Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2009, 17:51   #1   Druckbare Version zeigen
JimmyR  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
Mol Angabe

Ich steh auf der Leitung...


Wenn ich O2
habe, dann habe ich 1 Mol
Wenn ich 2O habe, habe ich 2 Mol.

Bei O2 habe ich aber 36 gramm
Bei 2O ebenfalls... 36 gramm

1 Mol entspricht 6*10^23 Teilchen, 2 Mol dem doppelten. Sprich auch doppeltes Gewicht. Wieso hat dann aber O2 dennoch 36 Gramm, aber nur 1 Mol?

heisst dass ich habe bei 6*10^23 O2
und im anderen Fall, 6*10^23 O
JimmyR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 18:01   #2   Druckbare Version zeigen
FabianH Männlich
Mitglied
Beiträge: 969
AW: Mol Angabe

Zitat:
Zitat von JimmyR Beitrag anzeigen
Ich steh auf der Leitung...


Wenn ich O2 habe, dann habe ich 1 Mol
Ja, ein Mol O2


Zitat:
Wenn ich 2O habe, habe ich 2 Mol.
Ja, 2 Mol O

Zitat:
Bei O2 habe ich aber 36 gramm
Bei 2O ebenfalls... 36 gramm
Richtig, denn du hast in beiden Fällen verschiedene Teilchen, da eines eben genau die Hälfte wiegt (O), wiegen 2 mol davon genausoviel wie 1 mol vom schwereren (O2).


MfG

Fabian
__________________
"Vielleicht ist das sogar der größte Gewinn, der bei der ganzen Gottsuche herauskommen kann: den lieben Gott zu suchen und einen lieben Menschen zu finden."

Anna,Mr. Gott und der ungläubige Thomas
FabianH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 18:04   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Mol Angabe

O2 ist 1 mol und hat die Molmasse von 32 g/mol

1 mol generell sind 6 *1023 Teilchen, ganz gleich welcher Stoff es ist.

Aus 1 O2 koennen theoretisch 2 mol O werden.

Jedes O hat aber nur eine Molmasse von 16 g/mol.

Also 6 * 1023 Teilchen O sind 1 mol O und wiegen 16 g

Die doppelte Menge 32 g waeren 2 mol, vereinigen die sich zu O2 entstehen natuerlich nur 1 mol = 6 * 1023 Teilchen O2
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (23.04.2009 um 18:10 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 18:08   #4   Druckbare Version zeigen
Dismutase Männlich
Mitglied
Beiträge: 217
AW: Mol Angabe

Hallo,

zu den Flüchtigkeitsfehlern:

1 mol O2 entspricht 2 x 15,9994 u, runde 32 g (nicht 36 g).


Zitat:
und im anderen Fall, 6*10^23 O
sondern das doppelte, wegen der 2 mol O

Gruß,
SOD
Dismutase ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.04.2009, 18:30   #5   Druckbare Version zeigen
JimmyR  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Mol Angabe

Vielen Dank

Ich glaube ich habe das verstanden.

1 Mol O2 --> 6*10^23 Teilchen / ein O 16 daher 32
--> das heisst hier muss ich das O2als "eines" der 6*10^23 Teilchhen ansehen, dass somit natürlich doppelt so schwer ist.

Dann ist es auch klar dass 2 Mol O das gleiche wiegen, es sind doppelt so viele Teilchen, allerdings nun auch halb so leicht. (da ja nicht gebunden)

Stimmt dass soweit?



JimmyR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 18:33   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Mol Angabe

Ja richtig.

oder Wasser H2O

1 mol Wasser besteht aus 2 mol H und 1 mol O oder 1 mol H2 und 1 mol O
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 18:53   #7   Druckbare Version zeigen
JimmyR  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Mol Angabe

Zu dem Beispiel mit Wasser

Kann ich das schon sagen Wasser besteht aus 2 Mol H ?
und nicht eher aus 1 Mol H2 (auch wenn es gewichtsmäßig gleich ist)

Nur 1 Mol H2 gibts 6*10^23 H2 und
2 Mol H bestehen aus 2*6*10^23 H und das ist ... für chemische Belange doch nicht ganz unerheblich denke ich mal. (ist ja dennoch ein Unterschied, auch wenn nicht gewichtsbezogen da in der einen Zustandsform die H ne Bindung zueinander eingegangen haben...

oder ist das vernachlässigbar?
JimmyR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 19:08   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Mol Angabe

Offensichtlich doch noch nicht verstanden. Das ist nur auf dem Papier so.

