Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2009, 12:56   #1   Druckbare Version zeigen
Fragenkataloge Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 97
Empirisches Gesetz

So leute ich bins mal wieder und hab diesmal wieder eine kleine Frage.
Und zwar les ich grade "das Gesetz von der Erhaltung der Masse" ist ein empirisches Gesetz, aber was ist ein empirisches Gesetz?

Liebe Grüße Tobias Börner

Edit: Und noch eine kleine frage und zwar beim "Gesetz der konstaten Proportionen" will ich wissen in welchem Massenverhältnis Element A zu B steht nur woher weis ich ob ich A zu B oder B zu A rechnen muss?

Geändert von Fragenkataloge (18.03.2009 um 13:04 Uhr)
Fragenkataloge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 13:09   #2   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Empirisches Gesetz

Hallo!

Ein empirisches Gesetz beruht auf Beobachtungen, ein nicht-Empirisches beruht auf Logik.

Wikipedia:
Zitat:
Als empirische Wissenschaften oder Erfahrungswissenschaften gelten Disziplinen, in denen die Objekte und Sachverhalte der Welt, wie z.B. Planeten, Tiere, Verhaltensweisen von Menschen oder auch politische Organisationsstrukturen durch Experimente und Feldbeobachtung untersucht werden. Dem stehen nicht-empirische Wissenschaften gegenüber, in denen Erkenntnisse ohne einen Rückgriff auf direkte Beobachtung und sinnliche Erfahrung gewonnen werden, etwa Mathematik und Philosophie. Insbesondere Erkenntnistheorie und Logik gelten als nicht-empirische Wissensgebiete, weil hier Aussagen formuliert werden, die allein aus logischen (formalen) Gründen richtig oder falsch sind (z.B. Tautologien und Kontradiktionen sind grundsätzlich nicht empirisch überprüfbar). Auch philosophische Reflexion, die nicht streng logisch-formalen Kalkülen folgt, wird meist nur durch bloßes Nachdenken oder Spekulation vollzogen, empirische Beobachtungen werden hierzu bewusst nicht herangezogen. Auch die Theologie (insbesondere in ihren dogmatischen Anteilen), die Rechtswissenschaften (da hier Gesetzestexte kasuistisch auf Einzelfälle bezogen werden), die Literaturwissenschaften und Teile der Sprachwissenschaften gelten als nichtempirische Wissenschaften.
Die zweite Frage verstehe ich nicht so ganz. Das Gesetz sagt, daß die Proportionen konstant sind. Also z.B., daß das Verhältnis von Wasserstoff zu Sauerstoff in Wasser gleich ist. Dann kann man natürlich auch sagen, das Verhältnis von Sauerstoff zu Wasserstoff ist gleich.

Grüße
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 13:10   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Empirisches Gesetz

Zitat:
Zitat von BoernerTier Beitrag anzeigen
So leute ich bins mal wieder und hab diesmal wieder eine kleine Frage.
Und zwar les ich grade "das Gesetz von der Erhaltung der Masse" ist ein empirisches Gesetz, aber was ist ein empirisches Gesetz?
Ein Phänomen, welches man so in der Natur beobachtet.
Wie wär's, wenn du erstmal "googeln" würdest, ohne jetzt arrogant klingen zu wollen?

Zitat:
Zitat von BoernerTier Beitrag anzeigen
Edit: Und noch eine kleine frage und zwar beim "Gesetz der konstaten Proportionen" will ich wissen in welchem Massenverhältnis Element A zu B steht nur woher weis ich ob ich A zu B oder B zu A rechnen muss?
Wie wär's mit einem Beispiel?

Grüße John
  Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 14:21   #4   Druckbare Version zeigen
Fragenkataloge Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 97
AW: Empirisches Gesetz

Danke euch 2 für die schnellen Antworten.

Gegoogelt hab ich das empirische gesetz und da liest man immer was von Zahlen. Aber die antwort von euch 2 war eigentlich ausreichend für das was ich wissen wollte

Das mit den proportionen ging darum
H2O: O : H = 7,936 : 1

kann man das auch so ausdrücken?
H2O: H : O = 0,0630 : 1


eigentlich müsste es ja egal sein wie rum man das verhältnis ausdrückt oder?


Mfg Tobi
Fragenkataloge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 14:17   #5   Druckbare Version zeigen
Dismutase Männlich
Mitglied
Beiträge: 217
AW: Empirisches Gesetz

Zitat:
... will ich wissen in welchem Massenverhältnis Element A zu B steht nur woher weis ich ob ich A zu B oder B zu A rechnen muss?
Das Gesetz der Konstanten wie auch das der Multiplen Proportionen betrachtet nicht die Massenverhältnisse, sondern die einfachen Verhältnisse.
D.h. bei H2O ist das Verhältnis 2 zu 1 (2 H zu 1 O); das Verhältnis läßt sich in kleinen ganzen Zahlen ausdrücken.

Gruß,
SOD
Dismutase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 14:34   #6   Druckbare Version zeigen
Fragenkataloge Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 97
AW: Empirisches Gesetz

Also in meinem Skript von der fh bingen steht als Definition von
Gesetz der konstaten Proportionen (Proust, 1799)
DAs Gewichtsverhältnis zweier sich zu einer chemischen Verbindung vereinigender Elemente ist konstant.

Okay sry kein Massenverhältnis aber das Gewichtsverhältnis
Fragenkataloge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2009, 12:48   #7   Druckbare Version zeigen
Dismutase Männlich
Mitglied
Beiträge: 217
AW: Empirisches Gesetz

Hi Tobias,
meine Aussage
Zitat:
betrachtet nicht die Massenverhältnisse,
hat leider Verwirrung gestiftet,
Zitat:
Okay sry kein Massenverhältnis aber das Gewichtsverhältnis
Das war nicht meine Absicht.
Es sollte nur das Absolutverhältnis der Elemente zueinander verdeutlicht werden.
Selbstverständlich spiegelt das Verhältnis der kleinen ganzen Zahlen ja auch
das konstante Massen- bzw. Gewichts- oder prozentuale Verhältnis wider. In diesen Fällen erhält man eben rationale Zahlen als Verhältnis.
Dennoch sind alle genannten Sichtweisen richtig.
(Am Beispiel kann man es sich am besten klar machen).

Gruß,
SOD
Dismutase ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beer'sches Gesetz AliceIgnis Allgemeine Chemie 5 03.12.2010 22:56
1. keplersches gesetz SeNsEi Physik 1 23.01.2007 13:46
Coulombsches Gesetz Babun Physik 3 02.11.2006 17:00
Ohmsches Gesetz Schina Physik 14 15.09.2006 18:04
ohmsches Gesetz, kirchhoffsches Gesetz, Elektrische Arbeit und Leistung chilenita Physik 1 26.03.2006 18:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.



Anzeige