Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2009, 13:58   #16   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Es sind heute praktisch nur noch thujonfreie Zuchtrassen im Handel. Da hilft auch der Fettdruck nichts...ich habe mal selbst versucht Wermut anzubauen - ist auch schön gewachsen. Aber kein Thujon in der DC.
Sollte ein Hinweis sein was ich mit den ganzen Kräutern mache.
Ist aber jetzt schon länger her, momentan mache ich lieber Angesetzte mit frischen Früchten. Nächstes Ziel ist ein anständiger Haselnussgeist. Leider nicht so einfach.

Grüße
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2009, 14:39   #17   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Zitat:
Zitat von Tobee Beitrag anzeigen
Sollte ein Hinweis sein was ich mit den ganzen Kräutern mache.
Ist aber jetzt schon länger her, momentan mache ich lieber Angesetzte mit frischen Früchten. Nächstes Ziel ist ein anständiger Haselnussgeist. Leider nicht so einfach.

Grüße
'Alter Schwarzbrenner' - wohl von der grünen Fee >50 geträumt...

Und der Haselnussschnaps gestaltet sich offenbar echt schwierig, denn da hast Du ja schon vor einigen Monaten nachgefragt - versuch es doch mit dem Handel: http://www.freihof.com/184.html
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2009, 14:40   #18   Druckbare Version zeigen
Medizinmann Männlich
Mitglied
Beiträge: 171
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Zitat:
Zitat von Tobee Beitrag anzeigen
Sollte ein Hinweis sein was ich mit den ganzen Kräutern mache.
Ist aber jetzt schon länger her, momentan mache ich lieber Angesetzte mit frischen Früchten. Nächstes Ziel ist ein anständiger Haselnussgeist. Leider nicht so einfach.

Grüße
Hallo

Haselnussgeist schmecht einfach nur klasse.

Haselnüssse rösten, zu Pulver zerkleinern und rösten (evtl. Vanilleschote,Nougataroma oder andere Geschmackszutaten beigeben, aber nicht zu viel ! )
Haselnüsse mit mind. 80%igen Alkohol (Korn od. Weingeist,...) mischen und für mind. 5 Wochen stehen lassen.
Haselnüsse abschöpfen,auspressen und filtrieren.Dann kannst du anfangen zu destillieren.
Destillationstemp. beträgt 78°C und dauert 10-20h.Kühlwassertemp. soll <10.
JE LÄNGER DEST.-DESTO BESSER.
Aromastoffe werden bei höheren Temp. zerstört.
Vorlauf weg (enthält Giftstoffe), Mittellauf verwenden (hat ca. 50 und 80 Vol.-%)auf Trinkstärke von 40% bringen mit einem neutr. Alkohol und Nachlauf wieder verwerfen.

Oder du kaufst dier einfach den Haselnussgeist bei Freihoff: http://www.freihof.com/184.html
Ist einer der Besten die ich je getrunken habe.

Viel Spass

mfg chris
Medizinmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2009, 14:54   #19   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Hallo!


Schon selbst gemacht?
Ich dachte man braucht ganz frische, noch bisschen grüne Haselnüsse zum rösten!?

Grüße
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2009, 15:51   #20   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Nix Haselnuss, pfui. Quittenschnaps ist das NEC PLUS ULTRA
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2009, 20:23   #21   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Nix Haselnuss, pfui. Quittenschnaps ist das NEC PLUS ULTRA
Ach sieh an - ein Feinspitz nach dem...

Aus Quitten koche ich meist 'Quittenkäs' - bestens für Lebkuchenfüllungen geeignet! Das Aroma der Quitte kommt natürlich auch sehr gut in einem Feinbrand zur Geltung.

Da rate ich dann den Kenner einmal zu einem Maschanska-Brand z.B. http://www.brennerei-joebstl.at/edelbraende/index.cfm?action=kernobstbraende

...oder gleich aus dem Nest Kukmirn - ja das Dorf liegt in Österreich und räumt ständig Goldmedaillen ab...
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2009, 23:55   #22   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Nichts da...ich habe meinen eigenen Privatbrenner - seit ich den kenne, kaufe ich nirgendwo sonst mehr Schnaps.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 01:03   #23   Druckbare Version zeigen
aspergillus Männlich
Mitglied
Beiträge: 467
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Zitat:
Es sind heute praktisch nur noch thujonfreie Zuchtrassen im Handel. Da hilft auch der Fettdruck nichts..
Deswegen kauft man sich auch zertifizierte Teedrogen aus der Apotheke von Caelo oder anderen Anbietern nach DAB oder PH.EU.

Diese Teedrogen werden auf einen bestimmten Gehalt an Wirkstoff standardisiert und umfangreich geprüft bevor sie zum verkauf frei gegeben werden.

http://www.heilpflanzen-welt.de/buecher/BGA-Kommission-E-Monographien/absinthii-herba-wermutkraut.htm

Oft passiert es auch dass die Hersteller ganze Ernten wegwerfen weil 1 Punkt bei der Prüfung nicht passt und man es daher nicht als "nach PH. EU." verkaufen kann.

Bei diesen Teedrogen ist dann auch auf jedenfall Thujon mit enthalten (selbst geprüft).

Bei Kräutern von sonstwo, welche nicht zertifiziert sind, kann man nie sicher sein was man dann letztendlich für eine Qualität bekommt....

Ein Zertifikat kostet halt auch immer Geld und manche Apotheken schlagen ganz schon fett auf ihren Einkaufspreis drauf.

Am besten immer "tot" oder "conc." kaufen, nie "plv.", das dünstet zu schnell aus.

Einige Sachen bekommt man jedoch leider nicht mehr frei, Herba Ephedra z. B.

Geändert von aspergillus (14.02.2009 um 01:12 Uhr)
aspergillus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2009, 11:06   #24   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Zitat:
Zitat von aspergillus Beitrag anzeigen
...

Einige Sachen bekommt man jedoch leider nicht mehr frei, Herba Ephedra z. B.
Einfach im Garten pflanzen - Sand und Schotterboden kann man leicht realisieren.

Wie winterhart sind die Vertreter denn? Seit einigen Jahren steht bei mir Ephedra distachya im Schotterbeet, nur in diesem Jahr hatten wir für einige Tage -17°C...

Die langjährige Rosmarinhecke ist mit Sicherheit schon einmal hinüber.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2009, 11:08   #25   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Zitat:
Zitat von aspergillus Beitrag anzeigen
Bei diesen Teedrogen ist dann auch auf jedenfall Thujon mit enthalten (selbst geprüft).
Hallo!

Interessant, Teedrogen! Wieviel Thujon ist die Frage.

Zitat:
Zitat von aspergillus Beitrag anzeigen
Einige Sachen bekommt man jedoch leider nicht mehr frei, Herba Ephedra z. B.
Das Verbot finde ich auch übertrieben.


Grüße

Geändert von Tobee (19.02.2009 um 11:18 Uhr)
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Kreditkarten? Lenchen Off-Topic 40 03.12.2010 15:29
Erfahrungen mit e-fellows Matzi Off-Topic 0 03.10.2008 18:28
Omikron-? chemie_th Allgemeine Chemie 6 03.07.2006 21:49
Erfahrungen mit SO3? vincent_vega Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 04.02.2006 14:51
Erfahrungen mit präp. GC AJ Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 17.11.2005 10:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.



Anzeige