Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2009, 21:18   #1   Druckbare Version zeigen
neuer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 254
Kunststoffe

HallO allerseits!

Erneut habe ich eine Frage in Chemie und hoffe jemand kann mir dabei behilflich sein..

also es geht um Kunststoffe. Da gibt es ja verschiedene Klassifizierungen (Duro-, Thermoplast und Elastomer)

Es gibt aber auch Kunststoffe, die nicht nur Duropalast sind oder so sondern geichzeitig Duroplast,Thermoplast UND Elastomer.

Und hier ist auch meine Frage:
wie kann das möglich sein? Entweder es kann schmelzen oder halt nich....


folgende Notiz gefunden, die euch vielleicht behilflich sein kann:
unterschiedlche Reste, die mit anderen funktionellen Grupenn, Vernetzung können verstärkt auftreten. weich- hartmaschigkeit..*wirrwarr*


Dankeschön im Voraus!
neuer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2009, 21:44   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kunststoffe

Es gibt thermoplastische Elastomere, bei denen die Vernetzung der Ketten nicht über kovalente Bindungen, sondern über H-Brücken erfolgt, die bei entsprechend hohen Temperaturen getrennt werden können.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2009, 00:39   #3   Druckbare Version zeigen
neuer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 254
AW: Kunststoffe

Hallo!

und das ist der Grund, weshalb zB polyurethan zu allen drei Klassifizierungen gehören kann?


MfG
neuer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2009, 00:48   #4   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: Kunststoffe

Also das ein Kunststoff zu allen drei Klassen gehören kann wäre mir neu. Meines Wissens zersetzen sich Duroplaste, wenn man sie (zu stark) erhitzt, und zwar BEVOR man sie wie Thermoplaste plastisch verformen kann.

Das ist nur das was ich weiß. Ggf. ist das auch anders über neues Wissen freue ich mich doch immerwieder (hast du evtl einen Link oder einen Verweis wo das steht?).

Gruß Daniel
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.04.2009, 00:52   #5   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: Kunststoffe

http://www.chemie.fu-berlin.de/chemistry/kunststoffe/urethan.htm

Hab die Seite gerade gefunden. Polyurethan ist nämlich nicht wirklich genau (daran hab ich nicht gedacht). Je nach Ausgangsstoffen sind es Thermoplaste oder Duroplaste. Zu beidem Gleichzeitig gehören geht nicht
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kunststoffe 21blubb12 Organische Chemie 3 13.02.2008 21:56
Kunststoffe Schnuff Anorganische Chemie 2 29.11.2007 14:39
Kunststoffe ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 07.11.2005 14:21
Kunststoffe ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 27.02.2005 14:05
Kunststoffe ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 20.01.2005 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:26 Uhr.



Anzeige