Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2003, 11:52   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wasserjugendspiele

Dieses Jahr finden in Wien erstmals WSJ statt. Bei dieser Veranstaltung für die 7. Schulstufe sollen Schüler in Gruppen versch. Stationen zum Thema Wasser bewältigen und möglichst viele Punkte erreichen.
Ich soll dabei die Chemie Station gestalten!
schüler in dem alter haben aber erst höchstens ein halbes jahr chemie hinter sich, das heisst man kann nur auf allgemeinwissen zurückgreifen.
bis jetzt habe ich eine idee: zuerst ein gefühl für pH-Wert bekommen (pH-Papier, Indikatoren), dann versch. flüssigkeiten durch kosten nach ihrem pH-Wert ordnen.
ich wäre für weitere vorschläge bzw. kleine versuche etc sehr dankbar.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2003, 13:13   #2   Druckbare Version zeigen
Pauni Männlich
Mitglied
Beiträge: 493
Auch recht nett zum ANSCHAUEN (auf keinen Fall die Jugendlichen - jetzt hätte ich fast Kinder geschrieben ;-) - selbst machen lassen!):
in eine Kristallisierschale mit Wasser ein Blatt Filterpapier legen. Auf dieses Blatt gibt man dann ein Stück Natrium (VORSICHT!). Es entzündet sich, nachdem es da etwas rumgeschwommen ist...


Die Chemie dahinter ist recht simpel: Na + H2O --> Na(+) + OH(-) + 1/2 H2. Das NaOH entsteht kann man dann mit einem pH Indikator zeigen.
__________________
Pauni
Pauni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2003, 20:01   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
aber gute idee!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2003, 20:06   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
danke vielmals!
fällt vielleicht noch jemandem etwas ein, das die schüler vielleicht selbst machen könnten?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2003, 20:07   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
danke für den link
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2003, 20:58   #7   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
Den Natriumversuch hat uns unser damaliger Chemielehrer mit kleinen Booten aus Löschpapier gezeigt, die in einem kleinen Becken (Aquarium) schwammen und in denen je ein Stück Natrium lag ... Als sich das Löschpapier dann vollgesogen hat sind die Boote in Flammen aufgegangen und schliesslich untergegangen - find ich noch lustiger als nur Löschpapier

In das Becken könnte man noch Phenolphtalein geben...
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2003, 11:28   #8   Druckbare Version zeigen
Penthesilea  
Mitglied
Beiträge: 593
Mittels Merck-Schnelltests ein paar Inhaltsstoffe (Ca2+ , Mg2+ , PO4 2- , NO2 - , NO3 - usw.) nachweisen lassen, dabei dann anschauliche Plakate zum Stoffkreislauf dieser Stoffe im System Wasser -> Eutrophierung etc.

Oberflächenspannung des Wassers: Ein Styroporschiffchen basteln, an einem Ende mit einem Locher ein Loch ausstanzen und von diesem Loch einen Kanal zum Ende hin schneiden. Boot auf Wasserfläche setzen, Spüli in das Loch geben und das Boot schwimmt herum.
Oder: Streichhölzer auf das Wasser legen (evtl. sternförmig anordnen), einen Tropfen Spüli hineingeben - Streichhölzer schwimmen davon. (http://www.oberschulamt-stuttgart.de/gym/profile/n_profil/natphaen/erprobter_unterrichtsgang.pdf)

Vielleicht kannst Du ja auch Salzwasser auf einfache Weise in Trinkwasser umwandeln. Filtrieren zB.

P.
__________________
Ich mache Nichts.....und das oberflächlich!
Penthesilea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2003, 12:32   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
Vielleicht kannst Du ja auch Salzwasser auf einfache Weise in Trinkwasser umwandeln. Filtrieren zB.
Wie soll das gehen?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2003, 15:16   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Penthesilea


Vielleicht kannst Du ja auch Salzwasser auf einfache Weise in Trinkwasser umwandeln. Filtrieren zB.

P.
Gibts da nen neuen Trick für?

Besser wohl destillieren oder Ionen austauschen. Umkehrosmose dürfte für einen Schulversuch zu aufwendig sein...

Den Versuch mit dem Natrium würde ich bleiben lassen (oder nur im Abzug hinter geschlossener Scheibe durchführen) - die Natriumstücke zerplatzen auch schon mal und fliegen durch die Gegend.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2003, 18:15   #11   Druckbare Version zeigen
Penthesilea  
Mitglied
Beiträge: 593
Was soll ein ? Darf man denn nix falsch machen als Anfänger? Hab mich vertan, ich meinte gewöhnliches Dreckwasser.

Sorry nochmal.
__________________
Ich mache Nichts.....und das oberflächlich!
Penthesilea ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.



Anzeige