Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2009, 16:30   #1   Druckbare Version zeigen
Jana1991  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 71
Reaktionsgleichung

{ 4 H_2O --> 2 H_3O^+ + 2OH^- }

Wie lese ich diese Reaktionsgleichung vernünftig vor?

4 Wasserstoffatome werden/ reagieren ? zu 2 Oxoniumionen? Oxonium kationen? und 2 Wasser ..

bin überfordert.. früher hat man es imer buchstaben weise abgelesen

Wann sag ich kation und anion? .... Wenn die Reaktion an der Kathode bzw Anode abhängt..? seh ich das an dem + oder minus ?
Jana1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 16:31   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Reaktionsgleichung

Ich würde das alles durch 2 Teilen

{ 2 H_2O \leftrightarrow H_3O^+ + OH^- }
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 16:52   #3   Druckbare Version zeigen
Kleriker  
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Reaktionsgleichung

"2 Wassermoleküle bilden ein Oxonium-Kation und ein Hydroxid-Anion."
Ein Kation ist ein positiv geladenes Ion, ein Anion ein negativ geladenes Ion.
Anode und Katode kommen in diesem Fall nicht vor, das ist hier einfach die Autoprotolyse des Wassers.
Kleriker ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichung S a s ii Allgemeine Chemie 1 11.02.2009 16:55
Reaktionsgleichung Anke684 Allgemeine Chemie 14 01.02.2009 21:15
Reaktionsgleichung koenne Allgemeine Chemie 6 08.01.2009 17:04
Reaktionsgleichung Hilfesuchende Allgemeine Chemie 7 13.02.2006 22:00
Reaktionsgleichung Meyse Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 05.02.2006 13:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.



Anzeige