Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2009, 20:44   #1   Druckbare Version zeigen
Thorm93  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Cellulosenachweis mit Iod-Zinkchlorid-Lösung

Hallo alle zusammen,
letztens haben wir folgenden Versuch durchgeführt:
Betupfe etwas Watte, Filterpapier und ein Stück Baumwollhemd mit ein paar Tropfen Iod-Zinkchlorid-Lösung.
Boebachtung: 2 Objekte haben sich schwarz gefärbt, 1 Objekt ist gelb geblieben. (siehe Anhang)

Ich habe jetzt herausgefunden, dass in allen Sachen Cellulose enthalten ist und das man diese mit Iod-Zinkchlorid nachweisen kann, aber warum ist das so? Was passiert mit dieser Lösung?

Könnt ihr mir helfen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00383 Kopie.jpg (385,0 KB, 14x aufgerufen)
Thorm93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2009, 21:59   #2   Druckbare Version zeigen
Thorm93  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Cellulosenachweis mit Iod-Zinkchlorid-Lösung

Kann mir denn keiner weiterhelfen??
Thorm93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2009, 22:03   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Cellulosenachweis mit Iod-Zinkchlorid-Lösung

Nicht wirklich. Iod bildet auch in Cellulose Einlagerungskomplexe, die bläulich gefärbt sind (weniger intensiv als mit Stärke).

Aber weshalb die Watte gelblich ist, ist mir ein Rätsel. Oberflächeneffekte? Watte ist sehr feinfaserig.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.05.2009, 10:52   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Cellulosenachweis mit Iod-Zinkchlorid-Lösung

Falls du dich immer noch an diesem Themal interesierst: Bei gelbfärbung der Watte ist Iod-Zinkchlorid-Probe negativ. Das bedeutet, dass die Watte halt nicht aus Cellulose aufgebaut ist. Es gibt inzwischen auch Kunstfasern.

mfg

wlijiu
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cellulose, iod, zinkchlorid

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Iod-Lösung mit Chloroform ausschütteln the_Kai Allgemeine Chemie 2 11.11.2009 11:12
Rotfärbung der Lösung bei Titration mit Iod ggfan Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 27.12.2007 18:12
Reaktion von Schwefelwasserstoff mit Iod (in wässriger Lösung) coke007 Allgemeine Chemie 5 27.11.2006 21:14
Iod aus Polyvidon-Iod-Lösung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 02.01.2005 23:50
Stärkenachweis mit Iod/Kaliumiodid-Lösung ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 04.11.2002 13:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.



Anzeige