Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2009, 14:07   #1   Druckbare Version zeigen
pesion  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
bitte nicht lachen (vergolden)

Hallo,

ich hab mich schon durch die Suche gearbeitet aber so richtig fündig bin ich nicht geworden. Vielleicht kann mir aber ein Profi hier unter die Arme greifen.

Zuerst möchte ich aber mal Abbitte leisten, von meiner Schulzeit wo ich dachte: Chemie so ein Rotz brauch doch keiner

Ich sammle Flipperautomaten und würde jetzt gerne mal einen "aufmotzen" und hab mir vorgestellt, das ich ihn ansich gerne vergolden würde. Zumindest so ein paar Teile (Schrauben, Schalter ...) davon. Hab es mit Blattgold/Schlaggold versucht. Das verkratzt aber sehr sehr schnell und reibt sich ab. Goldlack sieht aus wie gelb und nicht wie Gold.

Meine bessere Hälfte erzählte mir mal, das sie in der Schulzeit bei einem Goldschmied gearbeitet hat. Der hatte ein Gerät wo man Ringe reingehangen hat und diese wurden dann vergoldet. Ich denke das dürfte das gleiche sein wie bei Modeschmuck etc. und das hält ja doch ne gewisse Zeit

Also habe ich mal in ebay geschaut und auch solche Geräte gefunden. Welche relativ günstig sind

von für 30 Euro





mittel teuer


bis 400 euro teuer



ist es da wirklich so? das ich die Schraube einfach einhängen an das Kabel und nachher ne vergoldete wieder raushole? Klar ich brauch noch die Flüssigkeiten etc. Aber rein vom Prinzip.

Was würdet Ihr als Chemieprofis nem Anfänger für ein Gerät raten?

Ich hab auch im internet gelesen, das sei kein Problem wenn man die Schraube erst mit Säure behandelt damit Zink etc verschwindet. Hab auch bei ebay geschaut, da werden ja sehr sehr viele vergoldete Schrauben angeboten. Daher denke ich als Anfänger das kann nicht so schwer sein oder?

Bitte keine Sätze wie: Bring es zum vergolden etc. Die kann ich nemme hören :-(

Gibt es die Möglichkeit für Anfänger, wo man auch kleine Erfolge hat?
In einem Beitrag meinte einer, er will Kindereifiguren aus Plastik vergolden. Geht das wirklich?? Ich hab bisher immer gelesen, das man einen Leiter dafür brauchen würde.

gruss

pesion
pesion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.02.2009, 15:39   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: bitte nicht lachen (vergolden)

Goldverbindungen sind sehr giftig (Cyanide) und nichts für den Hausgebrauch. Abwasser ist auch ein Problem. Also Finger davon lassen!!
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 13:29   #3   Druckbare Version zeigen
pesion  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: bitte nicht lachen (vergolden)

Hi,

aber warum wird es dann überall angeboten?? zum selbermachen gerade mit diesen Anfängersets? Ich meine in Deutschland ist doch ansich alles verboten, was Giftig ist.

gruss

pesion
pesion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 14:28   #4   Druckbare Version zeigen
Krayzie Männlich
Mitglied
Beiträge: 89
AW: bitte nicht lachen (vergolden)

Hallo,

das Problem mit dem Abwasser liegt in der Entsorgung, da wie schon erwähnt Cyanide entahlten sind und die auf keinen Fall ins örtliche Abwasser gelangen dürfen. Ich würde sagen einfach mal nach einer Galvanik in der nähe ausschau halten, die Gold anbieten, dann könnten die das bestimmt Kostengünstig entsorgen.

Ich persönlich würde vor dem Prozess es erst einmal verkupfern und vernickeln lassen, da die Goldschicht danach wesentlich besser aussieht und besser hält.

Das mit den Plastik Firguren geht. Eine Art ist es z.B ein so gennantes Leitsalz auf das PLastik aufzutragen. Danach wird es in der Regel verkupfert. Danach sind einem mehrere galvanisierungsschritte möglich.

MfG Dustin


Krayzie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 14:53   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: bitte nicht lachen (vergolden)

In dem schlanken Büchlein auf Deiner 'Gerätewanne', wird erklärt wie Du z.B. einen Babyschuh vergoldest und u.a. nicht erst nicht leitfähige Gegenstände. Weiters wird über basische und saure Elektrolyte, sowie über nötige Stromstärken je Fläche philosophiert - geht das Büchlein einmal durch und kommt dann auf die Elektrolytflaschen von Conrad auf Deiner 'Gerätewanne' zurück...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 16:20   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: bitte nicht lachen (vergolden)

Zitat:
Zitat von pesion Beitrag anzeigen
...Bitte keine Sätze wie: Bring es zum vergolden etc. Die kann ich nemme hören :-( ...
Pech für Dich, denn genau der Satz kommt von mir. Möchtest Du ein ansehnliches und auch hatbares Ergebnis haben, führt wohl kein Weg an einem Profi vorbei. Wie bereits erwähnt ist der Untergrundaufbau recht entscheidend.

Jetzt zu den Gerätschaften. Im Prinzip genügt das erste Gerät für die Arbeiten vollkommen. Es handelt sich um ein regelbares Gleichspannungsnetzteil.
Die Galvaniklösungen sind nicht ganz harmlos, aber das Conrad Exemplar enthält nur geringe Mengen an gefährlichen Stoffen, hier ist zu erwähnen, dass Kaliumhexacyanoferrat enthalten ist. Das würde ich schon einmal als deutlich harmloser ansehen, zum in professionellen Galvaniklösungen verwendeten Kaliumcyanid. Gold ist auch enthalten allerdings in einer homöopathischen Dosis von 0,3g/100ml.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 16:29   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: bitte nicht lachen (vergolden)

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
...
Gold ist auch enthalten allerdings in einer homöopathischen Dosis von 0,3g/100ml.
Stört doch nicht weiter - der 1kg-Feingoldbarren hängt doch an der Anode...
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxreaktionen und ihre Probleme - auch hier bitte nicht lachen TheRstone Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 12.09.2010 14:17
Gleichgewicht - bitte nicht lachen TheRstone Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 30 09.07.2010 18:59
Galvanisieren (Vergolden von Ohrschmuck klappt nicht...) Joy Physikalische Chemie 5 09.04.2008 15:23
verstehe lösungsweg nicht-bitte helfen a3rosol Folgen und Reihen 3 06.10.2007 22:23
Versteht nicht,bitte um erklärung. rdimger Biologie & Biochemie 15 03.06.2006 11:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.



Anzeige