Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2003, 11:08   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Elektrolyse von NaCl-Lösung

Hallo Zusammen,

ich bin seit gestern Mitglied in diesem Forum und möchte mich ganz kurz vorstellen.

Ich heiße Alexander, bin 40 Jahre alt und, wie sagt man so schön, Hobbychemiker.

Nun zu meiner Frage:
Ich habe eine Elektrolyse einer gesättigten NaCl-Lösung gemacht, allerdings mit zwei Kupferelektroden. An der Kathode ist Wasserstoff entstanden und es hat sich Natronlauge gebildet. An der Anode hat sich zuerst Kupferchlorid gebildet (denke ich jedenfalls), dann aber ein brauner Niederschlag. Kann mir jemand erklären, was das für ein Niederschlag ist? Wenn ich ihn mit HNO3 oder HCl zusammenbringe, reagiert er wie Kuperoxid aber das kann es doch nicht sein, oder? Der Braune Niederschlag bildet sich erst, wenn die Natronlauge von der Kathode dazukommt. Um das letztere zu verifizieren habe ich den Versuch wiederholt, diesmal habe ich allerdings zwei Bechergläser benutzt und sie mit einem U-Rohr verbunden.

Ich hoffe, daß Ihr mir weiterhelfen könnt.

Schönen Gruß aus Dortmund

Alexander
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2003, 15:38   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hallo Alex,

Ich denke mal der braune NS ist Kupferhydroxid.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2003, 15:56   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Seit wann ist Kupferhydroxid braun? Cu(OH)2 ist blau.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2003, 16:29   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
braun deutet

auf eine Cu(I)-Verbindung, sollte sich an der Luft in feuchtem Zustand balu färben (-> buba).
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2003, 11:55   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

@bm
Und um welche Verbindung handelt es sich?
Was bitte ist buba?

Schönen Gruß aus Dortmund, Alexander
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.03.2003, 12:36   #6   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
Deine Frage ist grammatikalisch falsch! Buba ist nicht was, sondern wer!
Er ist ein Moderator von diesem Forum!


Cu2O ist gelb steht in meinem Anorganikbuch, vielleicht könnte es das sein!?


CuCl2 wäre gelbbraun, allerdings wäre das ne 2-wertige Verbindung!




Gruß, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2003, 15:00   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ich bitte Buba vielmals um Entschuldigung *sichmalverneigt* (Woher soll ich das denn nach einem Tag bereits wissen?)

OK, wenn das braune jetzt Cu2O ist, woher kommt dann das O?

Wenn CuCl2 braun ist, könnte das auch gut entstanden sein.

ABER: Warum entsteht es erst, wenn NaOH dazukommt?

Schönen Gruß aus Dortmund, Alexander
  Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2003, 15:51   #8   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Onkel-Kronk
Ich bitte Buba vielmals um Entschuldigung *sichmalverneigt* (Woher soll ich das denn nach einem Tag bereits wissen?)
Vielleicht weil ich nur einen Beitrag vor bm was gepostet habe?!


Zitat:
Originalnachricht erstellt von kleinerChemiker
Cu2O ist gelb steht in meinem Anorganikbuch, vielleicht könnte es das sein!?
Kommt auf die Teilchengröße an. Schon mal einen gelben NS bei der Fehling-Probe gesehen?

Zitat:
CuCl2 wäre gelbbraun
Wär mir neu. Ich hab grünlich in Erinnerung.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2003, 19:30   #9   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
Richtig gelben NS bei Fehling-Probe hab ich noch nie gesehen!


Falls es sich also um Cu2O handelt, was ich eher für möglich halte, dann entsteht das vermutlich aus dem Hydroxid der NaOH-Lauge und durch oxidative Wirkung des STromes auf das Kupfer!

Wär mal mein Vorschlag!




Gruß, PeteR!

PS: Wenn ich es noch richtig in erinnerung habe, altern Cu-Hydroxid-Niederschläge ziemlich rasch beim stehen lassen, wodurch sich auch die Farbe des NS ändert, und zwar wandeln sie sich dann in Oxide um! Aber wie gesagt, wenn ich mich noch richtig erinnern kann!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2003, 19:35   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Hallo, Alexander!

Kupfer(I)-verbindungen werden sich an der Anode kaum bilden, da dort oxidierende Bedingungen herrschen.
Aus Cu(II)-salzen bildet sich mit Natronlauge blaues Hydroxid, das aber bei Erwärmen Wasser abspaltet und zunächst dunkelbraun, später fast schwarz aussieht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrolyse einer NaCl-Lösung Bossaura Allgemeine Chemie 18 17.06.2012 11:18
Elektrolyse in NaCl - Lösung Jason Anorganische Chemie 15 27.01.2012 17:42
ph bei Elektrolyse von NaCl-Lösung Rayek Anorganische Chemie 9 25.03.2006 00:01
Gleichzeitige Elektrolyse einer Cu(II)-sulfat-Lösung und schwach alkal. NaCl-Lösung Jady Physikalische Chemie 0 18.12.2005 01:23
Elektrolyse + NaCl-Lösung NilsM Physikalische Chemie 9 25.10.2005 11:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.



Anzeige