Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2009, 00:01   #1   Druckbare Version zeigen
JimmyR  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
Ionen - fünf-, sechsbindig?

Hallo

Ich hätte da ne Frage, ich dachte ich habe das alles verstanden, ist aber offenbar nicht so:

Bei CH4 ist ja noch alles klar - Oktettregel wird erfüllt.

Bei SO4 sieht es aber anders aus, Schwefel geht ja 4 Bindungen ein, davon mit Sauerstoff 2 Doppelbindungen, insgesamt also 6 bindig. Das würde aber bedeuten dass Schwefel in dem Fall "nur" noch 2 Valenzelektronen hat.

Bei PO4 das gleiche. Phosphor ist dreibindig, geht hier aber eine Doppelbindung und 3 Einfachbindungen mit Sauestoff ein.
Demnach dürfte Phosphor "nur" 3 Valenzelektronen haben. Trifft das zu?

Wie kommen denn in dem Zusammenhang die negativen Ladungen zusammen?

Edit:

Möglicherweise hat sich das erübrigt:

2n^2 --> das würde in der 3ten Periode 18 ergeben. Somit kann es sein dass die 6 bindig sind. (jetzt mal vermutet).
Dann frage ich mich, gibt es denn was was auch 8 bindig (16 Valenzelektronen) ist ... also 8, oder 9 Bindungen eingehen kann? Wo liegt / läge denn da die Obergrenze?

Und wieso ist dann von Oktettregel die Rede? Die trifft hier ja offensichtlich nicht mehr zu, weil Schwefel mehr als 8 aufgenommen hat.




Geändert von JimmyR (02.05.2009 um 00:11 Uhr)
JimmyR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 00:17   #2   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: Ionen - fünf-, sechsbindig?

Die Oktettregel gilt auch nur in der zweiten Periode. Denn ab der dritten Periode stehen auch die d-Orbitale zur Verfügung, wodurch die Elemente auch zur sogenannten "Oktetterweiterung" befähigt sind.

Die Oktettregel selbst ist nur etwas für Schüler

Gruß Daniel
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 00:49   #3   Druckbare Version zeigen
JimmyR  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Ionen - fünf-, sechsbindig?

Na dann sind wir mal froh dass ich das bemerkt habe.

Ja also dann hätten wir mit der d-Schale + 10 Weitere Elektronen.
Sprich 18 Elektronen, wäre somit im besten Falle 9 bindig (ich hoffe aber sowas gibts dann doch nicht).

Schwefel wäre also maximal 6 bindig, Phosphor maximal 5 bindig, und Chlor maximal 7 bindig?

Darf man fragen wie oft sowas vorkommt? Mir fallen spontan nämlich nur die Schwefel und die Phosphorsäure ein... gibt es da noch mehr?

Steht das irgendwie in kausalem Zusammenhang mit der negativen Ladung? Außer dass bei SO4 (-2) 2 der Sauerstoffe ebenfalls noch 2 Elektronen aufnehmen könnten - somit die Oktettregel erfüllen und sich somit besser fühlen?

PS:
Ich habe gerade gelesen dass P auch 6 bindig sein kann...stimmt nicht oder?
Hat ja nur 5 die ne Bindung eingehen können vermute ich mal?



Geändert von JimmyR (02.05.2009 um 00:58 Uhr)
JimmyR ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.05.2009, 01:17   #4   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Ionen - fünf-, sechsbindig?

Mit der Oktettregel ist das so ne Sache....
Man kann Sulfat, Phosphat etc. auch problemlos unter Gültigkeit der Oktettregel formulieren. Bei Sulfat würde jeder Sauerstoff ne negative Ladung Formalladung tragen und der Schwefel formal 2 positive, das nur als Beispiel.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 01:18   #5   Druckbare Version zeigen
Waldschrat Männlich
Mitglied
Beiträge: 961
AW: Ionen - fünf-, sechsbindig?

Das Sulfat-Ion kann man ja sehr wohl unter Beachtung der Oktettregel formulieren. Und nach neueren Erkenntnissen ist diese Formulierung auch zu bevorzugen. Dazu mal die Suchfunktion des Forums nutzen.

Und die Oktettregel ist mitnichten nur was Schüler.

EDIT: zu spät
Waldschrat ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fünf wichtige Fragen zu Batterien Chemikerle Allgemeine Chemie 5 07.06.2010 13:45
Fünf-Zahlen-Kennung von Tukey koller Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 0 07.06.2007 21:55
Beschreibe fünf Korrosionsschutzmethoden für Eisenoberflächen teseos Anorganische Chemie 2 01.04.2006 13:20
sieben aus fünf sechsen ehemaliges Mitglied Mathematik 8 18.11.2005 01:01
Fünf-Punkt-Titration chemkate Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 17.07.2005 20:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.



Anzeige