Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2009, 17:34   #1   Druckbare Version zeigen
Eilee  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Nitrose Gase

Hallo Leute,
und zwar musste ich heute Proben vom Königswasseraufschluss abwaschen. Mir wurde gesagt, dass ich die einfach mit Wasser verdünne und gut ist. Aber irgendwie hat es ein bisschen komisch gerochen... also ich habe keine bräunlichen Gase gesehen, aber es hatte komisch gerochen und ich weiß nicht, ob ich nitrose Gase inhaliert habe oder nicht. Die Proben wurden schon analysiert und sie sind bestimmt schon ein paar Wochen alt. Können diese Gase sich solange halten oder werden die starken Säuren einfach so gerochen haben?
Hilfe, ich weiß nicht, ob ich jetzt berechtigt Angst haben sollte?
Kann mir bitte jemand helfen?
Liebe Grüße
Eilee.
Eilee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2009, 17:40   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Nitrose Gase

Hast Du nicht unter dem Abzug gearbeitet. Königswasser enthält gelöst Nitrosylchlorid NOCl, was ähnliche Gerüche wie die nitrosen Gase selbst hat. Auch konz. Salpetersäure (wenn sie gelb-braun ist) enthält selbst schon Stickoxide, die beim umgiessen frei werden. Also Vorsicht beim Arbeiten mit solchen Lösungen.

Im Zweifelsfalle einen Arzt aufsuchen. Mit Lungenödemen ist nicht zu spassen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2009, 17:41   #3   Druckbare Version zeigen
Lucas76 Männlich
Mitglied
Beiträge: 552
AW: Nitrose Gase

Keine Angst.....ich habe bis zum Abwinken Königswasseraufschlüsse gemacht und schon beim Öffnen der Druckaufschlussgefässe ab und an einen tüchtigen Schnaufer nitrose Gase abbekommen....und mir gehts nach wie vor gut.

Nitrose Gase wären eher akut gefährlich, da sie die Atemwege verätzen.

Also, sei unbesorgt
Lucas76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2009, 17:43   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Nitrose Gase

Zitat:
Zitat von Lucas76 Beitrag anzeigen
Keine Angst.....ich habe bis zum Abwinken Königswasseraufschlüsse gemacht und schon beim Öffnen der Druckaufschlussgefässe ab und an einen tüchtigen Schnaufer nitrose Gase abbekommen....und mir gehts nach wie vor gut.

Nitrose Gase wären eher akut gefährlich, da sie die Atemwege verätzen.

Also, sei unbesorgt
Und 30 Jahre später hast Du dann womöglich Lungenkrebs. Also solche Antworten sind verantwortungslos.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2009, 17:48   #5   Druckbare Version zeigen
Lucas76 Männlich
Mitglied
Beiträge: 552
AW: Nitrose Gase

Ich denke der daily intake von allen anderen schönen Substänzchen im Labor ist in der Summe schwerwiegender.

Abgesehen davon: Einen Aufschluss der älter als ein paar Tage mit Wasser verdünnt war stufe ich in der Gefährlichkeit seiner Gasphase eher gering ein.

Trotzdem einen schönen Abend
Lucas76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2009, 17:51   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Nitrose Gase

Das sehe ich anders.

Zitat:
und zwar musste ich heute Proben vom Königswasseraufschluss abwaschen. Mir wurde gesagt, dass ich die einfach mit Wasser verdünne und gut ist.
Die Inhalation passierte beim Verdünnen. Ergo waren es konz. Konigswasserlösungen.

Auch schönen Abend noch.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2009, 18:14   #7   Druckbare Version zeigen
Eilee  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Nitrose Gase

Hey,
danke für eure Antworten, aber irgendwie bin ich jetzt ziemlich irritiert!
Ich bin halt schon erkältet und so, aber direkt Reizungen oder Husten musste ich nicht und ich habe keine bräunlichen Gase gesehen.
Was soll ich machen?
Ich habe nicht unter einem Abzug gearbeitet, weil es die Laborleiterin meinte.
Sie dachte nur, dass ich mir Sorgen wegen des Säurekontaktes mache, aber meine größte Sorge bestand halt wegen der Gase.
Eilee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2009, 07:47   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Nitrose Gase

Abwarten und Tee trinken. Solltes Du aber massive Atembeschwerden bekommen, dann sofort zum Arzt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2009, 10:04   #9   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Nitrose Gase

ja das hatte ich im schulpraktikum auch ab und zu.versehentlich ne ordentliche nase voll HCL im winter = Erkältung
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2009, 13:45   #10   Druckbare Version zeigen
Eilee  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Nitrose Gase

hallo,
können auch spätfolgen entstehen?
Eilee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2009, 13:56   #11   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Nitrose Gase

Ja, aber in deinem Fall eher unwarscheinlich. Vieleicht wenn du chronisch immer wieder größere mengen einatmest. Also solang du keine bräunlichen gase eingeatmet hast, bzw. regelmäßig einatmest is das ok.

Wie gesagt: Solltest du in den nächsten tagen Blut husten, oder deine lippen werden dauerhaft blau ohne ersichtlichen grund oder dir is dauerhaft schwindlig oder schummrig, dann geh zum arzt.

Und eine empfehlung: Arbeite im Abzug mit dem zeug. nich nur wegen den entstehenden gasen sondern auch zwecks spritzschutz.
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2009, 14:07   #12   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Nitrose Gase

Du wirst hier bei uns im Forum keine Ferndiagnose und auch keine Entwarnung erhalten. Zum einen war keiner von uns dabei und weis was Du im Detail getan hast bzw. was und wieviel Du eingeatmet hast, zum anderen gibt es rechtliche Probleme hier Diagnosen aufzustellen und/oder Entwarnung zu geben.
Wegen KöWa-Lösungen und nitrosen Gasen gibt es Grenz- und MAK-Werte, LD-Werte und R&S - Sätze. Wenn Du das Gefühl hast, dich chronisch oder akut vergiftet haben zu können, solltest Du nicht in einem Forum um Rat fragen sondern zum Arzt gehen
Generell kann ich aber sagen, dass KöWa selbst ähnlich wie nitrose Gase riecht und der Geruch an sich nicht schädlich ist, vielmehr sind das die Geruch verursachenden Substanzen. Die Dosis macht das Gift... (Paracelsus).
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nitrose Gase im Lichtbogen animehexe Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 10.12.2010 21:00
Teststäbchen Nitrose Gase Beate S. Anorganische Chemie 3 26.11.2010 14:19
Nitrose-Gase verifier24 Allgemeine Chemie 6 19.04.2008 21:17
Nitrose Gase in der Praxis kuckida Allgemeine Chemie 25 26.04.2004 17:56
Kaliumnitrat --> Sauerstoff, Kupfer(II)-nitrat --> nitrose Gase ? Mike140 Anorganische Chemie 3 29.03.2003 23:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:47 Uhr.



Anzeige