Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2009, 15:15   #1   Druckbare Version zeigen
Anke684 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
Unglücklich Komplexometrie Aluminium

hallo...wir haben in der schule einen versuch gemacht...und ich bräuchte dazu eine reaktionsgleichung...
wir haben den aluminiumgehalt einer verreibung analysiert...

dazu haben wir 0,500 g abgewogen, 2 ml einer 1 molaren HCl gelöst(+ H2O)...2 trofen Methlylrot dazu, dann 25 ml einer Na2-EDTA-lösung...die lösung wurde dann mit 1 molarer NaOH bis zum 1.farbumschlag neutraliesiert.
(dann musste man die lösung 10 minuten sieden lassen)...dann wurden 50 mg Xylenolorange-Indikatorverreibung und 5 g Hexamethylentetramin hinzugegeben und dann mit einer zinksulfatlösung bis zum farbumschlag titriert....

Kann mir jemand helfen...ich verzweifel gerade!!
Anke684 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2009, 10:07   #2   Druckbare Version zeigen
Peter Schmidt Männlich
Mitglied
Beiträge: 687
AW: Redox...

Hallo,

soweit ich das durchschaue, wird das Aluminium mit EDTA komplexiert. Der Überschuss an EDTA wird mit Zinksulfat zurücktitriert. Sobald Zink-Ionen im Überschuss vorhanden sind, bilden sie mit dem Indikator Xylenolorange einen Komplex und bewirken so den Farbumschlag. Aus dem Verbrauch an Zinksulfat-Lösung lässt sich die vom Aluminium gebundene Menge EDTA und damit auch das Aluminium berechnen. Die Funktion des Hexamethylentetramin ist mir nicht so klar.

Gruß Peter

PS: ich lese gerde in er Überschrift "Redox". Das Ganze ist keine Redoxreaktion sondern eine Komplexbildungs-Reaktion.

Geändert von Peter Schmidt (28.02.2009 um 10:37 Uhr) Grund: Ergänzung
Peter Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2009, 10:34   #3   Druckbare Version zeigen
zyp weiblich 
Mitglied
Beiträge: 438
AW: Redox...

In der Anorganik wird Hexamethylentetramin (oft Urotropin genannt) als Puffer (pH = 5,5) im Kationentrennungsgang zugesetzt. Ansonsten alles wie Herr Schmidt schon sagte....
zyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2009, 12:56   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Redox...

Zitat:
Zitat von Peter Schmidt Beitrag anzeigen
Die Funktion des Hexamethylentetramin ist mir nicht so klar.
Wie der Vorredner schon sagte : durch Hexamin wird der pH angehoben. Bei allzu saurem pH ist die Stabilität des Zn2+ EDTA Komplexes nicht hoch genug.
Zitat:
PS: ich lese gerde in er Überschrift "Redox". Das Ganze ist keine Redoxreaktion sondern eine Komplexbildungs-Reaktion.
geändert

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 17:59   #5   Druckbare Version zeigen
Anke684 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
Achtung Einleitung aluminiumgehalt

wir haben den aluminiumgehalt einer verreibung analysiert...und dazu bräuchte ich eine einleitung...

wie haben 0,500 g abgewogen, 2 ml einer 1 molaren HCl gelöst(+ H2O)...2 trofen Methlylrot dazu, dann 25 ml einer Na2-EDTA-lösung...die lösung wurde dann mit 1 molarer NaOH bis zum 1.farbumschlag neutraliesiert.
(dann musste man die lösung 10 minuten sieden lassen)...dann wurden 50 mg Xylenolorange-Indikatorverreibung und 5 g Hexamethylentetramin hinzugegeben und dann mit einer zinksulfatlösung bis zum farbumschlag titriert....

Kann mir jemand helfen...ich verzweifel gerade!!
Anke684 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.03.2009, 18:03   #6   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Einleitung aluminiumgehalt

Bitte keine Doppelposts!

siehe http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=130010
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aluminiumgehalt, einleitung, protokoll

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komplexometrie Magnesium & Aluminium Gehaltsbestimmung kakyo Analytik: Quali. und Quant. Analyse 15 08.03.2010 20:17
Aluminium Komplexometrie SallEy Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 23.05.2009 20:55
Komplexometrie Diethyldiol Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 13 09.01.2009 11:25
Komplexometrie ija0 Anorganische Chemie 2 20.06.2007 12:24
Komplexometrie damdam Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 12.06.2004 18:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:06 Uhr.



Anzeige