Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2009, 07:46   #1   Druckbare Version zeigen
echtmolli Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 658
Schuhe fürs Labor

Hallo,

ich wollte mir ein Paar Crocs fürs Labor kaufen. Nun habe ich Angst, dass diese nicht Lösungsmittelstabil sind. Habt ihr eine Ahnung, ob die Schuhe fürs Labor geeignet sind. Dieses Modell interessiert mich



Gruß,
Jan
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
echtmolli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 07:48   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Schuhe fürs Labor

Das kann an einem Photo so wohl keiner beantworten. Es gibt Fachfirmen für Arbeitskleidung, die auch Laborschuhe im Sortiment haben.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 07:50   #3   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.612
AW: Schuhe fürs Labor

Da rate ich aber ganz ab. Wenn schon keine Sicherheitsschuhe im Labor (in der Industrie üblich), dann aber mindestens geschlossenes Schuhwerk, auch keine Sportschuhe.

Grüße

jag
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 11:05   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Schuhe fürs Labor

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
...dann aber mindestens geschlossenes Schuhwerk...
Vorn geschlossene Schuhe gelten als "geschlossenes Schuhwerk", zumindest im Laborbereich. Der Fersenriemen ist obligatorisch. Ich persönlich würde auf einen Lederschuh zurückgreifen, der dürfte ein deutlich besseres Fußklima bieten, als diese Crogs. Die Sohle sollte rutschhemmend nach DIN 4843 Teil 100 sein, wenn der Schuh dann noch der EN 347-1 oder besser 345-1 als S2 klassifiziert wird ist es soweit in Ordnung. Antistatische Ausführung ist bei Lösemitteln allemal empfehlenswert.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 11:15   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.612
AW: Schuhe fürs Labor

Formal korrekt. In meiner beratenden Tätigkeit empfehle ich aber trotzdem vollgeschlossenes Schuhwerk im (richtigen chemischen) Labor.

Gruß

jag
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 11:56   #6   Druckbare Version zeigen
Kekzus Männlich
Mitglied
Beiträge: 271
AW: Schuhe fürs Labor

Naja hinten lauft einem selten was rein

Ich würde auch eher auf ledrige Laborschuhe zurückgreiffen! Ich weiss zwar nicht aus welchem Kunststoff ein Croc ist, doch bezweifle ich sehr, dass er gegen alle Lösemittel resistent ist.
__________________
„The important thing are ideas and not facts“
James D. Watson (13.09.2006 Basel)
Kekzus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 16:07   #7   Druckbare Version zeigen
Wizzard90 Männlich
Mitglied
Beiträge: 111
AW: Schuhe fürs Labor

Außerdem sind die Sicherheitsschuhe ja nicht dazu da, gegen alles Resistent zu sein, sondern das im Ernstfall dein Fuß geschützt ist.

Gruß Steffen
Wizzard90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 21:44   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Schuhe fürs Labor

Keine Kompromisse:

Fire Flash Gamma S3, mit Schnittschutz, Stahlkappe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 155.jpg (11,8 KB, 18x aufgerufen)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 23:59   #9   Druckbare Version zeigen
echtmolli Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 658
AW: Schuhe fürs Labor

Ich will im Labor nicht marschieren. Ich frage jetzt nicht, wie die Handschuhe aussehen, die ihr den ganzen Tag tragt. Ich habe ja Schuhe bekommen, doch in denen ist es nicht sehr bequem. Wollte was leichtes und angehem zu tragendes.

Gruß,
Jan
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
echtmolli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 01:53   #10   Druckbare Version zeigen
Importabteilung Männlich
Mitglied
Beiträge: 677
AW: Schuhe fürs Labor

Es geht nichts über Birkenstock, auch wenn der Chef mal eine Auge zudrücken muss
Importabteilung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2009, 00:27   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Schuhe fürs Labor

Handschuhe, falls überhaupt, dann die normalen Nitril-Handschuhe.
Schutzbrille: angepasst; bin Brillenträger
Sicherheitsschuhe: ebenfalls von UVEX. Gibt da ganz bequeme und super luftige, vorne mit Stahlkappe, an der Seite Luftlöcher- bzw. Netze.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 13:15   #12   Druckbare Version zeigen
Cyanator Männlich
Mitglied
Beiträge: 45
AW: Schuhe fürs Labor

Gibt es eine belastbare Grundlage für den ersten Satz?



Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
Vorn geschlossene Schuhe gelten als "geschlossenes Schuhwerk", zumindest im Laborbereich. Der Fersenriemen ist obligatorisch. Ich persönlich würde auf einen Lederschuh zurückgreifen, der dürfte ein deutlich besseres Fußklima bieten, als diese Crogs. Die Sohle sollte rutschhemmend nach DIN 4843 Teil 100 sein, wenn der Schuh dann noch der EN 347-1 oder besser 345-1 als S2 klassifiziert wird ist es soweit in Ordnung. Antistatische Ausführung ist bei Lösemitteln allemal empfehlenswert.
Cyanator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 15:20   #13   Druckbare Version zeigen
safety  
Mitglied
Beiträge: 1.253
AW: Schuhe fürs Labor

Hm, die Laborrichtlinien sagen:
Anforderungen an Schuhe
In Laboratorien darf nur festes, geschlossenes und trittsicheres Schuhwerk getragen werden.
Darunter ist in der Regel ein geschlossener Straßenschuh oder Laborschuh (Abbildung 1) zu verstehen. Diese bieten neben dem festen Halt am Fuß und einem Schutz gegen das Ausgleiten auch einen Schutz gegen herabtropfende oder -fallende Gefahrstoffe.

Nach Laborrichtlinie stehen die Schuhe erst einmal nicht unter Kapitel 4.5 Persönliche Schutzausrüstung, insofern sind die Schuhe, wenn überhaupt, Berufsschuhe Katagorie O1 und keine Schutz- oder Sicherheitsschuhe (, die dann auch eine Zehenkappe benötigten und vom Arbeitgeber bezahlt werden müssen), insofern auch keine weitergehenden Anforderungen.

Ähnliches steht in der TRGS 526.
safety ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.05.2017, 22:11   #14   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Schuhe fürs Labor

Zitat:
Zitat von Cyanator Beitrag anzeigen
Gibt es eine belastbare Grundlage für den ersten Satz?
Nein, kann man über die Gefährdungsbeurteilung abhandeln.
Laborschuhe gelten nicht als PSA, so wie auch der Laborkittel keine PSA darstellt. Bei den Schuhen handelt es sich um Berufsschuhe.
Im analytischen oder auch Synthese Labor bei Umgang mit relativ kleinen Mengen sollte der vordere Schuhbereich geschlossen sein, die Ferse kann durchaus offen sein, da dort die Wahrscheinlichkeit eines Chemikalienkontaktes relativ gering ist. Fersenriemen ist obligatorisch, also keine Schlappen.
Glattleder ist zumindest bei Tropfen und Spritzern gegen viele Chemikalien beständig und relativ pflegeleicht.
Zu meiner Laborzeit, vor vielen Jahren, waren entsprechende Birkenstock der gängige Standard.
Man kann natürlich auch einen Halbschuh wählen. Ich würde allerdings keinerlei Schuhe aus Gewebematerial (nicht flüssigkeitsdicht, bei Kontamination praktisch nicht zu reinigen) empfehlen.
Die von mir empfohlenen Schuhe haben den Vorteil, dass man sie relativ schnell von den Füßen bekommt, sollte mal eine Chemikalie über die Füße in den Schuh laufen. Bei Halbschuhen kann man da schon Probleme bekommen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 07:36   #15   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.148
AW: Schuhe fürs Labor

[quote=Tiefflieger;2685187084][Laborkittel keine PSA/quote]
bei uns gehört der dazu, ebenso wie die Schuhe, die Brille und Handschuhe.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis von Acrylamid/BIS-Kontamination im Labor im Labor Micha2 Medizin & Pharmazie 2 13.08.2010 18:42
Multiwerkzeug fürs Labor Tigurius Allgemeine Chemie 1 04.01.2006 23:18
Schuhe 01Detlef Off-Topic 9 10.11.2004 16:31
Schuhe dreckig ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 8 12.07.2004 01:18
ChemikalienDatenbank fürs Labor mit MS Access ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 15 16.10.2003 17:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:19 Uhr.



Anzeige