Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2009, 01:04   #1   Druckbare Version zeigen
Albinok Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
Natriumhypochlorit + Mangan(IV)-oxid ->?

Ich wollte vor knapp 3 Stunden mal mein kleines Geschäft erledigen
Ja, xD und dann ist mir einfachso Zufälligerweise unser Bleichmittel im Bad aufgefallen. Ich nahm die Flasche und laß mir die Gebrauchanweisung und Gefahren durch. Und dann sah ich: Enthält da stehen: Entzhält Natriumhypochlorid (1,0g/100g). Ich dachte mir nichts dabei.
Aber dann ist mir etwas äiußerst peinliches passiert...
Ich hatte nähmlich noch eine alte Batterie in meine Hand. das war eine ganz billige Zinkl/kohle Batterie. Und ihr wisst ja sicherlich wie leicht brüchig diese Batterien sind.
Man kann eine solche batterie innerhalb von 2-5 Sekunden mit der Hand verbrechen. und das hab ich gemacht.
Ich nahm das Manganoxid. Ich hatte auch noch ein Becher in der Hand den wir eigl. nie zum trinken benutzen. Ich nahm den braunstein aus der Batterie undlag sie in den Becher. und dann ... Könnt euch sicherlich denken was dann passiert ist. ...
Ich nahm das Bleichmittel und... ehm.. Ich beobachte eine Gasbildung und einen wießen Niederschlag, der auf der Nasenschleimhaut wehtat.
Ich hab sofaort das ganze Zeug im Waschbeckn ausgeschüttelt!

Mir ist jetzt irgendwie voll schlecht aber ich bin mir nicht sicher, ob das schonb zuvor sowar.
Weiß jemand vieleicht was bei der Reaktion ablief?
NaOCl + Mangan(IV)-oxid->?
Albinok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 08:15   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Natriumhypochlorit + Mangan(IV)-oxid ->?

Mal zwei Fragen: Warum nimmst du eine Batterie mit aufs Klo? Und wie kommst du auf die echt dämliche Idee, die beiden Stoffe zu Hause (!) miteinander reagieren zu lassen, ohne, dass du genau weißt, was da passiert! Gerade mit Chlorbleichlauge muss man sehr vorsichtig umgehen! Lis dir mal das durch, bevor du wieder auf so glorreiche Ideen kommst: Natriumhypochlorit!
Ich verweise da besonders auf folgendes:
Zitat:
Sicherheitshinweise
Beim Umgang mit Natriumhypochlorit ist höchste Vorsicht geboten. Es besteht Explosionsgefahr bei der Reaktion von Natriumhypochlorit mit zahlreichen Stoffen und Stoffgruppen, darunter Reduktionsmitteln, Aminen, Ameisensäure, Methanol, organischen Substanzen und einigen weiteren Stoffen. Außerdem greifen entstehende Dämpfe beim Einatmen die Schleimhäute stark an.

Des Weiteren reagiert Natriumhypochlorit mit Säuren (z. B. Salzsäure, Salpetersäure) und Oxidationsmitteln (z. B. Wasserstoffperoxid, Permanganate) zum Teil sehr heftig unter Hitzeentwicklung und Freisetzung von Chlorgas und/oder nitrosen Gasen.

Schon durch Erwärmung oder Sonnenlicht kann es zum Zerfall von Natriumhypochlorit kommen, bei dem unter anderem Chlor, Chlorwasserstoff, Chlordioxid und Sauerstoff freigesetzt werden. Dies ist auch bei der Lagerung des Stoffes zu berücksichtigen.
Also war das ganze nicht peinlich, sondern einfach hochgradig unvorsichtig und dumm.
Tut mir leid um die Wortwahl, aber da fällt mir wirklich nichts mehr zu ein!
Tanja
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.02.2009, 10:55   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.701
AW: Natriumhypochlorit + Mangan(IV)-oxid ->?

Zitat:
Zitat von Albinok Beitrag anzeigen
Ich wollte vor knapp 3 Stunden mal mein kleines Geschäft erledigen
Ja, xD und dann ist mir einfachso Zufälligerweise unser Bleichmittel im Bad aufgefallen. Ich nahm die Flasche und laß mir die Gebrauchanweisung und Gefahren durch. Und dann sah ich: Enthält da stehen: Entzhält Natriumhypochlorid (1,0g/100g). Ich dachte mir nichts dabei.
Aber dann ist mir etwas äiußerst peinliches passiert...
Ich hatte nähmlich noch eine alte Batterie in meine Hand. das war eine ganz billige Zinkl/kohle Batterie. Und ihr wisst ja sicherlich wie leicht brüchig diese Batterien sind.
Man kann eine solche batterie innerhalb von 2-5 Sekunden mit der Hand verbrechen. und das hab ich gemacht.
Ich nahm das Manganoxid. Ich hatte auch noch ein Becher in der Hand den wir eigl. nie zum trinken benutzen. Ich nahm den braunstein aus der Batterie undlag sie in den Becher. und dann ... Könnt euch sicherlich denken was dann passiert ist. ...
Ich nahm das Bleichmittel und... ehm.. Ich beobachte eine Gasbildung und einen wießen Niederschlag, der auf der Nasenschleimhaut wehtat.
Ich hab sofaort das ganze Zeug im Waschbeckn ausgeschüttelt!

Mir ist jetzt irgendwie voll schlecht aber ich bin mir nicht sicher, ob das schonb zuvor sowar.
Weiß jemand vieleicht was bei der Reaktion ablief?
NaOCl + Mangan(IV)-oxid->?
Da wird wohl Chlor entstanden sein.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 13:25   #4   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Natriumhypochlorit + Mangan(IV)-oxid ->?

weisse niederschläge tun gewöhnlich nicht weh - sie schwirren ja nicht in der luft herum.

ansonsten möchte ich dich bitten, nicht so blödsinnige geschichten zu erfinden. wir beide wissen, daß das anders abgelaufen ist, also schreibe das auch so.
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 17:09   #5   Druckbare Version zeigen
Albinok Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Natriumhypochlorit + Mangan(IV)-oxid ->?

Nein ich meine kein niederschlag sondern ein Nebel
Albinok ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reduktion von Mangan(II)-oxid m.a.x.9.5. Allgemeine Chemie 1 29.12.2011 13:40
Mangan(IV)-oxid als Reduktionsmittel Levita Allgemeine Chemie 3 21.02.2010 11:46
Mangan(IV)oxid als Katalysator Mitsue Anorganische Chemie 0 27.05.2009 16:40
Benzin und Mangan(IV)-oxid chalmit Organische Chemie 9 09.11.2008 16:02
Synthese von Mangan(IV)-oxid eFun Anorganische Chemie 9 11.06.2006 13:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.



Anzeige