Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2009, 19:49   #1   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.928
Frage zu Aluminiumbromid

Hey!

Ich habe mich heute gefragt, wie denn die Strukturformel von Aluminiumbromid (AlBr3) ist. Dabei haben sich einige Verständnisprobleme ergeben.

Aluminium steht in der dritten Hauptgruppe und hat somit 3 Außenelektronen; Brom in der 7 und somit 7 Außenelektronen. Es müsste also relativ einfach passen:

Aluminium in der Mitte, umgeben von 3 Bindung zu jeweils einem Brom.

Jedoch habe ich mir dann die EN-Werte angeguckt und festgestellt, dass die EN-Differenz nur bei 1,3 liegt und somit keine Ionenbindung vorliegt. Das bedeutet, dass Aluminium - so wie ich es mir gedacht habe (angehängt) - keine Edelgaskonfiguration hätte, weil Brom die Elektronen nicht ganz zu sich zieht und Aluminium nicht als Al3+ vorliegt.

Wo liegt denn mein Denkfehler?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg AlBr3.JPG (18,5 KB, 13x aufgerufen)
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 19:53   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Frage zu Aluminiumbromid

Das Hauptproblem ist wohl, das hier nur eine Entweder/Oder-Definition angewendet wurde.

Schau mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumbromid
Zitat:
Im festen Zustand bildet Aluminiumbromid Al2Br6 Moleküle aus, wobei zwei Bromidionen als Brückenliganden auftreten, was dazu führt, dass das Aluminiumatom ein Elektronenoktett erreicht.
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 22:20   #3   Druckbare Version zeigen
noplan  
Mitglied
Beiträge: 20
AW: Frage zu Aluminiumbromid

Hätte auch noch eine Frage zum Aluminiumbromid:

AlBr3 liegt so wie ich das gesehen habe ja immer als Al2Br6 vor, ist also ein Dimer. Ist das nun der Grund dafür, dass es auch ein Autokatalysator ist, also die Reaktion Aluminium + Brom -> Aluminiumbromid katalysiert?
Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich Ausdrücken
Danke schonmal für Tips!!
noplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 22:33   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Frage zu Aluminiumbromid

Du meinst einen katalytischen Effekt analog zu dem bei der Friedel-Crafts-Reaktion?
Könnte durchaus sein...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 22:39   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Frage zu Aluminiumbromid

Zitat:
Zitat von noplan Beitrag anzeigen
[B]
Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich Ausdrücken
Nein, tut mir Leid, ich verstehe die Frage nicht. Seit wann enthalten Autokatalysatoren Al ? Soweit ich weiss nur Aluminiumoxid als Trägermaterial für die katalytisch aktiven Edelmetalle.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.07.2009, 22:43   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Frage zu Aluminiumbromid

http://de.wikipedia.org/wiki/Autokatalyse

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 23:04   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Frage zu Aluminiumbromid


Manchmal hat man einfach nur mehrere Bretter vorm Kopf.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 23:15   #8   Druckbare Version zeigen
noplan  
Mitglied
Beiträge: 20
AW: Frage zu Aluminiumbromid

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Du meinst einen katalytischen Effekt analog zu dem bei der Friedel-Crafts-Reaktion?
Könnte durchaus sein...

Gruß,
Franz
Danke schonmal, das klingt allerdings, als gäbe es noch andere Gründe?
Diesen Versuch habe ich gemacht: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=89507 Leider geht aus dem Thread auch nicht so richtig hervor, wodurch die Autokatalyse zustande kommt.
noplan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herstellung von Aluminiumbromid kRamon Allgemeine Chemie 3 15.03.2012 20:41
Entsorgung von Aluminiumbromid Glasfiber Allgemeine Chemie 5 23.07.2009 20:07
Aluminiumbromid und Bromwasserstoff Cheetah Anorganische Chemie 7 05.02.2008 18:01
Aluminiumbromid netwaver Anorganische Chemie 10 22.01.2007 21:33
Aluminiumbromid bassengel Anorganische Chemie 5 22.09.2005 10:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:22 Uhr.



Anzeige