Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2009, 20:52   #1   Druckbare Version zeigen
Kolbenfresser  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
Ca+ Tonikum

Hallo, ist es möglich aus Calziumkarbonat + destilliertes Wasser ein Tonikum (klar) herzustellen?
Es soll im Aquaristikbereich zur Erhöhung des GH-Wertes eingesetzt werden.
HIer ein Link eines Asiatischen-Produktes KLICK
Bei meinen Versuchen kam immer eine Milchbrühe heraus.

Gruß
Kolbenfresser
Kolbenfresser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2009, 21:03   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ca+ Tonikum

Calciumcarbonat ist nunmal nicht in Wasser löslich.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.04.2009, 21:07   #3   Druckbare Version zeigen
Kolbenfresser  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Ca+ Tonikum

Aber in Verbindung mit Wasser bildet sich doch Calziumbicarbonat, welches im Wasser gelöst und farblos ist.
Leider dauert die Umwandlung sehr lange.
Gibt es eine Möglichkeit oder einen Katalysator um das zu beschleunigen?
Kolbenfresser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2009, 21:15   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ca+ Tonikum

Nicht in Verbindung mit Wasser, sondern in Verbindung mit Kohlensäure (Sprudelwasser). Ob man auch damit so hohe Ca-Konzentrationen erzielt, dass 5 ml für 10 l Wasser ausreichen, um die Wasserhärte von 2 auf 5 anzuheben, möchte ich bezweifeln. Ich vermute, dass da ein leicht lösliches Calciumsalz drin ist (Calciumchlorid, Calciumacetat).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2009, 21:43   #5   Druckbare Version zeigen
Kolbenfresser  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Ca+ Tonikum

Danke für deinen Beitrag, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.
Kolbenfresser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2009, 21:55   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ca+ Tonikum

Um die Härte von 10 l Wasser von 2° auf 5° zu erhöhen, braucht man 214 mg Ca (die in 5 ml Lösung vornaden sein sollen). Dazu benötigt man 595 mg Calciumchlorid (wasserfrei berechnet) oder 847 mg Calciumacetat (ebenfalls wasserfrei).
Beides kann man in 5 ml Lösung unterbringen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2009, 22:03   #7   Druckbare Version zeigen
Kolbenfresser  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Ca+ Tonikum

Und Calciumcitrat wäre als Ca Quelle doch auch möglich oder?
Es ist einfacher zu beschaffen als Calciumchlorid & Calciumacetat, das acetat kann ja zu exlosiven Zwecken missbraucht werden daher kenn ich keine Bezugsquelle.
Kolbenfresser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 17:53   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ca+ Tonikum

Calciumcitrat löst sich schlecht in Wasser; Du kannst das natürlich direkt ins Aquarium streuen.

Calciumacetat kann man sehr einfach durch Lösen von Kalk in Essig herstellen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 18:06   #9   Druckbare Version zeigen
Kolbenfresser  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Ca+ Tonikum

Hallo Franz,
danke.
Gibts da ein empfohlenes Mischverhältnis?
Gruß
Kolbenfresser
Kolbenfresser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 18:55   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ca+ Tonikum

Braucht man nicht.

Du nimmst eine viertel Tasse Essig und schüttest den Kalk messerspitzenweise dazu. Der löst sich auf und schäumt dabei. Einfach solange Kalk dazugeben, bis es aufhört zu schäumen und Kalk am Boden liegen bleibt. Das lässt Du ein paar Stunden stehen und rührst ab und zu um. Dann lässt Du es mal über Nacht in Ruhe und gießt die klare Flüssigkeit ab (oder filtrierst sie). Wichtig ist, dass auch am nächsten Tag noch etwas weißer Bodensatz zu sehen ist. Wenn nicht, gibts Du nochmal Kalk dazu etc..

Ein Kilo handelsüblicher Essig mit 5% Essigsäure löst ca. 41,7 g Kalk auf und ergibt eine ca. 6,6prozentige Calciumacetatlösung mit ca. 16,7 g Calcium pro Kilo. Die Dichte ist ca. 1,037 g/ml.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.



Anzeige