Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2009, 18:58   #1   Druckbare Version zeigen
Blubb123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
Ionen

hallöchen! ich hab allgemein eine frage zu ionen.
und zwar gibt es ja zusammengesetzte Ionen wie zB N-H4+
wie man bei diesen Ionen die Ladung bestimmt versteh ich, aber dann gibt es welche wie zB das Oxoniumion. Das wird ja in einer eckigen klammer geschrieben und ist positiv geladen. wie kommt man auf diese positive ladung?
weil ich würde jetzt wieder schreiben H3+O-
kann mir vllt jmd weiterhelfen?
vielen dank schon im voraus =)
Blubb123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:02   #2   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.038
AW: Ionen

Hallo,

H3O+ besteht aus 3 nichtgeladenen Wasserstoffatomen und einem positiv geladenem Sauerstoffkation. Insgesamt ergibt das ein positives Oxoniumion, daher auch das Plus.

Zitat:
weil ich würde jetzt wieder schreiben H3+O-
Du musst bedenken, dass das Oxoniumion z.B. durch eine Protonenübertragung zweier Wassermoleküle zustande kommt.
Ein Wassermolekül überträgt ein Proton an das andere. Das Proton welches übertragen wurde, "schnappt" sich im neuen Wassermolekül ein Elektron vom Sauerstoff, so dass das Sauerstoffatom einfach positiv geladen ist.
Also ist die Formel: H3O+

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

Geändert von shipwater (10.03.2009 um 19:08 Uhr)
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:03   #3   Druckbare Version zeigen
Sandlerkönig Männlich
Mitglied
Beiträge: 190
AW: Ionen

Hi! Bei einem Ion, vor allem einem zusammengesetzten, wird nur die Gesamtladung angegeben. Es kann also keine Ionen geben, in denen (wie du es geschrieben hast), sowohl positive als auch negative Ladungen auftauchen. Die Klammer bezieht sich dan auf das gesamte Ion!
Sandlerkönig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:05   #4   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Ionen

Willkommen im Forum!

Da geht aber einiges durcheinander bei dir.

N-H4+ ist einfach nur falsch. Es ist NH4+, das Ammmonium-Ion, und nicht anderes.
Du kannst es dir als protonierten Ammoniak vorstellen:
NH3 + H+ -> NH4+

Analog ist es beim Wasser:
H2O + H+ -> H3O+
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:05   #5   Druckbare Version zeigen
Sandlerkönig Männlich
Mitglied
Beiträge: 190
AW: Ionen

Zitat:
Zitat von shipwater Beitrag anzeigen
Hallo,

H3O+ besteht aus 3 nichtgeladenen Wasserstoffatomen und einem positiv geladenem Sauerstoffkation. Insgesamt ergibt das ein positives Oxoniumion, daher auch das Plus.

Gruß Shipwater
Hallo Shipwater,

denk da bitte nochmal drueber nach, da stimmt ja nur die Rechtschreibung! (nicht falsch verstehen...)
Sandlerkönig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:06   #6   Druckbare Version zeigen
Blubb123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
AW: Ionen

wieso sind die 3 H-Atome nicht geladen und das O-Atom schon? Das versteh ich nicht...
Wenn man eine Ionenbindung hat, dann sind doch immer beide Atome geladen wegen der Elektronenabgabe.
Blubb123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:08   #7   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Ionen

Das ist keine Ionenbindung.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:09   #8   Druckbare Version zeigen
Sandlerkönig Männlich
Mitglied
Beiträge: 190
AW: Ionen

Zitat:
Zitat von Blubb123 Beitrag anzeigen
wieso sind die 3 H-Atome nicht geladen und das O-Atom schon? Das versteh ich nicht...
Wenn man eine Ionenbindung hat, dann sind doch immer beide Atome geladen wegen der Elektronenabgabe.
Ignorier das einfach, Fanatic hat es sehr gut beschrieben!
Sandlerkönig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:10   #9   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.038
AW: Ionen

Zitat:
wieso sind die 3 H-Atome nicht geladen und das O-Atom schon? Das versteh ich nicht...
Wenn man eine Ionenbindung hat, dann sind doch immer beide Atome geladen wegen der Elektronenabgabe.
Stimmt sogesagt eigentlich gar nicht.
Du musst bedenken, dass das Oxoniumion z.B. durch eine Protonenübertragung zweier Wassermoleküle zustande kommt.
Ein Wassermolekül überträgt ein Proton an das andere. Das Proton welches übertragen wurde, lagert sich an ein freies Elektronenpaar des Sauerstoffs an.
Also ist die Formel: H3O+, was nicht bedeuten soll dass das nur das O-Atom positiv ist, sondern das ganze Molekül!
Das Sauerstoff an sich ist nicht geladen, da es das Elektron ja noch behält, aber da ein Proton dazu kommt, wird das neutrale Wasserstoffmolekül zu einem positiven Oxoniumion.

