Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2009, 20:44   #1   Druckbare Version zeigen
ultraslan47  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 450
Eisen Kohlenstoffdiagramm

Hi

Wie wirkt sich die langsame Abkühlung und die schnelle Abschreckung aus dem Austenitgebiet auf die Umwandlung eines Stahles mit 0,5% Kohlenstoff??
Was sind denn die Unterschiede bei langsamer Abkühlung und bei schnellem abschrecken?. Wäre nett wenn mir einer helfen könnte. ich kapier das nicht

Danke euch
ultraslan47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2009, 21:26   #2   Druckbare Version zeigen
saruman Männlich
Mitglied
Beiträge: 551
AW: Eisen Kohlenstoffdiagramm

Austenit kann wesentlich mehr Kohlenstoff lösen, als es Ferrit kann (max. 0,02% bei 723°C). Kühlt man nun langsam aus dem Austenitgebiet ab, so bilden sich durch Diffusion der C-Atome bei Erreichen der Linie GS Ferrit und die entsprechende Menge C-reicherer Austenit. Bei Unterschreiten von 723°C liegt dann nur noch Ferrit und Perlit vor, das ist das Gleichgewichtsgefüge. Ist nun aber die Abkühlgeschwindigkeit größer als die Diffusionsgeschwindigkeit der C-Atome, können diese nicht mehr aus dem Austenitgitter herausdiffundieren, wodurch das Gitter verzerrt wird. Es bildet sich eine metastabile Phase, der Martensit.

mfG Dirk
__________________
"What can be more palpably absurd than the prospect held out of locomotives traveling twice as fast as stagecoaches?" The Quarterly Review; March edition, 1825
saruman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.02.2009, 21:47   #3   Druckbare Version zeigen
ultraslan47  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 450
AW: Eisen Kohlenstoffdiagramm

ok super erklärt habs jetzt kapiert. was heißt denn aber heruasdiffundieren?
und wenn du mir den Unterschied zwischen metastabiler Phase und stabiler Phase erklären könntest? wäre echt super. Ist es ein Nachteil wenn sich Martensit bildet??


Danke vielmals
ultraslan47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2009, 22:58   #4   Druckbare Version zeigen
saruman Männlich
Mitglied
Beiträge: 551
AW: Eisen Kohlenstoffdiagramm

Für die Grundlagen zum Begriff der Metastabilität verweise ich mal auf Wikipedia. Martensit ist nun eine solche metastabile Phase, denn durch leichte Temperaturbehandlung kann Martensit wieder umgewandelt werden. Das nutzt man beim Anlassen.

Es ist kein Nachteil, wenn sich Martensit bildet. Es ist vielmehr die Grundlage für das Härten von Stählen

mfG Dirk
__________________
"What can be more palpably absurd than the prospect held out of locomotives traveling twice as fast as stagecoaches?" The Quarterly Review; March edition, 1825
saruman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2009, 23:24   #5   Druckbare Version zeigen
ultraslan47  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 450
AW: Eisen Kohlenstoffdiagramm

achsooo ok danke dir Dirk
Eine Letzte frage hab ich noch. Wir sollen die Streckgrenze und Duktilität dieses Stahls mit den entsprechenden Werten eines Stahls mit 1,2% Kohlenstoff für beide Abkühlungen vergleichen.

die Schnelle Abkühlund führt zu einer höheren Streckgrenze als die langsame oder??
Wie kann man diese 4 Umwandlungsgefüge für die vier Zustände am besten zeichnen??

Danke
ultraslan47 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxpotential von Eisen(II) und Eisen(III)-ionen akenia Allgemeine Chemie 2 27.11.2011 18:53
Molare Reaktionsenthalpie von Eisen(II)- und Eisen(III)sulfid maxpeter Physikalische Chemie 2 23.08.2011 21:21
Messen des Standardpotenzials eines Redoxsystems mit Eisen-2- &Eisen-3-Ionen Lin13 Allgemeine Chemie 8 17.02.2011 00:56
Reduktion von Eisen-II- und Eisen-III-oxid azur01 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 29.10.2005 16:20
gewichtszunahme von Eisen zu Eisen(III)oxid stempel123 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 03.10.2005 23:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:43 Uhr.



Anzeige