Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2009, 18:33   #1   Druckbare Version zeigen
Marvin92 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 384
Orbitale

Hey
Ich habe zurzeit das Thema Orbitale in der Schule, nun soll ich diese Aufgabe lösen:
Das zuletzt eingebaute Elektron eines Atoms besitzt die Quantenzahlen:

n = 5, l = 2, m = -2, s = -0,5

Meine Vermutung:

1s² 2s² 2p6 3s² 3p6 4s² 3d10 4p6 5s² 4d10 5p6 6s² 4f14 5d6

Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob das richtig ist, da ich das mit der Magnetquantenzahl nicht verstanden habe. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn mir das jemand leicht und gut erklären könnte
__________________
Gruß Marvin
Marvin92 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.02.2009, 18:38   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Orbitale

Zitat:
Zitat von Marvin92 Beitrag anzeigen
Das zuletzt eingebaute Elektron eines Atoms besitzt die Quantenzahlen:

n = 5, l = 2, m = -2, s = -0,5
Dass es ein 5d Orbital ist, ist richtig. Aber woraus willst du schliessen, dass dieses mit 6 Elektronen besetzt ist ? Die Niveaus m=-2,-1,0,1,2 sind entartet, d.h. sie haben alle dieselbe Energie. Deshalb kannst du aus der Angabe m=-2 nicht schliessen, dass bereits 6 Elektronen drin sind. Es könnte genausogut das erste oder das 10. sein.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 18:44   #3   Druckbare Version zeigen
Marvin92 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 384
AW: Orbitale

also das mit dem 5d6 habe ich so aus der Schule, ich wollte eigentlich 5d10 schreiben.
Das ist ja auch meine frage:
Woher wusste meine Lehrerin, dass das 5d6 ist.

p.s. Ich hätte vielleicht meine Frage genauer stellen sollen
__________________
Gruß Marvin

Geändert von Marvin92 (09.02.2009 um 19:02 Uhr)
Marvin92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 11:04   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Orbitale

Zitat:
Zitat von Marvin92 Beitrag anzeigen
Woher wusste meine Lehrerin, dass das 5d6 ist.
Es ist nicht zwangsläufig 5d6, es kann 5dirgendetwas sein...siehe meine Erklärung oben.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Orbitale MartinMartin Allgemeine Chemie 2 08.03.2012 13:05
Orbitale Silent Anorganische Chemie 3 14.11.2008 14:08
Orbitale Radiumgirl Allgemeine Chemie 11 11.08.2008 09:46
f-Orbitale aurelie_cadraison Allgemeine Chemie 2 25.04.2008 07:41
Orbitale minibip Allgemeine Chemie 2 08.04.2008 21:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:53 Uhr.



Anzeige