Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2009, 11:39   #1   Druckbare Version zeigen
Bilu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Frage Reaktionsgeschwindigkeit

hi leute !
ich habe folgende denkblokade...
und zwar hab ich hier einmal diese formel vorliegen :1. v= k * c(A)*c(B)
und außerdem diese beiden : 2.v = delta c / delta t und 3. v= delta n/ delta t
ich verstehe einfach nicht wann ich welche formel gebrauchen kann und wie sie miteinander zusammen hängen.. eigentlich habe ich gedacht das die erste formel zum bestimmen der momentanengeschwindigkeit und die anderen zur bestimmung der durchschnittsgeschwindigkeit sind.aber zum bestimmen der momentanen geschwindigkeit verwendet man doch auch delta c/ delta t und delta n / delta t
nur das man den lim davor setzt um den abstand möglichst gegen 0 laufen zu lassen.... außerdem wäre damit noch nicht der unterschied zwischen der 2. und 3. formel geklärt...

Geändert von bm (07.03.2009 um 11:46 Uhr)
Bilu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2009, 11:46   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: REAKTIONSGESCHWINDIGKEIT

Bitte die Tastatur reinigen. Da scheint was zu klemmen.

Mit "dringend, eilt, wichtig, Hilfe, etc." geht es auch nicht schneller. Entfernt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2009, 12:39   #3   Druckbare Version zeigen
JimKnopf82 Männlich
Mitglied
Beiträge: 58
AW: Reaktionsgeschwindigkeit

Strenggenommen müssen Sie unterscheiden in

1) Reaktionsgeschwindigkeit (Änderung der Reaktionslaufzahl)

{\frac{d\xi}{dt}}

2) Bildungs- oder Zerfallsgeschwindigkeit (Änderung der Teilchenzahl von i)

{\frac{dn_i}{dt}}

3) Änderung der Reaktionsvariablen

{\frac{dx}{dt}}

4) Geschwindigkeit der Konzentrationsänderung (Änderung der Konzentration von i)

{\frac{dc_i}{dt}}

1) ist die auf den Formelumsatz normierte Größe von 2), sowie 3) auf den Formelumsatz normierte Größe von 4) darstellt.

In der Regel werden auf den Formelumsatz normierte Größen verwendet, da diese ohne Festlegung auf eine bestimmte Komponente formuliert werden können.

Der Zusammenhang lautet:

{\frac{dx}{dt}= V^{-1}\cdot\frac{d\xi}{dt}=\nu_i^{-1}\cdot\frac{d(n_i/V)}{dt}=\nu_i^{-1}\cdot\frac{dc_i}{dt}}

V - zeitunabhängiges Volumen; {\nu_i} - stöchiometrischer Faktor des Stoffes i;
JimKnopf82 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.03.2009, 01:27   #4   Druckbare Version zeigen
Bilu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Frage AW: Reaktionsgeschwindigkeit

Entschuldigung aber ich komme so gar nicht mit der antwort klar. ich bitte darum um weitere hilfe.
@ den moderator : warum soll ich meine tastatur reinigen?
Bilu ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
reaktionsgeschwindikeit

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgeschwindigkeit Suleo Physikalische Chemie 1 27.03.2010 13:54
Reaktionsgeschwindigkeit odem Physikalische Chemie 0 26.11.2008 13:52
Reaktionsgeschwindigkeit 01Detlef Allgemeine Chemie 7 29.01.2007 15:41
Reaktionsgeschwindigkeit lillylein Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 0 01.01.2007 20:57
Reaktionsgeschwindigkeit Ugrum Allgemeine Chemie 1 20.12.2006 20:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.



Anzeige