpariert.Auf Entfernung ist diese Menge nicht zu erkennen,der Krug also leer.Nun die Show und dann das klare Wasser in den leeren Krug geben.Sofort erhält man eine violette Lösung.
Die Mengen,die man für die Färbung braucht,sind gesundheitlich unbedenklich,
Kaliumpermanganat ansonsten aber nicht.Also nur ganz wenig besorgen und vorher
mal probieren.Auch die Rüchverwandlung ist möglich.Dazu ist Natriumsulfit bzw.
Natriumhydrogensulfit notwendig.Auch hier werden nur geringe Mengen eingesetzt.
Das farblose Pulver kann in Wasser gelöst oder wieder in einem Krug vorgelegt werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumpermanganat
http://de.wikipedia.org/wiki/Natriumsulfit

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 12:50   #5   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Ich würde folgendes machen:

Ein Kessel/Eimer mit Wasser und Essig füllen.
Anschließend wird Backpulver hinzugegeben, aber zunächst wird es noch mit einem Salz vermischt. Das Salz könnte beispielsweise wasserfreies Kupfersulfat sein. Das ist farblos und wird, sobald man es zu Wasser gibt blau.
ABER Kupfersulfat ist gesundheitsschadlich, der Hexenkessel würde auch gut brodeln.
Vielleicht hat einer von den anderen Chemikern eine alternative zu Kupfersulfat.

Alternativ könnte man natürlich Lebensmittelfarbe in Pulverform zm Backpulver geben. Das hätte aber nicht den schönen Effekt, dass das Pulver vorher farblos ist...
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 13:03   #6   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Hallo,

Zitat:
Zitat von Distickstoffoxid Beitrag anzeigen
Alternativ könnte man natürlich Lebensmittelfarbe in Pulverform zm Backpulver geben. Das hätte aber nicht den schönen Effekt, dass das Pulver vorher farblos ist...
Lebensmittelfarbe ist generell eine gute Idee. Die ist erstens ungiftig und färbt zweitens auch schon in sehr kleinen Mengen. Einfach eine Messerspitze davon auf den Boden eines Glasgefäßes (vorher präparieren, ist vom Publikum aus nicht zu sehen), dann aus einem Glaskrug farbloses Wasser eingießen, und es wird sofort bunt.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 13:11   #7   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Zitat:
Zitat von juergen64 Beitrag anzeigen
dann aus einem Glaskrug farbloses Wasser eingießen, und es wird sofort bunt.

Gruß,
Jürgen
Wasser + Essig...
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 13:23   #8   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Hallo,

Zitat:
Zitat von Distickstoffoxid Beitrag anzeigen
Wasser + Essig...
Wenn man Lebensmittelfarbe nimmt, wie ich es beschrieben hatte, genügt Wasser.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 14:32   #9   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Lebensmittelfarbe schäumt mit Backpulver?
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 14:40   #10   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Ich würde einfachen Rotkohlsaft vorschlagen, der ist doch auch ein schöner und vor allem ungiftiger pH-Indikator.

Erst mit Waschmittel oder Natron alkalisch stellen, und dann entweder Essig zukippen, oder als Pulver Zitronensäure-Entkalker zugeben und rühren lassen. Gibt dann eine schöne tiefrote Farbe. Wenn man vorher als Base Natron genommen hat, schäumt es dazu noch schön kräftig.

Da hätte ich auch keine Bedenken, ein 8-jähriges Kind mit rumhantieren zu lassen (zumindest nach vorherigem Tests, wieviel man am besten nimmt. Zuviel Natron könnte etwas heftiges blubbern und Sauerei verursachen...).
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 15:07   #11   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Suche chemikalischen "Zaubertrick"

Hallo,

Zitat:
Zitat von Distickstoffoxid Beitrag anzeigen
Lebensmittelfarbe schäumt mit Backpulver?
Ich habe nichts von Backpulver oder Schäumen geschrieben.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Infos zu Mischbarkeit von Mikronährstoffen in "Rohstoff-Form" andreas123 Lebensmittel- & Haushaltschemie 1 04.04.2011 16:26
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Klausur morgen: Suche ähnliche Probleme wie "Halfpipe" "Looping" -KREISBEW. ehemaliges Mitglied Physik 3 07.12.2006 09:15
Suche "Carey/Sundberg Org. Chemie" und "Elschenbroich Metallorganische Chemie" Mike140 Bücher und wissenschaftliche Literatur 0 03.05.2004 16:04
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.



Anzeige