Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2009, 20:32   #1   Druckbare Version zeigen
kotimax Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Ionenbindung von Cs + S

Bitte um Hilfe,
Wie kommt die Ionenbindung von folgenden Stoffen zusammen?
Cs(1. Hauptgr.) + S (VI.Hauptgruppe)
Welche Ionen bilden beide Elemente, welche Formel besitzt die Verbindung?
kotimax ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.03.2009, 20:41   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ionenbindung von Cs + S

Willkommen hier!

Das ist eigentlich leicht rauszufinden.
Mach mal einen Vorschlag.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 20:43   #3   Druckbare Version zeigen
kotimax Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Ionenbindung von Cs + S

Weiss leider gar nichts, da dies eine Testfrage ist und ich dringend eine Antwort bräuchte - Vielen Dank
kotimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 20:47   #4   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Ionenbindung von Cs + S

Zitat:
Zitat von kotimax Beitrag anzeigen
Weiss leider gar nichts, da dies eine Testfrage ist und ich dringend eine Antwort bräuchte - Vielen Dank
In welcher Oxidationsstufe kommen die Alkalimetalle fast ausschließlich vor?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 20:50   #5   Druckbare Version zeigen
kotimax Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Ionenbindung von Cs + S

Null Ahnung - bitte Hilfe
kotimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 20:56   #6   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Ionenbindung von Cs + S

Wie viele Valenzelektronen hat Cs?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 21:05   #7   Druckbare Version zeigen
kotimax Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Ionenbindung von Cs + S

ein Elektron
kotimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 21:08   #8   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.038
AW: Ionenbindung von Cs + S

Hallo, ich glaube hier gibt es allgemeine Probleme bei den Ionenbindungen.

Zitat:
Zitat von kotimax Beitrag anzeigen
Wie kommt die Ionenbindung von folgenden Stoffen zusammen?
Indem man sie miteinander reagieren lässt.

Zitat:
Zitat von kotimax Beitrag anzeigen
Cs(1. Hauptgr.) + S (VI.Hauptgruppe)
Welche Ionen bilden beide Elemente, welche Formel besitzt die Verbindung?
Hier wäre Eigeninitiative nicht schlecht. Mein Tipp für dich ist, dass Metalle Elektronen abgeben und Nichtmetalle Elektronen aufnehmen.
Metallatome der ersten Hauptgruppe (Alkalimetalle) haben ein Außenelektron, geben also bei der Bildung einer Ionenbindung ein Elektron ab.
Metalle der zweiten Hauptgruppe (Erdalkalimetalle) geben 2 ab.
Und so weiter.

Hauptsächlich geht es darum, eine volle Außenschale zu kriegen.(Wie die Edelgase sie haben, daher nennt man diesen Zustand auch Edelgaskonfiguration)
Nichtmetallatomen fehlen nur wenige Elektronen, um die Edelgaskonfiguration zu erreichen, deswegen nehmen sie die fehlenden auf.
Metallatome fehlen viele Elektronen zur Edelgaskonfiguration, deswegen machen sie es sich leicht und geben alle ihre Außenelektronen ab, sodass dann die Elektronenschale unter der eigentlich Äußersten zur Äußersten wird und diese hat 8 Außenelektronen, somit sind beide Stoffe zufrieden, da sie beide nun eine volle Außenschale haben.
Also die Elektronen, die die Metallatome abgeben, werden von den Nichtmetallatomen aufgenommen.

Kannst du die zweite Frage nun selber lösen? Versuche es mal.

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionenbindung Minascha Allgemeine Chemie 3 04.11.2011 16:43
Ionenbindung Ernies Allgemeine Chemie 5 22.06.2009 19:05
Enstehung von Atombindung und Ionenbindung mec111 Allgemeine Chemie 4 18.09.2008 23:28
Bindungsverhältnisse von SF6 und PCl5 - Vormals Ionenbindung betahain Allgemeine Chemie 14 24.11.2005 19:22
Diverse Fragen von der Ionenbindung bis zur Polaren elektronenpaarbindung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 7 04.07.2005 17:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:51 Uhr.



Anzeige