Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2009, 12:20   #1   Druckbare Version zeigen
Der_Schueler  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Seifen-Bleichung-Versuch

Hallo

Ich soll ein Referat über Bleichmittel halten. Wir haben das Thema Seifen/Waschmittel.

Also, am häufigsten wird heutzutage Natriumperborat verwendet. Dies zerfällt während des Waschprozesses in Natriumdihydrogenborat und Wasserstoffperoxid.
Frage: Wieso zerfällt es in die beiden Bestandteile? liegt es NUR an der Wärme? Also Waschen über 60/90°C?

Das Wasserstoffperoxid wird als Oxidationsmittel verwendet (in einer wässrigen Lösung).
Aber wieso ist die Wäsche danach sauber? Also wird dann der Kakao oder Rotweinfleck oxidiert und ist dann weg? oder wie geht das?

Außerdem soll ich noch einen Versuch machen.
Kann ich einfach z.B Rotwein über etwas weißes kippen und danach einen Natriumperborat lösung darüber und schon ist es wieder sauber?

Gibt es evtl. auch Oxidationsmittel, die ich zu hause habe und nicht aus der Chemiesammlung der Schule nehmen muss?

Vielen Dank für alle Antworten.
Ich freu mich auch über hilfreich links die über wikipedia hinnausgehen.

Ist der Beitrag in diesem Forum richtig eingeordnet?

ps: Referat wird am Dienstag gehalten.
Der_Schueler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 12:33   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Seifen-Bleichung-Versuch

Die Farbstoffe, beispielsweise beim Rotwein, werden durch Oxidationsmittel zerstört.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 12:36   #3   Druckbare Version zeigen
Der_Schueler  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Seifen-Bleichung-Versuch

Die oxidative Bleiche
Die Substanzen, die einen Stoff (Bsp. Baumwolle) gilben, können oxidierbar sein. Diese Substanzen kann man mit der „Oxidativen Bleiche“ wieder zu „bleichen“ Substanzen zersetzen. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Oxidationswirkung nicht zu stark ist, da sonst die Fasern angegriffen und geschädigt werden können.

Als Beispiel nehme ich das in Vollwaschmitteln häufig verwendetet Natriumperborat (NaBO3 · 4 H2O). Das Natriumperborat zerfällt während des Waschens in Natriumdihydrogenborat (NaH2BO3) und Wasserstoffperoxid (H2O2).

NaBO3 · 4 H2O -> NaH2BO3 + H2O2

Dieser Vorgang läuft ab 60°C ab. Das entstandene Wasserstoffperoxid greift nun Carbonylgruppen an und zerstört die Chromophore.

Aber was macht das Wasserstoffperoxid genau? Kann man für den Vorgang eine chemische Gleichung aufschreiben? Stimmten die Texte und die Abkürzungen der Stoffe, die ich aufgeschrieben habe?

Geändert von Der_Schueler (29.03.2009 um 12:37 Uhr) Grund: Absätze einfügen
Der_Schueler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 13:27   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Seifen-Bleichung-Versuch

Ist soweit i.O.

Wasserstoffperoxid wirkt oxidierend:

H2O + 2 H+ + 2 e- -> 2 H2O | Reduktion

Farbstoff -> (oxidierter Farbstoff) + 2 H+ + 2 e- | Oxidation

Oxidierte Farbstoffe sind meist farblos.

Zitat:
Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27

So ist das quasi nicht lesbar. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.03.2009, 16:22   #5   Druckbare Version zeigen
Der_Schueler  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Seifen-Bleichung-Versuch

Oxidationsstufen.

Liege ich damit richtig bei:

H2O
H +1
O -2

H2O2

H -> +1
O -> -1

Dardurch kann man dann auch sagen, dass H2O2 oxidiert wird.
-------------------------------

Nochmal zum Versuch.
Ich habe hier H2O2. Jetzt habe ich mal einen Stoff mitRotwein eingefährt. Ließ sich gut herrausbleichen. Sollte man H2O2 beim herrausbleichen noch erhitzen?

Welche Farben lassen sich noch gut herrausbleichen, die zu hause im Schrank stehen?

Vielen Dank für die gute Hilfe :-)

Geändert von Der_Schueler (30.03.2009 um 16:31 Uhr)
Der_Schueler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 19:53   #6   Druckbare Version zeigen
Der_Schueler  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Seifen-Bleichung-Versuch

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Ist soweit i.O.

Wasserstoffperoxid wirkt oxidierend:

H2O + 2 H+ + 2 e- -> 2 H2O | Reduktion
Also die Oxidationsstufe von O-1wird zu o-2 wenn aus H2O2 H2O wird.

Aber irgentwie verstehe ich deine obige Gleichung nicht richtig. Es wäre sehr nett, wenn du noch einen Satz dazu schreiben könntest. Oder soll (links bei dir) statt H2O H2O2 stehen?
Der_Schueler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 20:42   #7   Druckbare Version zeigen
Sandlerkönig Männlich
Mitglied
Beiträge: 190
AW: Seifen-Bleichung-Versuch

Die Aussage, dass Natriumperborat das häufigste Bleichmittel in Waschmitteln ist, gilt zumindest in Mitteleuropa nicht mehr. Heutzutage wird Percarbonat benutzt (sollte auch auf den Webseiten der Hersteller -Ariel, Persil, Tandil-) erwähnt sein.
Für niedrige Temperaturen (<40°C) werden auch Bleichaktivatoren benutzt, schau mal unter TAED. Das aktive Bleichmittel ist dann Peroxiessigsäure!
Sandlerkönig ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
seifen - bleichung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seifen katharina1987 Organische Chemie 3 25.04.2012 19:59
Unterschied Gay-Lussacscher Versuch und Joule-Thomson-Versuch Milkaschokolade Physikalische Chemie 1 29.01.2009 10:47
Seifen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 1 18.02.2008 16:03
Seifen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 07.02.2007 19:24
Versuch mit Seifen lasgo Anorganische Chemie 2 02.11.2006 11:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.



Anzeige