-- 1 mol wird zu + + gleich 3 mol.

aus 6 * 1023 werden 3 * 6 *1023 Teilchen
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 19:24   #9   Druckbare Version zeigen
JimmyR  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Mol Angabe

Ich glaub alles klar.

Ich habe ein Mol Wasser --> 6*10^23 H2O Teilchen
die dann aber zu

1 Mol Wasserstoff
1 Mol Wasserstoff (also 1 Mol H2
bzw. 2 Mol H)
1 Mol O

werden.

Genial übrigens mit den Smileys
JimmyR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 19:53   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Mol Angabe

Ja richtig.

Ein anderes Beispiel

N2 + 3 H2 => 2 NH3

1 mol Stickstoff reagieren mit 3 mol Wasserstoff zu 2 mol Ammoniak.

Aus 1 * 6* 1023 + 3 * 6 *1023 werden 2 * 6 *10 23 Teilchen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 11:54   #11   Druckbare Version zeigen
Lillyrose weiblich 
Mitglied
Beiträge: 35
AW: Mol Angabe

ich glaub mir ist auch gerade der Knopf aufgegangen.
Bitte sagt mir wenn ich falsche liege:

Die Teilchen die in einem Mol vorkommen, können entweder einzelne ungebundene Atome sein oder aber Moleküle, die auch als 1 Teilchen gelten (ganz egal wie viele Atome drinnen stecken).

Ich bild mir ein ich hätt irgendwo gelesen, dass die Teilchen, die in einem Mol vorkommen und gezählt werden die Neutronen und Protonenen sind, aber da wurde wohl bloss über das Atomgewicht gesprochen, bei dem ja Protonen und Neutronen gezählt werden.
Lillyrose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 12:16   #12   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Mol Angabe

Zitat:
Zitat von Lillyrose Beitrag anzeigen
Bitte sagt mir wenn ich falsche liege:

Die Teilchen die in einem Mol vorkommen, können entweder einzelne ungebundene Atome sein oder aber Moleküle, die auch als 1 Teilchen gelten (ganz egal wie viele Atome drinnen stecken).
Da liegst Du nicht falsch! Das ist so richtig.

Du musst den Begriff "Teilchen" jeweils spezifizieren. In der Regel versteht man hierunter ein Molekül. Aber der Begriff kann je nach Situation problemlos auch auf Atome bezogen sein:

1 mol Wasser besteht eben aus 1 mol Molekülen bzw. 3 mol Atomen, von denen 1 mol Sauerstoffatome und 2 mol Wasserstoffatome sind.
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 12:42   #13   Druckbare Version zeigen
Lillyrose weiblich 
Mitglied
Beiträge: 35
AW: Mol Angabe

Danke, da bin ich erleichtert. Mir scheint dieser Denkfehler wird öfters begangen. Habe zuerst den Begriff Teilchen in Zusammenhang mit Protonen und Neutronen gelesen und dann angenommen es wäre auch bei der Mol-Definition so gemeint. Vielleicht kennt sich jemand erfahrener sofort aus, wenn er die Definition liest, aber die Unerfahrenen leider nicht . Aber dafür gibts ja Foren
Lillyrose ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn ich 1Liter Wasser habe, 1 mol NaCl und 1 mol AgCl reinschütte, wie viel Mol AgCl liegt dann ungelöst vor? Max OO1 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 07.12.2011 22:22
Angabe "% von mol" anscha Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 28.06.2011 06:38
Wie kann ich anhand von mol-Angabe die Menge als Gramm oder Liter berechnen? ChemicalRomance84 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 27.05.2008 18:53
Berechnung mol. Reaktionsenthalpie / mol.Volumenarbeuit/mol Reaktionsenergie big fat rat Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 28.09.2007 22:38
Unklare Angabe: 0,312 mol 85%iger Hydrazinhydratlösung Dille Allgemeine Chemie 4 22.05.2007 23:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.



Anzeige