Gruß Shipwater

Zitat:
Zitat von Sandlerkönig Beitrag anzeigen
Hallo Shipwater,

denk da bitte nochmal drueber nach, da stimmt ja nur die Rechtschreibung! (nicht falsch verstehen...)
Oh, entschuldige was ist denn falsch?
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

Geändert von shipwater (10.03.2009 um 19:21 Uhr)
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:16   #10   Druckbare Version zeigen
Rinat Männlich
Mitglied
Beiträge: 50
AW: Ionen

selbst ist nicht ionisch gebunden, sondern kovalent (Bindungselektronen werden geteilt). Nur mit einem Anion verbunden wäre das Hydronium-Ion ionisch gebunden.

Stell dir einfach vor, welches ein H+ Ion dazubekommt. Diese Bindung zwischen den beiden Atomen ist kovalent. Die positive Ladung, die das H+ Ion mitbringt, wird an das {H_2O}-Molekül abgegeben.
Rinat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:20   #11   Druckbare Version zeigen
Blubb123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
AW: Ionen

vielen dank euch allen, ich denke, dass ich es jetzt endlich verstanden hab
Blubb123 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.03.2009, 19:22   #12   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.038
AW: Ionen

Zitat:
vielen dank euch allen, ich denke, dass ich es jetzt endlich verstanden hab
Glückwunsch. Vllt. könntest du ja noch schreiben wie du dir das ganze nun vorstellst, dass eventuelle Fehler noch korrigert werden können.

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:40   #13   Druckbare Version zeigen
Blubb123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
AW: Ionen

oder doch noch gaaanz kurz ne frage:
und zwar wenn ich zB Natriumchlorid habe, das ist ja eine Ionenverbindung, dann ist die Verhältnisformel davon NaCl und es setzt sich aus Na+ und Cl- Ionen zusammen.
in der Verhältnisformel darf man also die Ladungen von den Ionen nicht schreiben, ja?
also dass es so wäre: Na+Cl- stimmt nicht, oder?
Blubb123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:43   #14   Druckbare Version zeigen
Sandlerkönig Männlich
Mitglied
Beiträge: 190
AW: Ionen

Oh, entschuldige was ist denn falsch?[/QUOTE]

Hi, ich hatte mich auf diesen Satz bezogen:

"H3O+ besteht aus 3 nichtgeladenen Wasserstoffatomen und einem positiv geladenem Sauerstoffkation. Insgesamt ergibt das ein positives Oxoniumion, daher auch das Plus."

Der erste Satz ist schlichtweg nicht richtig. Eines der Wasserstoffatome ist natürlich geladen in das Molekül eingetreten und ein Sauerstoffkation gab es da auch nicht. Ist eigentlich nicht meine Art, so besserwisserisch zu sein, aber den Fragesteller hat das vielleicht verwirrt. Sorry dafür!
Sandlerkönig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2009, 19:47   #15   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Ionen

Zitat:
Zitat von shipwater Beitrag anzeigen
Ein Wassermolekül überträgt ein Proton an das andere.
das passiert ja nicht in grossem maßstab...
mit säuren ist es besser zu erklären. die geben schliesslich ausreichend protonen ab
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis von Halogenid-Ionen durch Reaktion mit Silber-Ionen nicksn Organische Chemie 2 20.07.2011 18:18
Konzentration von Calcium-Ionen und Phosphat Ionen chilischote Allgemeine Chemie 6 24.01.2009 20:37
Chemisches Gleichgewicht bei der Reaktion von Eisen(III)-Ionen mit Thiocyanat-Ionen Flachzange 2000 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 0 06.11.2008 15:25
Nachweis von Blei-Ionen mit Dichromat-Ionen Morgenmuffel85 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 27.09.2007 14:30
Permanganat-Ionen reagieren in alkalischer Lösung mit Bromid-Ionen ArraX_FirE Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 01.11.2004 11:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.



Anzeige