Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2009, 18:34   #1   Druckbare Version zeigen
mzx 90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 630
Radioaktivität

Hallo zusammen,

bin gerade mitten in der Abiturvorbereitung und muss dabei einen Kurzvortrag über Kernchemie halten.
Dabei kamen einige Fragen auf und zwar :

- Warum ist die Zerfallsgeschwindigkeit von radioaktiven Substanzen
proportional der Anzahl der unzerfallenen Atome ?

- Warum gibt es nur 4 verchiedene nat.Zerfallsreihen ?

Als Begründung auf diese Frage steht in meinem Schulbuch, dass es aufgrund der Tatsache, das sich in jeder Zerfallsreihe nur bei a-Zerfällen die Massenzahl ändert, es eben nur 4 Zerfallsreihen gibt

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
mzx 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2009, 20:16   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Radioaktivität

Zitat:
Zitat von mzx 90 Beitrag anzeigen
- Warum ist die Zerfallsgeschwindigkeit von radioaktiven Substanzen
proportional der Anzahl der unzerfallenen Atome ?
Ob und wann ein Kern zerfällt hängt nicht davon ab, was die Kerne in der Nachbarschaft tun. Jeder Kern zerfällt unabhängig von dem, was rundum passiert. Je mehr Kerne da sind, desto mehr davon können pro Zeiteinheit zerfallen. Geschwindigkeitsgesetz erster Ordnung.
Zitat:
- Warum gibt es nur 4 verchiedene nat.Zerfallsreihen ?
Das weiss ich nicht.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.02.2009, 20:51   #3   Druckbare Version zeigen
kaktustk Männlich
Mitglied
Beiträge: 750
AW: Radioaktivität

Ein radioaktiver Kern hat n*4, n*4+1, n*4+2 oder n*4+3 Nukleonen. Wird ein Heliumkern abgegeben kommst du in der entsprechenden Zerfallsreihe zu einem Kern der Nukleonenzahl (n-1)*4, (n-1)*4+1, (n-1)*4+2 bzw. (n-1)*4+3 ... was den 4 Zerfallsreihen entspricht.
kaktustk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2009, 22:32   #4   Druckbare Version zeigen
mzx 90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 630
AW: Radioaktivität

@ all: vielen Dank für die bisherigen Bemühungen.

Frage 1 ist geklärt, wobei die Lösung eigentlich logisch ist.
Bei Frage 2 hingegen blick ich noch nicht ganz durch.
mzx 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2009, 22:52   #5   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Radioaktivität

Hallo,

die Massenzahl ändert sich nur beim {\alpha}-Zerfall und da um jeweils 4 Einheiten. Die Massenzahlen (A) gehorchen den Formeln A=4n; A=4n+1; A=4n+2 und A=4n+3, wobei n eine ganze Zahl ist.
Wenn du jetzt irgend ein Nuklid aus einer natürlichen Zerfallsreihe hast, kannst du es mit diesen Formeln der jeweiligen Reihe eindeutig zuordnen.
Beispiel Ra-226 Die Massenzahl entspricht 4*n+2 mit n = 56

Du kannst dir das Ganze in der Nuklidkarte im Wikipediaartikel Zerfallsreihen ansehen.
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Radioaktivität giftmischer613 Allgemeine Chemie 13 30.08.2011 16:27
Radioaktivität kjetil Allgemeine Chemie 4 22.09.2009 07:38
RADIOAKTIVITÄT: Aufgabe zur Kernchemie/ Radioaktivität CmarionC31 Allgemeine Chemie 3 26.12.2008 15:06
Radioaktivität cattwiesel1986 Allgemeine Chemie 1 01.03.2007 00:13
RadioAktivität Iban Physik 4 17.11.2006 14:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.



Anzeige