Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2009, 11:22   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Berechnung der relativen Molekülmasse

Hallo,
ich habe folgendes Problem: ich soll die relative Molekülmasse eines Gases berechnen. Gegeben ist das Volumen 250cm3, der Druck 202,6mbar und eine Masse von 33,5 mg ( geschrieben ist: Unter Berücksichtigung des Auftriebes ergibt sich eine Masse von 33,5mg.) Weiterhin ist gefragt um welches Gas es sich handelt.
Eigentlich dachte ich dass man die relative Molekülmasse aus der Summe der relativen Atommassen berechnet. Aber bei dieser Aufgabe kann ich irgentwie nichts damit anfangen.
Könnt ihr mir vlielleicht helfen? Danke schonmal im voraus.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 11:30   #2   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Berechnung der relativen Molekülmasse

Hallo,

sagt Dir die Gleichung

p*V = n*R*T

mit

n = m/M

etwas? Die Temperatur müßte auch noch angegeben sein, ansonsten Einsetzen und nach M auflösen.

Die Summe der Atommassen kann man nutzen, wenn man weiß, wieviele von welcher Atomsorte im Molekül vorhanden sind. Wenn man makroskopische Größen wie die angegebenen zur Verfügung hat, geht man umgekehrt vor: Man berechnet daraus die molare Masse und überlegt von dieser ausgehend, um welches Gas es sich handeln könnte.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.04.2009, 14:29   #3   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Berechnung der relativen Molekülmasse

Nicht zu vergessen: Temperatur in Kelvin einsetzen!
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung der relativen Atommasse Chihaya Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 03.02.2011 12:35
Ermitteln der relativen Häufigkeiten beim gewichteten Mittel ThommyL Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 1 24.02.2010 23:51
Berechnung der relativen änderung des Tunnelstroms beim STM KeineAhnung Physikalische Chemie 0 13.11.2008 22:08
Verfahren zur Erhöhung der relativen Luftfeuchte polysom Verfahrenstechnik und Technische Chemie 14 15.12.2004 22:29
Berechnung des relativen Fehlers maid.on.moon Mathematik 5 16.10.2004 18:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.



Anzeige