Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung
Buchtipp
Organische Chemie
A. Streitwieser, C.H. Heathcock, E.M. Kosower
89.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > ChemieOnline.de > Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Hinweise

Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung Newsfeeds unterschiedlicher Nachrichtenquellen

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2009, 13:40   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Alkohol und neuronale Mikroevolution

Nur eine Pille schlucken, und das Gehirn funktioniert wie eine gut geölte Maschine. Das versprechen moderne Medikamente, die den Dopamin-Stoffwechsel im Gehirn verändern, der mit Konzentration und Lernleistung in Zusammenhang steht. Hirndoping, sagen Experten, sei der neue Trend. Gerade Akademiker greifen nicht nur in den USA häufig zu Ritalin und Co.

Doch diese pharmazeutische Leistungssteigerung ist nach wie vor umstritten, zumal sie leider nicht länger anhält als die Wirkung der Medikamente. Dauerhafte Intelligenz-Booster, zum Beispiel Neuro-Enhancement durch gezielte genetische Veränderungen an den Keimzellen, sind noch Zukunftsmusik. Außerdem: wer schon geboren ist, hat nichts davon.

Überraschende neue Forschungsergebnisse aus Russland zeigen allerdings, dass es einen eleganten und einfachen Weg zu höherer geistiger Leistungsfähigkeit gibt, den schon heute viele Menschen mit Erfolg beschreiten: Neuronale Selektion durch Alkohol.

Lies mehr!



Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.04.2009, 17:30   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.923
AW: Alkohol und neuronale Mikroevolution

Mmhm, wieso gibt es dann Alkoholiker? Der Nutzen sollte den Schaden dann doch überwiegen...
Aber interessante Ergebnisse.

Interessante Quelle übrigens:
Zitat:
Moskowskaya, F
Ein Verwandter von dem hier?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2009, 19:34   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.174
AW: Alkohol und neuronale Mikroevolution

Erinnert mich an die alte Volksweisheit: Dummheit frisst, Intelligenz säuft.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antidepressevia und alkohol Bloodred_Poetry Medizin & Pharmazie 8 03.07.2012 08:25
neurale vs. neuronale Stammzelle terrorgiraffe Biologie & Biochemie 6 16.07.2008 08:47
Bewusstsein auf neuronale Aktivität reduzierbar PeterK Off-Topic 33 15.02.2006 12:51
Neuronale Netze zur Prognose ? ehemaliges Mitglied Mathematik 1 27.09.2004 11:01
Neuronale Netze MFJ Informatik 1 30.09.2001 19:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:19 Uhr.



Anzeige