Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2009, 19:01   #1   Druckbare Version zeigen
acr-andromeeda weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 1
Aufgabe mit Gold und Quecksilber

Hallo,

wir haben heute eine schwere Aufgabe in Chemie bekommen.

Die Aufgabe besagt das wir eine Person haben die im Mund eine Goldkrone und eine Quecksilberkrone hat. Der Elektrloyt ist der Speichel.

Zuerst sollten wir mit Hilfe unserer Spannungsreihe die Spannung berechnen ... das hab ich ja noch hinbekommen: Gold - Quecksilber ...
1,498 V - 0,8535 V = 0,6445 V

Nun sollten wir aber erklären warum es mit einer Quecksilber und einer Goldkrone im Mund zu Problemen kommen kann und wieso?

Vielleicht könntet ihr mir schnell helfen.

Vielen Dank im Vorraus.
acr-andromeeda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 21:07   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufgabe mit Gold und Quecksilber

Das gibt ein Lokalelement.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lokalelement
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 21:23   #3   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Beiträge: 192
AW: Aufgabe mit Gold und Quecksilber

Zitat:
Die Aufgabe besagt das wir eine Person haben die im Mund eine Goldkrone und eine Quecksilberkrone hat.
Flüssige Kronen sind im Allgemeinen nicht so wünschenswert
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 21:30   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufgabe mit Gold und Quecksilber

Normalerweise sind das Amalgamfüllungen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Amalgam

Geändert von bm (31.03.2009 um 20:43 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.03.2009, 15:33   #5   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Beiträge: 192
AW: Aufgabe mit Gold und Quecksilber

Mal nebenbei: Warum wird denn eigentlich in der Zahnmedizin mit Quecksilberlegierungen gearbeitet, warum nicht einfach Silber verwenden? Das wäre wohl gesundheitlich etwas unbedenklicher.
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 16:27   #6   Druckbare Version zeigen
hafnium Männlich
Mitglied
Beiträge: 105
AW: Aufgabe mit Gold und Quecksilber

@Franz14 : Siehe diesen Link http://de.wikipedia.org/wiki/Amalgamf%C3%BCllung
Die Vorteile stehen unter erstgenanntem Punkt.

MFG,
hafnium
hafnium ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gold, quecksilber, speichel

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschiede 585 Gold und 333 Gold? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 19.01.2013 13:32
Gold und Silber mit Elktrogravimetrie? Lithia Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 31.05.2012 09:50
Gold- und Silberbestimmung von CD-R mit dem F-AAS Ruhrpottler Analytik: Instrumentelle Verfahren 8 29.10.2009 14:02
Wie Gold Quecksilber aufspüren kann tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 30.04.2007 11:00
Galvanisches Element mit Brom und Gold ichweiblich Allgemeine Chemie 4 18.12.2005 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:13 Uhr.



Anzeige