Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2009, 19:44   #1   Druckbare Version zeigen
Zipy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
Säurestärker Vergleich

Hallo. In einer Klausur kam die Aufgabe die 3 Säuren nach ihrer Säurestärke (erste Dissoziation) zu ordnen. Phosphorsäure, Phosphonsäure und Phosphinsäure. In der Lösung steht das in dieser Reihenfolge die Säurestärke zunimmt. Meine Frage ist nun warum? Für mich sieht jedes Anion Mesomerietechnisch ähnlich stabil aus. Liegt es eventuell daran, dass durch den Sauerstoff der eine höhere Elektronegativität als das Phosphor hat, eine ausgeglichenere Ladung am Phosphor besteht je mehr Sauerstoff sich um das Phosphor angeordnet haben und dadurch der Einfluss auf den Zug am Elektron des Wasserstoffs verringert wird im vergleich zu weniger Sauerstoff?
Zipy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2009, 22:56   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Säurestärker Vergleich

Zitat:
Mesomerietechnisch
Netter Ausdruck. Wie sehen denn die Grenzformeln aus?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.03.2009, 00:24   #3   Druckbare Version zeigen
Zipy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Säurestärker Vergleich

Was ich mir zu den Grenzformeln überlegt habe ist, dass die negative Ladung von einem Sauerstoff zum anderen Doppeltgebundenen wandern kann. Desweiteren könnte das Phosphor eine positive Ladung erhalten und so zwei einfach gebundene negativ geladene Sauerstoff an sich haben. Dies ist aber bei den drei Molekülen gleichermaßen der Fall. Mir fallen da keine weiteren Grenz-Formeln ein.
Zipy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 00:32   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Säurestärker Vergleich

Die Unterschiede in der Acidität sind sehr gering und hängen vermutlich mit Unterschieden in den Solvatationsenthalpien und -entropien zusammen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 01:04   #5   Druckbare Version zeigen
Zipy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Säurestärker Vergleich

Also hätte ich für die Klausur das auswendig lernen müssen... Danke euch!
Zipy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
phosphinsäure, phosphonsäure, phosphorsäure, säurestärke

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergleich komplexe Kotzi Anorganische Chemie 1 09.12.2010 16:51
siedepunkte im vergleich biobam Organische Chemie 1 20.12.2008 16:35
pH-Vergleich Kreatinspeicher Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 30.06.2008 21:31
Kohlenwasserstoffe im Vergleich _isobel_ Organische Chemie 6 11.05.2006 10:35
Insulinanaloga im Vergleich ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 0 19.02.2005 15:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.



Anzeige