Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2009, 16:00   #1   Druckbare Version zeigen
Gazi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
Nitrate im Wasser, wie bekommt man sie weg

Hallo ihr alle,

ich suche nach einer Möglichkeit in Wasser gelöste Nitrate zumindest zeitweise zu entfernen, unschädlich zu machen oder umzuwandeln. Das Wasser wird als Prozesswasser benötigt, wobei ein für Trinkwasser hoher Anteil an Nitraten schädlich ist. Seht ihr eine Möglichkeit die Nitrate irgenwie unschädlich zu machen? Z.B. durch eine Elektrolyse oder durch Zugabe von entsprechende Chemikalien?

Beste Grüße

Gazi
Gazi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2009, 16:13   #2   Druckbare Version zeigen
Glasbruch  
Mitglied
Beiträge: 52
AW: Nitrate im Wasser, wie bekommt man sie weg

Für größere Mengen Wasser empfiehlt sich schon der Kauf einer entsprechenden Anlage: http://www.nanovita.de/nitratreduzierung-nitrat-reduzierung-entfernung-wasseraufbereitung-wasser-nitrate-nitrite-5600.php
Glasbruch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2009, 17:12   #3   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Nitrate im Wasser, wie bekommt man sie weg

Was Glasbruch da empfiehlt ist ein Anionentauscher, der das Nitrat gegen Chlorid austauscht. Evtl. stört ja auch das Chlorid, so dass evtl eine Vollentsalzung sinnvoll wäre? Vieleicht reicht auch eine Umkehrosmose? Wie muss denn das Prozesswasser aussehen, wieviel brauchst du pro Stunde und wieviel Geld willst du ausgeben?
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2009, 17:13   #4   Druckbare Version zeigen
Gazi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Nitrate im Wasser, wie bekommt man sie weg

Danike für den Tip. Bei dem Prozess für den das Wasser benötigt wird, müssen je Stunde bis zu 2000l Wasser zur Verfügung stehen. Das schaffen diese Filter nicht. Ich hatte deshalb die Hoffnung, das durch z.B. elektrochemische Verfahren im Durchfluss die Nitrate qeleminiert werden können oder das man durch Zugabe von entsprechenden Chemikalien die Nitrate im Wasser wirkungslos gemacht werden können.

In anderen Ländern mit vielen Bergen, welche ihr Trinkwasser aus Seen herstellen ist soviel Nitrat im Wasser, das es zwar noch in die dortige Trinkwasserverordnung passt, man als an deutsches Wasser gewöhnter Mensch eher an Kuhpi.... denkt wenn man die Werte dort sieht.

Ich hoffe es kommen noch weitere Antworten/Tips/Hinweise.

Danke

Gazi
Gazi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.03.2009, 09:30   #5   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Nitrate im Wasser, wie bekommt man sie weg

Vermutlich wäre für den Einsatzzweck eine Umkehrosmose (RO) das Richtige. Schau z.B. mal hier:
http://www.gruenbeck.de/1457_de.htm
Sprich einfach mal mit einem Vetreter einer Firma für Wasseraufbereitungsanlagen.
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 10:20   #6   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Nitrate im Wasser, wie bekommt man sie weg

Noch eine weitere Idee. Ich weiss ja nicht in welchem Land mit vielen Bergen du das Wasser gewinnen willst, wenn es eines unserer südlichen Nachbarn ist, funktioniert die Idee wahrscheinlich nicht...
Eine sehr energiesparende, allerdings viel Platz benötigende Methode der Wasseraufbereitung sind sog. "Constructed Wetlands" (bewachsene Bodenfilter, Pflanzenkläranlagen). Diese entfernen auch Nitrat mit einer Effizienz von 50 - 80%, sind allerdings in ihrer Leistungsfähigkeit temperaturabhängig (und deshalb eher nichts für die Alm). Eine hydraulische Verweilzeit von 7 - 14 Tagen muss man kalkulieren, so dass bei 2 m3/h mindestens 1000 m2 benötigt werden. In manchen Gegenden, in denen es viel Platz gibt und das Klima warm ist, ist das eine super Technik. In Portugal gibt es eine Chemiefabrik, die ihr komplettes Abwasser über Wetlands reinigt.
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
elektrolyse, nitrat, wasser

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum bekommt man im Wasser einen Stromschlag?? Jetsky Physik 11 02.05.2008 15:23
Wie bekommt man Polymere stabil? adamba Organische Chemie 1 25.09.2006 21:30
Wie bekommt man einen Stromschlag? ehemaliges Mitglied Physik 7 30.12.2004 16:05
Wie bekommt man eigentlich Schluckauf weg? skuld Medizin & Pharmazie 12 27.12.2004 22:59
Wie bekommt man Di- und Triole wasserfrei? CO-Küchler Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 03.11.2004 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.



Anzeige