Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2009, 11:02   #1   Druckbare Version zeigen
MatthiasT. Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Problem mit Aufgabe (n=m/M)

Hallo,
ich bin neu hier im Forum und werde in der nächsten Zeit vielleicht öfters mal Fragen stellen. Lerne im Moment als Vorbereitung fürs Studium nebenbei ein bisschen Chemie und benutze dafür das Buch "Basiswissen der Chemie" von Charles E. Mortimer. Ich bin aber noch ganz am Anfang und hänge gerade bei folgender Aufgabe:

6,65g des Hydrats NiSO4* xH2O geben beim Erhitzen im Vakuum Wasser ab, und 3,67g NiSO4 bleiben zurück. Welchen Wert hat x?

So ich hab mir dann gedacht, dass der Rest von den 6,65g das H2O sein muss, also 2,98g. Und dann wollte ich die Formel n(H2O)= m(H2O)/M(H2O) anwenden. Wenn ich dann aber die 2,98g für m einsetze und M~18g einsetze, bekomm ich aber irgendeine krumme Dezimalzahl raus. Die Lösung soll aber 7 sein... wo ist mein Fehler?
MatthiasT. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 11:09   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Problem mit Aufgabe (n=m/M)

Hallo,

(Tipp) Wieviel mol Nickelsulfat (ohne Kristallwasser) hast du denn?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 11:14   #3   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Problem mit Aufgabe (n=m/M)

Gesucht ist einfach das Verhältnis von Nickelsulfat und Wasser:

{\frac{n(NiSO_4)}{n(H_2O)} \ = \ \frac{1}{x} }

Das muss jetzt nach x aufgelöst werden.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.03.2009, 11:31   #4   Druckbare Version zeigen
MatthiasT. Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Problem mit Aufgabe (n=m/M)

Ah okay, so komme ich endlich auf den Wert ~7. Verstanden hab ich es auch, selber drauf gekommen bin ich aber irgendwie nicht, obwohl die Lösung net so schwer ist ^^.
Gibt noch paar weitere Aufgaben dazu, die ähnlich sind. Mal sehen ob ich da selber auf den Lösungsweg komme .

Aber Dankeschön für eure Hilfe!

Gruß Matthias
MatthiasT. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Aufgabe aw38317 Physik 1 15.07.2008 21:54
Problem mit Aufgabe Catty89 Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 3 11.10.2007 03:45
Problem mit Aufgabe Catty89 Vektorrechnung und Lineare Algebra 4 08.08.2007 12:34
Problem mit Aufgabe... Barnes Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
1 27.04.2006 22:22
Problem mit Aufgabe ehemaliges Mitglied Mathematik 0 15.01.2005 10:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.



Anzeige