Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2009, 16:29   #1   Druckbare Version zeigen
Alireza Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
Die Ladung vom Sauerstoff

Hallo Leute.

Heute wurde kurzfristig die Oktettregel am Beispiel vom Sauerrstoff (nur das Atom und NICHT das Molekül) erwähnt. Sauerstoff besitzt ja 6 Außenelektronen und unser Lehrer schrieb oberhalb von dem Buchstaben "O" eine 2- hin. Ist das die Ladung vom Sauerstoff oder gibt diese 2- an, dass es 2 Elektronen fehlen, bis der Sauerstoff den Edelgaszustand erreicht? ich denke nicht, dass es die Ladung sein könnte, denn Sauerstoff besitzt ja, dem Periodensystem nach, genauso viele Protonen wie Elektronen. Könnte das etwas mit der Wertigkeit zutun haben?

Ich bedanke mich im Voraus.
Alireza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 16:38   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Die Ladung vom Sauerstoff

Atome haben kein Ladung. Euer Lehrer dürfte ein Oxidion gemeint haben.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 18:23   #3   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Die Ladung vom Sauerstoff

Sprich: wenn die äußere Schale des Sauerstoffs aufgefüllt ist, ist dieser zweifach negativ geladen. Du hast ja richtig geschrieben, dass ein Sauerstoff-Atom 6 Elektronen in der Außenschale hat, es fehlen also noch zwei, damit die Oktettregel erfüllt ist.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 20:56   #4   Druckbare Version zeigen
Alireza Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Die Ladung vom Sauerstoff

Wo wir schon bei der Ladung sind. Wie kann es eigentlich sein, dass Hydroxidionen überhaupt existieren? Ich meine wie kann es Hydroxidionen geben, wenn der Sauerstoff 6 Außenelektronen und Wasserstoff ein einzieges Elektron hat? Es sind doch insgesamt 7 Elektronen aber meinem Buch nach sind bei der Verbindung 8 Elektronen vorhanden und der Sauerstoff ist negativ geladen. Wie ist das möglich? Wird da ein zusätliches Elektron aus anderen Schalen zu der äußeren Schale gebracht?
Alireza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 21:17   #5   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Die Ladung vom Sauerstoff

Hydroxidionen entstehen i.d.R. nicht durch das Aufeinandertreffen einsamer Atome. Schau dir mal die Valenzstrichformel von Wasser an und überlege dir, was passiert, wenn du ein "nacktes H" wegnimmst.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 21:39   #6   Druckbare Version zeigen
Alireza Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Die Ladung vom Sauerstoff

Wow, Wenn der nackte Wasserstoff verschwindet bleibt ein Elektronenpaar übrig und da nun NUR der Sauerstoff allein betrachtet 7 Elektronen hat wird er negativ.Das ist also die Rückreaktion zur Lauge und Säure, wodruch man den nackten Wasserstoff (oder Proton) "herausfiltern" muss und zwar wahrscheinlich durch eine andere Lauge oder etwas anderes, was Protonen auffängt, oder?
Alireza ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Feldstärke, Flächendichte der Ladung und Ladung von einer Wolke berechnen Mawerika Physik 7 27.11.2011 16:24
Löslichkeit von Sauerstoff in Abhängigkeit vom pH KeinName Physikalische Chemie 5 10.05.2011 21:56
Warum stimmt das: " Je grösser die Ladung der Kationen und je kleiner deren Radien, desto grösser die Hydrationsenergie!"? Tabea Biologie & Biochemie 4 28.03.2010 17:18
Ladung vom Eisen-Ion musikmaus Allgemeine Chemie 4 24.01.2008 19:23
Vorzeichen der ladung und die ladungszahl ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 07.08.2007 18:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.



Anzeige